Menu Close

FIFA Logo

FIFA Logo

Die FIFA ist das oberste Leitungsgremium für Fußballspiele und regionale Vereine. Es wurde 1904 gegründet, um den Verlauf von Wettbewerben zwischen Teams aus mehreren europäischen Ländern zu überwachen. So sind die Gründer des Bundes Frankreich, Dänemark, Belgien, Spanien, die Schweiz, die Niederlande und Schweden. Heute hat sich diese Liste erheblich erweitert, da der internationale Dienst sechs Konföderationen umfasst, in denen Vertreter aller Kontinente Mitglieder sind. Dies sind Südamerika, Ozeanien, Nord- und Mittelamerika mit der Karibik, Europa, Asien, Afrika. Der Hauptsitz des Sportverbandes befindet sich in Zürich (Schweiz).

Bedeutung und Geschichte

FIFA Logo Geschichte

FIFA ist eine Abkürzung für Fédération Internationale de Football Association. Die Verbindung zu den französischen Wurzeln ist sehr wichtig, da die Organisation in der Hauptstadt Frankreichs auftrat und erst dann einen globalen Status erlangte. Darüber hinaus wird die Originalversion der erweiterten und abgekürzten Namen weltweit nur in französischer Sprache verwendet.

Die Notwendigkeit, ein einziges Aufsichtsgremium für die Durchführung von Wettbewerben durch Fußballverbände einzurichten, war zu Beginn des 20. Jahrhunderts akut. Der Grund ist die enorme Zunahme der Popularität dieses Sports auf der internationalen Bühne. Infolgedessen wurde die FIFA am Sitz der USFSA (Union des Sociétés Françaises de Sports Athlétiques) gegründet. Sein erster Präsident war Robert Guérin, der 1906 durch den Engländer Daniel Burley Woolfall ersetzt wurde. In all den Jahren seines Bestehens hatte der internationale Verband fünf Embleme.

1928 – 1977

FIFA Logo 1928-1977

Zu Beginn der Arbeiten lag der Schwerpunkt auf dem Weltstatus des Dienstes. Daher zeigt das Logo die südliche und nördliche Hemisphäre des Planeten. Wie erwartet werden sie mit einem Gitter aus Parallelen und Meridianen gezeichnet, an denen sich die Kontinente befinden. Unten steht die französische Inschrift „Fédération Internationale de Football Association“ in Großbuchstaben.

1977 – 1998

FIFA Logo 1977-1998

1977 beschloss das Management, das Emblem neu zu gestalten, um nicht nur den internationalen Status der FIFA, sondern auch des Fußballs zu betonen. Zu diesem Zweck stellten die Entwickler die Hemisphären in Form von Fußbällen dar und betonten ihre untrennbare Verbindung. Dazu entfernten sie die Parallelen und Meridiane und legten ein charakteristisches Gitter aus Waben auf – viele kleine Sechsecke.

1998 – 2009

FIFA Logo 1998-2009

Diese Zeit markiert einen Wendepunkt in der Geschichte der FIFA: Damals erschien die Farbversion des Logos. Die Künstler malten die Kontinente gelb und das Wasser blau. Sie machten ein Gitter aus Sechsecken weiß mit Streifen mittlerer Dicke und ließen die beiden Halbkugeln verbunden.

2004 – 2015

FIFA Logo 2004-2015

Im Zusammenhang mit dem 100. Jahrestag der FIFA wurde einige Zeit parallel ein anderes Emblem verwendet – in Form eines Fußballs auf dem Wellenkamm. Es bestand aus einer hohen blauen Basis und einem blauen Strich oben. Darauf war eine weiße Kugel mit blauen Linien. Ganz unten stand der Name des Sportverbandes.

2009 – heute

FIFA Logo 2009-heute

Die aktuelle Version enthält nur den Text – die Namen der internationalen Organisation. Das Zeichen ist einfach, aber einprägsam, weil die Buchstaben darin individuell sind. Nach den festgelegten Regeln wird die Abkürzung unverändert verwendet – auf Französisch, ohne Klarstellung und Dekodierung. Alle Zeichen sind in Großbuchstaben und blau gefärbt. Die ungewöhnliche Form “F”, bei der beide Vorsprünge schräg abgeschnitten sind, macht das Logo erkennbar.

Logo Schriftart und Farben

FIFA Emblem

Das Markenzeichen einer internationalen Fußballorganisation bestand fast immer aus zwei miteinander verbundenen Hemisphären. Zuerst hatten sie die Form einer Weltkarte und dann die Form von Bällen. Die aktuelle Version, in der die Inschrift vorherrscht, steht separat. Es wurde dem Logo zum 100. Jahrestag der FIFA entnommen.

Zuvor verwendete das Logo eine gezackte Schrift, schlank, grotesk, in der Nähe der regulären Schrift Arazati Negra Expandida. Nach der Neugestaltung von 1998 sind die Buchstaben viel breiter, kühner und mit schrägen Schnitten auf den “F” -Raschen. Diese Version ähnelt einer konvertierten Version des Vaccine Sans Black.

FIFA Zeichen

In Bezug auf das Farbschema bevorzugt die Assoziation Gleichmäßigkeit oder eine minimale Anzahl von Farben. Daher wurden Logos zu unterschiedlichen Zeiten von Schwarz, Blau, Blau und Gelb dominiert.