Menu Close

Hochschule Karlsruhe (HKA) – neues Design für angewandte Wissenschaften

Hochschule Karlsruhe (HKA) Logo


Die weltbekannte Deutsche Hochschule Karlsruhe hat ihr Rebranding und Namenskürzung angekündigt. Bereits 1878 gegründet, hieß sie Großherzogliche Badische Baugewerkschule. Heute ist sie eine der führenden Universitäten mit zertifiziertem Wissen in Bereichen wie Architektur, Elektro- und Informationstechnik, Informatik und Wirtschaftssysteme, Informationsmanagement und Medien, Maschinenbau, Management und Ingenieurwesen. Die mit einem Umdenken in der Imagephilosophie der Universität verbundene Namensänderung weckte den Wunsch, das Thema Rebranding kreativ anzugehen.

Hochschule Karlsruhe Neues Logo

Die Moderne stellt nicht nur neue Anforderungen an die Wissenschaft, sondern auch an ihre Reflexion, die zu Veränderungen in der Stilbildung auch einer so angesehenen Universität geführt hat. Prägnanz und lebendige Optik sind heute ohne unnötige Überfrachtung relevant. Charakteristisch für die Generation Z ist das fragmentierte Denken, bei dem „viele Buchstaben“ praktisch nicht wahrgenommen werden. In diesem Zusammenhang beschloss die Hochschulleitung, nur die Abkürzung – NCA – zu verwenden. Die Lösung wurde zwischen Mitarbeitern und Studenten diskutiert und erhielt ihre volle Unterstützung. Das Problem der Kreativität war schnell genug gelöst. Wir haben uns für den ursprünglichen Vorschlag entschieden, eine Abkürzung mit mathematischen Symbolen zu bilden. Das Berliner Designbüro Capitale hat diese Idee finalisiert und umgesetzt.

Hochschule Karlsruhe Emblem

Das neue Bild einer so seriösen Institution wird heute durch ein Emblem aus drei horizontal untereinander platzierten Buchstaben repräsentiert, das in leuchtendem Rot ausgeführt ist und dessen Farbton sich in seiner Sättigung etwas von dem in der vorherigen Version verwendeten unterscheidet. Die Buchstaben sind aus jeweils mehreren mathematischen Zeichen zusammengesetzt, was ein visuelles Verständnis der Hauptrichtung der Hochschule – Angewandte Wissenschaften – ermöglicht. „H“ besteht aus einem „+“-Zeichen, rechts davon eine senkrechte Linie.

Hochschule Karlsruhe Vorher und Nachher Logo (Geschichte)

Der nächste Buchstabe “K” ist die Verbindung des vertikalen Balkens und des “<“-Zeichens. Der Buchstabe “A” ist eine Verbindung an der Spitze zweier schräger Bruchsymbole, die in der Mitte durch den Querbalken des “-“-Zeichens verbunden sind. Darüber hinaus wurde für jede Fakultät ein Schild unter Beibehaltung des Hauptsymbols, jedoch in einer individuell ausgewählten Farbe – Grün, Blau, Rosa usw Kurse. Links, in Höhe des Anfangsbuchstabens, ist das Profil der Fakultät angegeben.