Menu Close

Amazon Prime Video Logo

Amazon Prime Video Logo

Der Amazon Prime Video TV- und Film-Streaming-Dienst wird in zwei Formaten betrieben: als Teil des kostenpflichtigen Prime-Abonnementprogramms und als eigenständige Plattform. Es ist einer der Dienste des E-Commerce-Riesen Amazon, der es 2006 zur Verbreitung von Videoinhalten für das Vertriebsunternehmen Amazon Studios ins Leben gerufen hat. Bis 2011 wurde der Katalog um Dramen, Komödien, Animationen, TV-Shows, Dokumentationen und Spielfilme anderer Anbieter erweitert.

Bedeutung und Geschichte

Amazon Prime Video Logo Geschichte

Die Popularität von Prime Video stieg während der COVID-19-Pandemie sprunghaft an, als die Kinos verschwanden. Jetzt wissen noch mehr Menschen, wie das Logo dieses Dienstes aussieht: eine zweifarbige Inschrift mit dem berühmten Amazonaspfeil. Aber das Wortzeichen war nicht immer so. Es wurde häufig zusammen mit der Streaming-Plattform geändert, um den Namen wiederzugeben. Und es gab viele davon: 2006 – Unbox, nach 2008 – Video on Demand, seit 2011 – Prime Instant Video und alles mit dem Wort Amazon am Anfang.

Der Online-Dienst erhielt seinen heutigen Namen erst 2015, fast neun Jahre nach seiner Gründung. Im gleichen Zeitraum erwarb sie das schwarz-blaue Emblem, das den Höhepunkt des Rebrandings darstellte.

2006 – 2015

Amazon Unbox Logo 2006-2015

Das allererste Logo dieser Marke bestand aus zwei Textteilen. Um sie zu trennen, platzierten die Entwickler die Beschriftungen nicht nur auf verschiedenen Zeilen, sondern grenzten sie auch mit der Schriftart ab. Der obere Satz hatte große Buchstaben, der untere kleine. Der erste war der damalige Name des Unternehmens – “Amazon Unbox” mit einem Markenpfeil in Form eines Lächelns. Die Wörter lagen nahe beieinander und unterschieden sich in der Farbe. Die zweite war die Inschrift “Video Downloads”, ausgeführt in dünnen serifenlosen Zeichen. Außerdem wurde die untere Linie nach rechts verschoben, weshalb sie über die Spitze hinausging. Die Farben wurden von Schwarz und Orange dominiert.

2008 – 2010

Amazon Video on Demand Logo 2008-2010

Nach dem Rebranding erhielt das Unternehmen ein anderes Logo. Genauer gesagt, es ist in der Form gleich geblieben, aber nicht im Inhalt. Die Entwickler führten einen neuen Namen für den Dienst ein: Oben stand “amazon video”, unten “on demand”. Jedes Wort wurde einzeln gefunden. Anstelle des „O“ im Wort „amazon“ haben die Designer einen Media-Play-Button platziert. Beide Reihen wurden rechtsbündig ausgerichtet, sodass das Ende der Linien flach ist. Statt Orange erschien Grün.

2011 – 2015

Amazon Prime Instant Video Logo 2011-2015

Nach einer erneuten Umbenennung genehmigte der Dienst das Logo mit der entsprechenden Aufschrift. Es enthielt viele verschiedene Elemente. Das erste Wort wurde auf die gleiche Weise wie auf dem Amazon-Logo geschrieben: in schwarzen Buchstaben auf weißem Hintergrund, und die Schriftart änderte sich nicht. Ein Pfeil ging von “a” nach “z” und zeigte die globale Natur des Handelsunternehmens und die Tatsache an, dass Sie damit alles kaufen können – wörtlich “von A bis Z”. Das einzige neue Detail ist das “O”, das als Wiedergabetaste gestaltet ist. Es sah aus wie ein grüner Kreis mit einem Farbverlauf und einem weißen Dreieck in der Mitte.

Unten rechts neben der Pfeilspitze befand sich der Satz „Prime Instant Video“. Alle Buchstaben außer “P” waren Kleinbuchstaben. “Prime” war fett und kursiv gedruckt, und “Instant Video” war in einer geraden, dünnen Schrift.

2015 – 2017

Amazon Prime Video Logo 2015-2017

Im Jahr 2015 verschwand das Wort „Instant“ aus dem Namen des Unterhaltungsdienstes. Es bestand keine Notwendigkeit mehr dafür, da das Ansehen von Online-Videos massiv und öffentlich verfügbar wurde. Der obere Teil des Logos bleibt gleich – nur die untere Inschrift hat sich geändert. Die Designer haben die Schriftart “Prime Video” aktualisiert, indem sie alle Buchstaben in Großbuchstaben konvertiert und fett gedruckt haben. Das Intervall zwischen den beiden Wörtern war so klein, dass sie als ein Ganzes wahrgenommen wurden.

2017 – heute

Amazon Prime Video Logo 2017-heute

Um die Lücke zu Netflix zu schließen, hat Amazon Prime Video neu positioniert. Es erweiterte seine Streaming-Dienste auf Dutzende neuer Länder und begann mit der Produktion von Sportinhalten. Die Plattform erreichte schließlich das internationale Niveau und benötigte daher eine hellere und modernere Wortmarke. Ein Teil der neuen Identität ist “Prime Video” mit dem gleichen Pfeil wie Amazon. Zum ersten Mal verwendeten die Entwickler Blau als Dekoration und machten Schwarz etwas heller.

Während der Pfeil im Amazon-Firmenlogo auf eine Vielzahl von Produkten hinweist („von A bis Z“), beginnt er in Prime Video in der Nähe des „i“ und zeigt auf „e“. Damit geht das ursprüngliche Konzept verloren: Die Designer haben dieses Element einfach übertragen, ohne ihm eine besondere Bedeutung zu geben. Das heißt, der Pfeil sieht aus wie der berühmte Nike-Swoosh: Niemand kann sagen, was dieses Symbol bedeutet, aber jeder weiß, wem es gehört.

Andererseits sieht eine geschwungene Linie einem Lächeln sehr ähnlich. Es verkörpert die gute Laune, die Benutzer durch das Ansehen von Filmen erhalten, und global einen „freundlichen“ und kundenorientierten Service.

Anfang 2021 änderte Amazon Prime Video das Anzeigebild auf seinen Social-Media-Seiten. So sahen ihre Fans das bekannte Logo in einem neuen Design, ohne das “Ich” am Ende des Wortes “Prime”. Gleichzeitig startete die Plattform einen Flash-Mob, indem sie einen Beitrag mit dem Hashtag #WhereIsMe veröffentlichte. Andere Marken wie Panasonic, Amazon Prime Music und Tinder haben sich der Suchgruppe angeschlossen. Dies ist höchstwahrscheinlich nichts anderes als eine weitere Werbekampagne.

Logo Schriftart und Farben

Amazon Prime Video Emblem

Die ersten beiden Versionen des Logos brachten eine Markenschrift mit einem geschwungenen „z“ hervor. Aber weder die frühen noch die späten Versionen verwendeten eine Serifenschrift – sie blieb immer glatt. Die Farbgebung hat sich von Schwarz-Orange zu Schwarz-Grün geändert.

Die Wortmarkenschrift ähnelt Sana Sans Alt Bold. Der Designer Felipe Sanzana entwarf 2016 die Schriftfamilie Sana Sans für Latinotype. Sie enthält 32 Stile, die üblicherweise beim Veröffentlichen für den Druck- und Siebdruck verwendet werden. Nur auf dem Prime Video-Logo ist der Buchstabe “e” leicht korrigiert: Die Designer haben die diagonale Linie horizontal gemacht.

Amazon Prime Video Zeichen

Die Primärfarben sind Schwarz (Nr. 1E2B3C), ähnlich wie Mitternachtsblau (Nr. 21303E), und Blau (Nr. 00AAE2), ähnlich wie Irisblau (Nr. 03B4C8). Beide Farben sind vor einem hellen Hintergrund deutlich sichtbar und spiegeln die offizielle Amazon-Palette wider.