Menu Close

Happy Batch glutenfreie Kekse mit lustigem Logo

Happy Batch Logo

Das landesweite US-amerikanische Lebensmittellieferunternehmen Metabolic Meals hat das Logo für seinen neuen glutenfreien Keks Happy Batch enthüllt. Das Unternehmen wandte sich an die führende Designagentur Atomic Dust, um eine visuelle Identität für das neue Produkt zu entwickeln. Die Schöpfer dieses leckeren und gesunden Produktes, Lesley und Jason Barbour, kamen aufgrund der nicht besonders schmackhaften und angenehmen Angebote auf dem Markt zu dem Entschluss, das Rezept für solche Kekse zu überdenken und umzusetzen. Dies führte zu monatelangem Experimentieren mit reinen Zutaten, um die gewünschte Mischung zu erhalten.

Happy Batch Neues Logo

Das Ergebnis hat alle Erwartungen übertroffen. Die resultierenden glutenfreien Kekse zeichneten sich durch ihre Weichheit, ihren angenehmen Geschmack und ihre hervorragenden elastischen Eigenschaften aus. Getestet von Barbour-Freunden und -Bekannten, sowie von Metabolic Meals-Kunden, hat die Bäckerei von ihnen nur begeisterte Kritiken erhalten. Als Ergebnis kamen die Schöpfer einer leckeren und gesunden Delikatesse zu der Entscheidung, eine eigene Marke auf der Grundlage einer einzigartigen Visualisierung und einer neuen Plattform für deren Werbung zu bilden.

Die Schaffung eines neuen Markenzeichens, des Brandings und die Gestaltung eines originellen Designs für zukünftige Kunststoffverpackungen wurde zu einer Aufgabe für die Profis von Atomic Dust. Zu Beginn entschied sich die Agentur, mit dem Wichtigsten zu beginnen – der Schaffung eines Namens. Für ein kulinarisches und schmackhaftes Produkt sorgt ein attraktiver Name für die nötige Aufmerksamkeit und damit für eine erfolgreiche Umsetzung. Dieser Prozess erwies sich als der längste. Die Geschichte der kulinarischen Entwicklung zu studieren, die Namen der Konkurrenten zu vergleichen, Strafsätze auszuarbeiten – all dies trug zur Entstehung der einzigen erfolgreichen Option bei, die jetzt ein neues Produkt begleitet.

Happy Batch Emblem

Das Ergebnis des aktiven Brainstormings war eine kurze Liste von Originaloptionen, die kein Duplikat der bestehenden sind. Mit Hilfe des Moodboards hat sich das Designteam die Möglichkeit gegeben, die resultierenden Kombinationen zu visualisieren. Der Name Happy Batch wurde der Sieger dieses Rennens. Der Hauptgrund war, dass der Klang der Kombination, wenn er laut ausgesprochen wurde, fast das gleiche Gefühl verursachte wie der erste Bissen dieses wunderbaren Kekses.

Um die Attraktivität des Logos zu erhöhen, wurden zwei „lustige“ Schriftarten zu einer lebendigen Farbpalette zusammengeführt. Dies verlieh dem Logo Freundlichkeit, Spaß und ansprechende Anziehungskraft. Zusammen mit dem Slogan „Get Happy“ erhält die Komposition visuelle Sorglosigkeit, Reaktionsfähigkeit und Witz. Die leuchtend orange Farbe auf der Verpackung vor dem Hintergrund hochwertiger Vollfarbabbildungen des Produkts verstärkte die originelle Identität der neuen Marke.