Menu Close

Mixer Logo

Mixer Logo

Mixer ist ein Streaming-Dienst, der das Streamen von Videospielen unterstützt. Es erschien im Jahr 2016 und wurde einige Monate später von Microsoft gekauft. Die Plattform erhielt ihren heutigen Namen erst 2017. Früher war sie als Beam bekannt, aber die neuen Eigentümer fanden dieses Wort unauffällig, nicht vermarktbar und ungeeignet für den Eintritt in die Märkte anderer Länder. Die Umbenennung hat es jedoch nicht gerettet: Führungskräfte von Microsoft kündigten die Schließung von Mixer ab Ende Juli 2020 an. Einer der Gründe für diese Entscheidung war das langsame Wachstum des Publikums und die Unfähigkeit, mit den Segmentführern – Facebook Gaming, YouTube und Twitch – zu konkurrieren.

Bedeutung und Geschichte

Mixer Logo Geschichte

Der Streaming-Videodienst hielt einer ernsthaften Konkurrenz nicht stand, obwohl er eine erkennbare und durchdachte Identität hatte. Der neueste Markenname mit dem zweifarbigen Schriftzug „Mixer“ ersetzte das Logo, das zwei Elemente kombinierte: einen abstrakten Kreis und das Wort „BEAM“. Das Rebranding wirkte sich positiv auf das Image der Streaming-Plattform aus, rettete es jedoch nicht vor dem Schließen.

2016

Beam Logo 2016

Am 5. Januar 2016 haben James Boehm und Matthew Salsamendi einen neuen Videodienst für Gamer gestartet. Es hieß Beam und dieses Wort war auf dem Emblem vertreten. Es wurde in schwarzer Kursivschrift ohne Serifen geschrieben. Die Designer folgten der Grammatik, indem sie den ersten Buchstaben großschrieben und die anderen drei in Kleinbuchstaben.

Links von der Inschrift befand sich ein abstraktes Zeichen in Form von zwei blau-violetten Figuren, die in ihrer Form mathematischen Funktionsgraphen ähnelten. Sie waren gespiegelt angeordnet, einander gegenüberliegend und oben zur Hälfte verschmolzen. Außerdem waren sie durch einen Ring verbunden, der entlang der Grenze des weißen Kreises verlief.

2016 – 2017

Beam Logo 2016-2017

Im August 2016 erwarb Beam einen neuen Eigentümer – Microsoft. Das multinationale Unternehmen hat eine kleine Neugestaltung vorgenommen und den Stil der Beschriftung geändert. Infolgedessen wurde der Name des Dienstes dunkelgrau und erhielt eine neue Schriftart, die von der oberen Serife bei „B“ und dem verkürzten horizontalen Strich bei „A“ erkannt werden konnte. Alle Buchstaben waren in Großbuchstaben.

Das grafische Zeichen blieb auch nicht unbemerkt. Die Designer haben die Form der zusammengeführten Formen so geändert, dass der dunkle Verbindungspunkt kreisförmig ist.

2017 – 2020

Mixer Logo 2017-2020

Microsoft hatte seine Video-Streaming-Plattform umbenannt und musste sein Logo erneut ändern. Für den neuen Namen wählte sie eine stilisierte Schriftart, die sich von früheren Versionen völlig unterscheidet. Das Wort „Mixer“ ist in Kleinbuchstaben geschrieben und in zwei Teile unterteilt – dunkelblau und hellblau. Der Rand befindet sich genau in der Mitte des “x”, was sich auf das Erscheinungsbild des Symbols auswirkt: Es sieht so aus, als ob es aus zwei dreieckigen Klammern besteht. Dieses Logo wurde bis zum 22. Juli 2020 verwendet. Dann funktionierte der Dienst nicht mehr und alle Benutzer wurden automatisch zu Facebook Gaming übertragen.

Logo Schriftart und Farben

Mixer Emblem

Die Wortmarke der Mixer-Plattform steht in direktem Zusammenhang mit ihrem Namen. Es symbolisiert die Verschmelzung verschiedener Teile zu einem Ganzen und spiegelt das Hauptziel des Dienstes wider – Menschen (in diesem Fall Spieler) zu vereinen, die sich in verschiedenen Teilen der Welt befinden.

Die benutzerdefinierte Schriftart, mit der das Logo erstellt wurde, ist serifenfrei und weist glatt abgerundete Striche auf. Aufgrund des Merkmals “x” scheint die Inschrift in zwei Teile geteilt zu sein. Jede Hälfte ist in einer anderen Farbe bemalt: Die linke Seite ist vollständig blau und die rechte Seite ist blau. Der Hintergrund ist traditionell weiß.