Menu Close

Monster Hunter Logo

Monster Hunter Logo

Das Action-Rollenspiel Monster Hunter ist so beliebt, dass es zu einem Franchise für eine Reihe von Medienprodukten geworden ist, darunter Filme, Comics, Manga und Anime. Dies ist eine riesige Serie von Videospielen, die mit dem gleichnamigen ARPG für die PlayStation 2 begann. Sie wurde 2004 vom japanischen Unternehmen Capcom entwickelt. Danach wurde die Neuheit 1 Million Mal verkauft. Die Fortsetzung erwies sich als ebenso erfolgreich, und das allgemeine Konzept änderte sich nicht: Spieler müssen nach wie vor Missionen erfüllen, Monster bekämpfen und Ressourcen sammeln, um eine verbesserte Ausrüstung zu schaffen. Die Wahl der richtigen Waffe und Rüstung ist ein wichtiger Teil des Spiels, da die Wahrscheinlichkeit, Monster zu besiegen, von ihnen abhängt.

Bedeutung und Geschichte

Monster Hunter Logo Geschichte

Die Monster Hunter-Logos spiegeln mehrere Generationen des Spiels wider, da jedes Stück ein eigenes Symbol hat. Die Entwicklung lässt sich sowohl im Bild als auch in der Inschrift nachvollziehen: Das Design der alten Schule machte allmählich dem modernen Design Platz, das sich in klaren Formen, leuchtenden Farben und visueller Tiefe ausdrückt.

Im Allgemeinen entsprechen alle MH-Embleme der Stimmung der Fantasiewelt. In Anbetracht der Tatsache, dass Spieler Quests durchlaufen müssen, bei denen sie Monster fangen oder töten müssen, ist die Atmosphäre voller Gefahren und Heldentum. Und Logos als wichtiger Bestandteil der Identität wirken ebenfalls bedrohlich und erbärmlich.

Monster Hunter

Monster Hunter (2004) Logo

Der erste Teil der Serie wurde im September 2004 außerhalb Japans veröffentlicht. Das Cover des Action-Rollenspiels enthielt einen goldfarbenen „MONSTER HUNTER“ -Schriftzug, der in zwei Zeilen aufgeteilt und von einem zitternden schwarzen Schatten umgeben war. Aufgrund des Gefälles schien der Titel des Spiels aus glänzendem Metall geschmolzen zu sein. Über “O”, das wie ein Drachenauge mit einer vertikalen Pupille aussah, ragte ein geflügeltes Monster aus einem Fantasy-Universum auf. Darüber hinaus hatten alle Buchstaben auf den Punkt gebracht kurze scharfe Serifen (außer “O”) und unterschieden sich in der Größe.

Monster Hunter Freedom

Monster Hunter Freedom (2005) Logo

2006 erschien ein Videospiel für PSP. Die Entwickler behielten das alte Logo-Design bei, ersetzten jedoch die goldene Farbe durch die silberne. Dies galt sowohl für die Inschrift als auch für das Monster, das oben saß und seine Flügel ausbreitete. Ein zusätzliches Wort “FREIHEIT” erschien unten. Es bestand aus serifenlosen Großbuchstaben und war vor einem Hintergrund aus schwarzen Streifen angeordnet. Für das Design wurde auch ein Farbverlauf verwendet: ein sanfter Übergang von gelb nach rot-orange.

Monster Hunter Freedom 2

Monster Hunter Freedom 2 (2007) Logo

2007 wurde in den USA ein weiteres Action-Rollenspiel für die Playstation Portable veröffentlicht. Es war eine direkte Fortsetzung von Monster Hunter Freedom, aber das Logo war sehr unterschiedlich. Die Designer entfernten das geflügelte Monster und hinterließen den einzigen Hinweis auf Monster: drei lange, gezackte Linien, die Krallenkratzern ähnelten. Sie wurden in verschiedenen Farben gemalt: grau (oben), orange (unten) und schwarz (entlang des Umrisses).

Im Vordergrund stand der Titel des Videospiels, der in derselben Schriftart wie zuvor geschrieben war. Alle Buchstaben außer dem ersten “M” und “H” sind gleich groß. Das “O” sah nicht mehr wie eine Ellipse aus – es war ein Kreis, der durch einen vertikalen Streifen in zwei Teile geteilt wurde. Auf der rechten Seite befand sich eine riesige Zahl „2“ in weißer und silberner Farbe.

Monster Hunter Freedom Unite

Monster Hunter Freedom Unite (2008) Logo

Im Juni 2009 konnten PSP-Besitzer eine erweiterte Version von Monster Hunter Freedom 2 spielen. Das neue Produkt hieß Monster Hunter Freedom Unite und dieser Satz spiegelte sich im Logo wider. Sie war in einem Kreis schwarzer Linien. Die ersten drei Wörter wurden in derselben Schriftart wie zuvor geschrieben, jedoch mit einer leichten Neigung nach rechts. Für UNITE verwendeten die Designer stilisierte gelbe Großbuchstaben.

Monster Hunter Tri

Monster Hunter Tri (2009) Logo

Im Jahr 2010 wurde die dritte Ausgabe von Monster Hunter für die Wii-Heimkonsole veröffentlicht. Das Emblem zeigte die Reihenfolge des Spiels an, da das zentrale Element eine abstrakte Figur mit drei Drachenköpfen und einer großen Zahl “3” war. Der Titel der Serie war links und sah etwas anders aus als zuvor: Die Buchstaben verloren ihre klare Form. In der unteren rechten Ecke stand das Wort “Tri”, das ein goldenes Licht ausstrahlte.

Monster Hunter Tri: Ultimate

Monster Hunter Tri Ultimate (2011) Logo

Das Logo des 2013 veröffentlichten Videospiels Monster Hunter Tri: Ultimate unterschied sich kaum vom vorherigen, außer dass der untere Teil mit schwarzen und blauen Linien bedeckt war. Die leuchtende Zahl “3” blieb an ihrer Stelle, und darunter befand sich das Wort “ULTIMATE”, geschrieben in silbernen Kursivbuchstaben.

Monster Hunter Dynamic Hunting

Monster Hunter Dynamic Hunting (2011) Logo

2011 gab es das Debüt eines Spin-offs namens Monster Hunter: Dynamic Hunting. Es wurde speziell für das iPhone entwickelt und hatte ein berührungsbasiertes Gameplay. Seine Wortmarke enthielt 4 Zeilen. MONSTER HUNTER wurde horizontal und DYNAMIC HUNTING diagonal geschrieben. Nach wie vor war der Schriftzug von verschwommenen schwarzen Schatten umgeben. Es gab eine lange rote Linie darunter.

Logo Schriftart und Farben

Monster Hunter Emblem

Jedes Spiel der MH-Serie wurde von einem Emblem begleitet, das den Namen angibt. Verschiedene Designs (wie Drachenköpfe, geflügelte Monster und Klauenabdrücke) ergänzten fast alle Inschriften mit Ausnahme von MONSTER HUNTER DYNAMIC HUNTING. Die grafischen Elemente waren der visuelle Ausdruck der Fantasiewelt des Franchise.

Monster Hunter Zeichen

Designer verwendeten individuelle stilisierte Schriftarten für alle Monster Hunter-Wortmarken – manchmal mit Serifen und manchmal ohne. Alle Logos, einschließlich des letzten, waren mehrfarbig und hatten einen Farbverlauf. Die aktuelle Version ist die farbenfrohste: Sie enthält helle Gelbtöne (# fff514), Burgund (# 9d0504), Orange (# fe6300) und Rot (# ed2400). Sie werden durch die Grundfarben Schwarz, Weiß und Silber ergänzt.