Menu Close

Volpi hält Familientraditionen in neuem Design

Volpi Logo

Der Fleischwursthersteller Volpi in der vierten Generation in Familienbesitz hat ein neues Logo, eine neue Website und eine neue Verpackung lanciert. Die überarbeitete visuelle Kreativität belebt das Erscheinungsbild der Marke dramatisch und unterstreicht das Engagement für Qualität, das Erbe des Unternehmens und den Respekt gegenüber den Verbrauchern.

Das Unternehmen produziert seit 119 Jahren und ist in Familienbesitz und wird in St. Louis betrieben. In den letzten Jahren haben die Initiatoren und Unternehmer die Idee von Veränderungen ausgebrütet, die sich im neuen Markendesign widerspiegeln.

Volpi Neues Logo

Die Kernbotschaft des Rebrandings ist Familiengeschichte und Qualität, Konzepte, die untrennbar mit der Produktion verbunden sind. Fleischvorspeisen sind in den USA sehr beliebt, daher versuchte die Marke, ihr Vertrauen in den Markt nicht zu verlieren, modisch, ganzheitlich und autark zu bleiben.

Volpi Foods arbeitet eng mit lokalen Bauern zusammen, die nur frische Rohstoffe und natürliche Zutaten liefern und diese niemals einfrieren. Seit Generationen mündlich überlieferte Familienrezepte und ein bewährtes Herstellungsverfahren sind authentische Bestandteile des Markenerfolgs. Jedes Produkt hat seine eigene Botschaft, die durch die Verpackung transportiert wird.

Ab sofort sind die Produkte des Unternehmens mit aktualisierten Markierungen versehen, die die Prinzipien der Marke in leicht verständlicher Form vermitteln sollen. So wurde beispielsweise das Konzept entwickelt, alle Naturprodukte, langsame Alterungsprozesse, Produkte ohne Nitrate und Gluten in limitierter Auflage zu kennzeichnen. Die Produktsymbole stehen für die verschiedenen Auszeichnungen in der Marktforschung der Lebensmittelindustrie.

Volpi Emblem

Die Identität des Oldtimer-Trucks bleibt erhalten. Es ist eine Hommage an die Vergangenheit, eine Anspielung auf den ikonischen Truck, den die Einwohner von St. Louis zu Beginn der Markenbiografie in den 1930er Jahren mit der Marke in Verbindung brachten.

Den Kreis der Konsumenten erweitern, die die Marke erst kürzlich kennengelernt haben, neue Freunde gewinnen und treue Kunden loben – all diese Bedeutungen sind in der neuen Identität von der Seite der Marketingstrategie eingebettet.

Die Familie Volpi Foods ist seit jeher bestrebt, ihren Verbrauchern qualitativ hochwertige Produkte anzubieten, die alte Kunst des handwerklichen Trockenpökelns zu bewahren und Partnerschaften mit lokalen Bauern zu schmieden, um frisches Fleisch zu beschaffen. Diese Haltung zeugt von Respekt und Aufmerksamkeit gegenüber den Kunden, die sich auch im Design widerspiegeln mussten.

Volpi Vorher und Nachher Logo (Geschichte)

Die Rebranding-Agentur war Beardwood & Co. Es ist erwähnenswert, dass die Konzepte von Logos völlig unterschiedlich sind. Vergleicht man den ersten Eindruck beim Betrachten beider Logos, wird deutlich, dass das erste von der Geschichte und dem Geist der vergangenen “Vintage”-Ära durchdrungen ist. Die zweite ist minimalistisch und elegant zugleich. Das erste Logo hat mehrere Unterstreichungen, ein Markensymbol, die Inschrift des Gründungsjahres (1902) und tiefgestellte Indizes, als ob es “made in the American Way” wäre. Die Inschrift selbst ist in einem dunklen bräunlichen Ton gehalten, der mit dunklem Senf verwechselt werden kann. Die Unterstreichung und das Hinzufügen von Volumen zum Logo erfolgt durch mehrere Linien in brauner Sandfarbe. Sieht hübsch aus, ist aber nicht modern.

Aber das neue Logo in dunkelblau ist sehr modern und schlicht. Kursive Schrift mit einem separaten Buchstaben V erzeugt den Effekt von Leichtigkeit und Schlichtheit. Man sieht es sich an – und nichts lenkt von den verpackten Produkten ab.

Die Nähe zu den Menschen, ein leichter Hauch von “Old School”-Produktion, die italienische Note im Namen machen das Design der Marke spürbar und optisch ansprechend. Mit einem so aktualisierten Look hat die Marke Volpi bald große Perspektiven und einen Zustrom neuer Kenner von Fleischdelikatessen.