Menu Close

Cloudtamer.io – aus der Cloud-Plattform ist Kion 3.0 geworden

Kion Logo

Mit der Ankündigung des Rebrandings in Kion 3.0 stellte die Cloud-Plattform cloudtamer.io ihren Nutzern ihr neues Image und ihre neuen Funktionen vor. Der Prozess war das Ergebnis eines radikalen Produktupdates, der Einführung neuer Funktionen und Verbesserungen. Alle Prozesse wurden optimiert, viele Bedienschwierigkeiten gelöst, die Kontrolle erhöht und die Transparenz gewährleistet, Voraussetzungen geschaffen, um die richtigen Schritte bei den richtigen Entscheidungen nachvollziehbar zu machen. Darüber hinaus ist Kion 3.0 das erste und bisher einzige Cloud-basierte Tool, dem es gelungen ist, das Finanz- und Sicherheitsmanagement zu integrieren, um sicherzustellen, dass die Benutzer das Beste aus der Cloud herausholen.

Kion Neues Logo

Das Update betraf auch die Schnittstelle selbst, die automatisiert und konsistent wurde und die finanzielle Kontrolle erlangte. Seine visuellen Veränderungen zielen darauf ab, eine neue Wahrnehmung einer effektiven Cloud-Plattform zu schaffen. Das neue Logo konzentriert sich auf den Zweck der Plattform und auf ihre Essenz, Funktionen, Vorteile und neue Möglichkeiten, die sich für die Benutzer eröffnen. Ein kreisförmiges Element aus mehreren Segmenten – einem zentralen vertikalen Segment und mehreren symmetrisch in einer horizontalen Spiegelung geneigten – demonstriert die Abwesenheit von Einschränkungen und eine Reflexion positiver Veränderungen in alle Richtungen der Nutzung der Plattform. Geneigte Segmente sind zu der Seite geneigt, in der sie relativ zum mittleren ausgerichtet sind.

Kion Emblem

Rechts neben dem Kreis steht der Text – der Name des Cloud-Dienstes, dessen Buchstaben speziell für die Marke entwickelt wurden. Die Einzigartigkeit des Logos wird durch die grafische Ausführung des Buchstabens “K” und die Ausführung des “n” gewährleistet, dessen rechtes Bein flach gemacht ist, was den allmählichen Übergang zum zukünftigen Übergang zur Entwicklung symbolisiert, ohne abrupte Zuckungen und Brüche.

Kion Vorher und Nachher Logo (Geschichte)

Die originelle Farbkombination der Palette – hellgrüne Elemente im Kreis und schwarzer Text stehen im Kontrast zueinander und sorgen für eingängige und klare Lesbarkeit und visuelle Wahrnehmung. Die gesamte Komposition – einfach und lakonisch in der Ausführung, verleiht dem Emblem eine gewisse Dynamik in der Bildung der erforderlichen Wahrnehmung und ein leichtes Verständnis seiner Bedeutung und Symbolik. Das Zeichen und der Buchstabe “K” in gleicher Höhe schaffen eine visuelle Beziehung. Eine solche Konstruktion erzeugt trotz der Lücken zwischen uns den Anschein eines fließenden Übergangs vom visuellen Element zum textlichen Teil des Logos und vereint die gesamte Komposition zu einem einzigen Ganzen.