Menu Close

Berliner Philharmoniker erwirbt moderne emotionale Identität

Berlin Philharmonic Logo

In der ganzen Musikwelt bekannt, haben die Berliner Philharmoniker, die zu den besten Orchestern der Welt zählen, ihre visuelle Identität geändert. Gegründet 1882 von 54 Musikern des Benjamin-Bilze-Orchesters, die nicht in einem für sie “unwürdigen” Klasse-4-Wagen auf Tournee nach Warschau gehen wollten. Sein Vorname war Frühere Bilsesche Kapelle. Dann nahmen sie den Namen ihres ersten Führers an – die Kapelle von Von Brenner. Der moderne Name wurde dem Orchester 1887 gegeben. Heute ist es das führende deutsche Weltklasse-Orchester, das von der Stadt Berlin und der Deutschen Bank gefördert wird und das 1963 eigens dafür errichtete Gebäude der Berliner Philharmonie in Berlin am Potsdamer Platz bewohnt.

Berlin Philharmonic Neues Logo

Die einzigartige Virtuosität der Aufführung und der unwiderstehliche Klang, der nur für die Berliner Philharmoniker charakteristisch ist, haben ihr weltweite Anerkennung und die Präsenz einer Vielzahl von Bewunderern unter vielen Generationen von Zuhörern auf der ganzen Welt beschert. Als nicht nur führende Truppe des deutschen Musical-Olymp verteidigt das Philharmonische Orchester die Ehre der deutschen Nationalkultur auf internationaler Ebene und spiegelt ihr Niveau und ihre unbestrittene Autorität wider. Angesichts der Bedingungen unserer Zeit, des Aufkommens neuer Technologien und der Besonderheiten der visuellen Wahrnehmung des heutigen Hörers erkannte eine Musiktruppe auf so hohem Niveau die Notwendigkeit der Veränderung. Die Veränderungen betrafen zunächst die Markenidentität, die Corporate Identity des Orchesters, die vom führenden britischen Studio Oliver Helfrich (London, UK) entwickelt wurde.

Berlin Philharmonic Emblem

Im Gegensatz zur traditionellen Bildung von Unternehmensmarken erforderte die Identität des Orchesters eine andere Herangehensweise. Es basierte darauf, die Emotionen, die die Musik der Truppe beim Publikum hervorruft, unter Berücksichtigung moderner Visualisierungstechniken zu reflektieren. Die Grafiken und Farben der Visualisierung trugen zu einer genaueren Übertragung der Wirkung von Transformationen und der Öffnung ganz anderer Perspektiven bei, die nur der Musik zur Verfügung steht. Aufbauend auf der reichen Geschichte der Berliner Philharmoniker, ihren traditionellen Elementen, die seit vielen Jahren für Markenbekanntheit sorgen, wurde beschlossen, die gelbe Farbe und das Symbol des früheren Logos – das Pentagon-Zeichen, das die architektonische Besonderheit des Großen wiederspiegelt – zu erhalten Saal des Philharmonischen Gebäudes. Die Bildsprache wurde stark um moderne Print- und Digitalversionen erweitert. Das Symbol erhielt dynamische Schichten, die in der Animation zu einer Reflexion der Klangbewegung wurden, die seinen Klang in verschiedenen Perspektiven ändert.

Berlin Philharmonic Vorher und Nachher Logo (Geschichte)

Die Schriftart des rechts neben der Marke platzierten Markennamens wurde von Fall zu Fall speziell für die neue Identität entwickelt. Serifen, enge Buchstabenplatzierung und fette Hervorhebungen sorgten bei jeder Platzierung für eine einfache visuelle Wahrnehmung des Emblems. Der Unterschied in der Dicke der Linien der Schrift und des Zeichens erzeugte den Effekt, der für ein einfaches Auswendiglernen und Wiedererkennen erforderlich ist.