Menu Close

Tekken Logo

Tekken Logo

Tekken ist eine japanische Serie von Arcade- und Kampfvideospielen, die die Grundlage für das gleichnamige Medien-Franchise bildeten. Viele Filme und Cartoons in voller Länge wurden darauf basierend gedreht, und seine Charaktere sind zu unabhängigen Helden gedruckter Veröffentlichungen geworden. Der Hauptentwickler und Herausgeber ist Bandai Namco Entertainment. Die Handlung des Spiels dreht sich um den Konflikt zwischen der Familie Mishima und den Versuchen, die Kontrolle über die Zaibatsu Corporation zu übernehmen. Der Prozess der internen Interaktion baut ebenfalls darauf auf: Spieler kontrollieren mehrere Helden, um das King of Iron Fist-Turnier zu gewinnen und Zugang zum Management des Unternehmens zu erhalten. Alle Hauptversionen dieser Serie folgen den Ereignissen dieses Turniers.

Bedeutung und Geschichte

Tekken Logo Geschichte

Die Debütversion von Tekken wurde im Dezember 1994 und die endgültige Version im Sommer 2017 veröffentlicht. Derzeit besteht die Sammlung aus sieben Grundteilen. Darüber hinaus hat jeder von ihnen seine eigene Identität, die mit dem Inhalt in Resonanz steht. Laut Experten und Anwendern sind die ersten, zweiten und dritten Ausgaben am wichtigsten.

Obwohl das Spiel als typische Arcade-Adaption begann, wechselte es später in die Kategorie Kampf. Schlachten umfassen eine Vielzahl von Würfen, Blöcken, Verfolgungen und Bodenturnieren. Die Serie enthält jetzt Spezialbewegungen und Combos. Darüber hinaus präsentiert Tekken eine Gruppe von Debüt-Kampfspielen, bei denen erstmals 3D-Animationen verwendet wurden. Dies machte das Franchise zum meistverkauften Franchise aller Zeiten und seine Ikone weithin anerkannt.

1994

Tekken Logo 1994

Das erste Emblem enthält den Namen auf Japanisch. Die roten Hieroglyphen werden mit breiten Strichen ausgeführt, die den Pinselstrich imitieren. Dies wird durch den zerrissenen Zug am Ende einiger Buchstaben belegt. Entlang der Ränder sind sie mit dünnen schwarzen Linien umrandet, die durch einen weißen Streifen getrennt sind, wodurch die Inschrift dreidimensional wird. Unten ist die englische Version, bestehend aus kleinen Zeichen in einem individuellen Design. Das Wort “Tekken” steht in Großbuchstaben und ist schwarz gefärbt.

1995

Tekken Logo 1995

Die zweite Ausgabe erschien unter einem radikal anderen Logo. Sein Stil wurde neu gestaltet: Er wurde starrer, prinzipieller, unerschütterlicher. In der Zeichnung wird dies durch die geometrischen Formen vermittelt, aus denen die Hieroglyphen bestehen. Quadrate, Rechtecke und breite Streifen bilden eine beeindruckende japanische Inschrift, die in Form von Mauerwerk mit schwarzen Spritzern auf einem rotroten Hintergrund gerendert ist. Unten links steht das englische Wort “Tekken” und die Nummer “2”. Sie bestehen aus dünnen, länglichen Linien und sind mit einem Farbverlauf von Schwarz nach Hellgrau verziert.

1997

Tekken Logo 1997

Das diesjährige Logo besteht aus drei Teilen: einem Hintergrund in Form einer Hieroglypheninschrift, dem Namen des Spiels in englischer Sprache und einer Seriennummer. Das erste Element hat keine klaren Striche: Es sieht eher aus wie zwei feste rote Flecken mit weißem Blitz und einem Farbverlauf von Purpur zu Scharlach. Der zweite Teil ist das Wort “Tekken”, hergestellt im ursprünglichen Stil – mit lockigen Beinen und langen Serifen. Das dritte Detail ist die klassische Nummer “3”, verziert mit einer Schabloneninschrift.

2001

Tekken Logo 2001

In dieser Version die gleichen Elemente, aber auf völlig andere Weise gruppiert. Die Zahl „4“ nimmt fast den gesamten vorderen Teil des Logos ein. Es wird durch scharfe Ecken und einen sehr kurzen Stiel ergänzt. Als nächstes kommt der Name des Videospiels auf Japanisch. Die grauen Hieroglyphen sind so groß, dass sie fast zu einem einzigen Hintergrund verschmelzen. Die kleinste ist die Inschrift “Tekken”. Es besteht aus gedruckten Buchstaben, die hintereinander angeordnet sind. “KK” liegen übereinander, beide “E” ruhen auf dem nächsten Zeichen und die rechte Seite von “T” ist überhaupt nicht sichtbar.

2004

Tekken Logo 2004

Hintergrundhieroglyphen sind offener, leicht lesbar und glänzend geworden. Jetzt ist ihre Flamme in der Mitte konzentriert, und an den Rändern ist eine Verdunkelung in Form von Rauchwolken sichtbar. Über dem japanischen Schriftzug steht der englische Name des Videospiels in Kursivschrift und seine Seriennummer. Sie haben eine metallische Textur und Rauheit in Form kleiner horizontaler Streifen. Die Zahl “5” ist groß, schräg und von oben leicht zusammengedrückt.

2007

Tekken Logo 2007

Die Inschrift auf Japanisch ähnelt feurigen Wirbeln: Sie sind verdreht wie Fäuste, die in verschiedene Richtungen ragen. In dieser Version sind Hieroglyphen schlecht unterscheidbar und dienen nur als grafische Elemente. Darüber steht das Wort “Tekken”, das die Veröffentlichung des Spiels anzeigt. Der Textteil ist flach, glatt, mit einem spitzen Buchstaben “T” und der Zahl “6”. Die dunklen Symbole sind von drei Streifen umgeben: rot, grau und schwarz.

2015

Tekken Logo 2015

In der letzteren Version bleibt der Hauptstil erhalten: Die Buchstaben sind immer noch in Großbuchstaben, schräg, gleichmäßig und leicht geschärft. Das “N” hat oben einen zusätzlichen Strich am rechten Bein. Die Zahl “7” ist in glänzendem Gold hervorgehoben, während der englische Schriftzug vollständig weiß mit schwarzer Kante ist. Feurige Hieroglyphen in Form von Pinselstrichen. An den Rändern haben sie Kohlestreifen, die verbrannten Klumpen ähneln.

Logo Schriftart und Farben

Tekken Emblem

Alle Logos bestehen aus drei Fragmenten: Hieroglyphen, einem englischen Namen und einer Seriennummer des Videospiels. Aber in jeder Version sind sie auf besondere Weise dekoriert, um den Stil der Kämpfe hervorzuheben.

Für Embleme wählten Designer jedes Mal einzelne Schriftarten ohne Analoga. Diese Schriftarten stammen aus der Kategorie Sans Serif, daher sind die Buchstaben glatt und serifenlos. In einigen Versionen sind sie schräg, in anderen sind sie gerade.

Tekken Zeichen

Das Logo-Farbschema umfasst feuriges Rot, Gelb, Orange, Ziegel, Lila, Gold, Metallic, Dunkelgrau, Hellasche, Schwarz und Weiß.