Menu Close

Muzeum Zabawek Kraków – das Originallogo des “Königreichs” der Spielzeuge

Muzeum Zabawek Krakow Logo

Ein einzigartiges Spielzeugmuseum von Marek Sosenko – Muzeum Zabawek Kraków (Spielzeugmuseum Krakau) wurde 2021 geschaffen. Um eine visuelle Attraktivität zu schaffen und eine eigene Identität zu bilden, wandten sich die Organisatoren des Museums an das berühmte Warschauer Designstudio – die Firma Podpunkt. Bei der Entwicklung der Corporate Identity des Museums wandten sich die Designer der Entstehungsgeschichte der Idee des Museums zu und ließen sich von den Originalexponaten inspirieren.

Die Spielzeuge der Familie des Antiquitätenhändlers Marek Sosenko sind nicht nur den Einwohnern von Krakau, sondern auch vielen außerhalb Polens bekannt. Nachdem er seit 1978 mit dem Sammeln von Spielzeug begonnen hat, hat Marek eine einzigartige Sammlung geschaffen, die zur Grundlage des Museums wurde. Heute ist es einer der beliebtesten Orte für Familienerholung, eine Gelegenheit, Ihre Freizeit sinnvoll zu verbringen und Ihr Wissen über die Welt des Spielzeugs zu bereichern. Das Museum umfasst eine einzigartige Vielfalt von “Vertretern” der Spielewelt – Teddybären und Puppen, Logikspiele und Bücher der letzten Erscheinungsjahre. Hier sind echte Raritäten und Kunstwerke zu sehen, die ihren jungen Besitzern einst viel Freude und Glück bereiteten.

Muzeum Zabawek Krakow Neues Logo

Einen besonderen Einfluss auf die Gestaltung des Museumslogos hatten die Originalspielzeuge der 50er Jahre in Form eines Ziehharmonika-Hundes, Jack in a box, sowie Niklovas Spielzeuge aus tschechischer Produktion, die in der Vergangenheit beliebt waren. Als Hauptthema wurde ein Akkordeon gewählt, das verschiedene Entwicklungen durchmacht – es öffnet sich, kollabiert, entfaltet sich im dynamischen System der interaktiven Website des Museums. Die geschaffene Corporate Identity des Muzeum Zabawek Kraków vereint sehr erfolgreich moderne Designtechnologien, Kreativität und Nostalgie für eine glückliche Kindheit.

Ein Merkmal des Logos ist das Vorhandensein von scharfen Ecken und spitzen Enden. Auf diese Weise wurde die wesentliche Essenz des Museums vermittelt – die Vorführungen von altem Vintage-Spielzeug, bei dem zum Zeitpunkt der Herstellung der Anspruch, sichere, kinderfreie Formen zu schaffen, noch nicht erfüllt war. Dies bringt Eltern und Erwachsene sofort in ihre ferne Kindheit zurück und sorgt für die Anerkennung solcher Spielzeuge, von denen viele sicherlich das beliebteste sind.

Muzeum Zabawek Krakow Emblem

Neben dem Ziehharmonika-Hund steht der Name des Museums, von dem jedes Wort untereinander und nach links ausgerichtet ist. Der Text weist keine Besonderheiten auf. Das gesamte Logo ist einfarbig gestaltet, was die Einsatzmöglichkeiten in einer Vielzahl von Kombinationen und Platzierungen erweitert. Trotz des Fehlens der erwarteten “Fröhlichkeit”, einer gewissen Verspieltheit in der Aufführung des Emblems des “Kindermuseums”, kommen diese Hinweise gerade in der hellen Farbpalette der Anwendungen und auf Bildprodukten sehr gut zum Ausdruck.