Menu Close

Turner Classic Media präsentiert ein neues Design

Turner Classic Media Logo

Turner Classic Media, im Besitz von WarnerMedia, hat das neue Design zum ersten Mal seit sieben Jahren vorgestellt. Das Rebranding wurde einer Designagentur mit Sitz in New York, Sibling Rivalry, anvertraut.

Begleitet wird das neue visuelle Erscheinungsbild von dem Slogan „Where then meets now“, der die Idee der Erzählung des Kinos des 20. Die gewonnene Glaubwürdigkeit und Wertschätzung spiegelt sich im neuen Stil der Marke wider.

Turner Classic Media Neues Logo

Die visuelle Identität hat ein frisches Farbschema und das Logo ist in einer modernen Schriftart gehalten. Der Buchstabe C wird in verschiedenen Formen und Schattierungen dargestellt, um die Dynamik der Entwicklung des Kinos in der Statik zu zeigen. Die Stilisierungen sind mehr als gelungen, denn beim Betrachten bekommt man Lust, die Buchstaben noch länger zu betrachten und seine Möglichkeiten anzubieten. Es ist interaktiv, was in einem Bereich wie der Filmindustrie notwendig ist. Interessanterweise ist in der Leinwandversion das animierte C in ein Doppel-C unterteilt, was die moderne Haltung gegenüber Filmklassikern widerspiegelt. Darauf folgen die vier Cs, die die 4 Prinzipien von Turner Classic Media offenbaren: Kultur, Kontext, Kuration und Kohärenz.

Turner Classic Media Emblem

Zehn verschiedene Cs, wie zehn verschiedene Filmgenres, veranschaulichen perfekt den Geist des Kinos, seine Dynamik und Statik, die Alltäglichkeit und Nicht-Trivialität des Lebens.

Turner Classic Media Vorher und Nachher Logo (Geschichte)

Was die Designer anstrebten – die Transformation zu zeigen – war zu 100 % gelungen. Das weiße Postscript auf der rechten Seite TCM Turner Classic Movies gleicht den Kontrast der Cs auf der linken Seite aus. Eine interessante und ungewöhnliche visuelle Lösung für ein Unternehmen, das immer wieder aufs Neue überrascht.