Menu Close

Ternio und BlockCard werden zu “Unbanked”

Unbanked Logo

Auf diese Weise konsolidiert das Fintech-Unternehmen seine kryptowährungsbezogenen Produkte, darunter das Flaggschiff BlockCard.

Unbanked ist eine neue Ära für das Fintech-Unternehmen. Das Rebranding umfasst ein neues Logo, Positionierung und Kundenkommunikation. Am 30. Juni 2021 erfolgt eine vollwertige Einführung über Vertriebs-, Marketingkanäle und die Veröffentlichung neuer Produkte.

Das Unbanked-Logo ist mit wenigen Details gestaltet und präsentiert ein lakonisches Bild. Die Basis bildet der Firmenname, ausgeführt in einer einfachen Sans-Serif-Schrift. Die linke Seite des Bildes wird durch geometrische Linien ergänzt, die sich miteinander verbinden und eine unfertige Rechteckform ergeben.

Unbanked Neues Logo

Bankdienstleistungen werden mit normalem Geld in Verbindung gebracht, nicht jedoch mit Kryptowährung. Mit Hilfe von Unbanked hat jetzt jeder Zugang zu allen Vorteilen der Kryptowährung. Co-Creator Ian Kane erklärt, dass die wachsende Nachfrage nach Kryptowährung viele Unternehmen gezwungen hat, separate Dienste oder Angebote zu schaffen, die nur einen Teil der Bedürfnisse erfüllen. Unbanked wiederum bietet über die Blockchain ein ganzheitliches Dienstleistungsangebot. Das Unternehmen konzentrierte sich darauf, Kernprozesse zu beschleunigen und hohe Provisionen zu reduzieren.

Alle BlockCard-Benutzer können problemlos mit Kryptowährung einkaufen oder Bargeld an einem Geldautomaten abheben – alle Transaktionen, die wir mit normalen Bankkarten gewohnt sind. Darüber hinaus war Ternio bereits im Oktober letzten Jahres der erste Visa-Partner, der sich auf kryptowährungsbezogene Karten spezialisiert hat.