Menu Close

Campari Logo

Campari Logo

Campari ist eine italienische Marke, die einen Bitterstoff mit einem ausgeprägten Bittergeschmack produziert. Es erschien 1860, als Gaspare Campari ein Rezept für ein einzigartiges alkoholisches Getränk erfand und das Familienunternehmen Gruppo Campari gründete.

Bedeutung und Geschichte

Campari Logo Geschichte

Die Marketingpolitik einer Marke beinhaltet häufige Imageänderungen. Er wurde berühmt für seine Werbeplakate, an denen berühmte Künstler arbeiteten. Und auch – ein origineller Markenname, der jedes Label schmückt.

Die Marke hatte viele stilistisch konsonante Embleme. 1987 beschlossen die Eigentümer, die Standards für Grafikdesign neu zu definieren, und vertrauten diese Aufgabe G & R Associati an. Nach Prüfung der frühen Logos machten Experten auf die 1912 registrierte Version aufmerksam. Wie sich herausstellte, war sie nach dem Zweiten Weltkrieg die beliebteste und wurde häufig zur Identifizierung des Herstellers verwendet.

1888 – 1905

Campari Logo 1888-1905

Das Logo des berühmten Bitterlikörs mit Kräutern, Beeren und Früchten bestand aus zarten Locken und dem Wort “Bitter”. Es befand sich im Zentrum von wirbelnden Linien unterschiedlicher Dicke, die sich von “B” nach außen erstreckten. Dies ist eine Erinnerung an die Rebe, die Teil des Bitteren ist. Der Schwerpunkt des Emblems lag genau auf dem ersten Buchstaben. Es hatte ein originelles Design und ersetzte ein grafisches Schild. Das Wort ist halbkohärent, anmutig, handgeschrieben in kalligraphischer Handschrift mit einer leichten Neigung.

1905 – 1912

Campari Logo 1905-1912

In dieser Zeit setzte sich die Variante mit dreifacher Inschrift durch. Jeder Teil befand sich in einer separaten Reihe und hatte eine eigene Schriftart. Das Headset stimmte in keiner der Zeilen überein. Das oberste Wort “Bitter” war gedrungen, serifiert und ein beeindruckend vorwärts gerichtetes “R” -Bein. Das zentrale Element war der Schriftzug „Campari“ in großen Buchstaben mit ausdrucksstarken Serifen an den Enden. Das untere Fragment bestand aus dem Wort “l`aperitivo”, das die Art des Getränks bezeichnete, und wurde in einer handschriftlichen Schrift ohne Schrägzeichnung gezeichnet.

1912 – 1920

Campari Logo 1912-1920

Der Hersteller des legendären Likörs kehrte zur Originalversion des Logos zurück und fügte zusätzliche Informationen zum Produkt hinzu. Infolgedessen sah das Etikett aus wie ein Flyer mit einer Menge detaillierter Daten. Der Hintergrund war hell, die Buchstaben wie immer dunkel.

1920 – 1921

Campari Logo 1920-1921

Nach der Neugestaltung hatte das Unternehmen eine doppelte Inschrift: Oben stand das Wort “Bitter”, unten “Campari”. Der spielerische Charakter des Getränks wurde von “C” und “T” erwähnt, die auf originelle Weise dekoriert waren. Der erste Buchstabe hatte die Form einer Halblocke mit einer scharfen Oberseite und einer flachen Unterseite, die nach unten gerichtet war. Der zweite wurde durch einen gewellten Hut ergänzt, der das Kleinbuchstaben “i” auf der linken Seite bedeckte. Alle Zeichen sind dünn, gehackt in Großbuchstaben.

1921 – 1922

Campari Logo 1921-1922

Während dieser Zeit wurde das Logo aus denselben zwei Wörtern wie in der vorherigen Version verwendet, jedoch ohne einen Strich zwischen ihnen. Darüber hinaus ersetzten die Designer die dünne Schrift durch Fettdruck, fügten den Buchstaben Serifen hinzu, reduzierten die obere Inschrift und vergrößerten die untere.

1922 – 1923

Campari Logo 1922-1923

Ein ganzes Jahr lang wurde das Emblem in einer einzigartigen Präsentation mit dem “C” -Zeichen geschmückt: mit einer mehrmals gekräuselten Oberseite und einer schmalen Unterseite ohne die traditionelle Erweiterung. Die Inschrift “Campari” blieb kursiv zusammenhängend, da alle Symbole eng miteinander verbunden waren und ineinander zu fließen schienen. Das Wort “bitter” wurde in Kleinbuchstaben im gleichen Stil wie das Kleinbuchstaben geschrieben. Das “tt” hatte eine gemeinsame Querlatte.

1923 – 1927

Campari Logo 1923-1927

Infolge einer radikalen Neugestaltung erschien ein Logo mit einer einzigen Inschrift. Der Markenname und die Art des alkoholischen Getränks waren fett gedruckt. Die Lücken in den Buchstaben sahen so eng aus, dass der weiße Hintergrund kaum durch sie hindurch zu sehen war.

1927 – 1928

Campari Logo 1927-1928

Die Designer überarbeiteten die Schreibweise von “Campari”: Sie brachten die Version von 1905-1912 zurück und entfernten unnötige Informationen aus dem Logo. Außerdem haben die Entwickler die Zeichen eng verschoben, das Wort in Anführungszeichen gesetzt, das untere Ende des “C” leicht gedehnt und hinter das linke Bein “A” gebracht.

1928 – 1931

Campari Logo 1928-1931

1928 gruppierten die Autoren den Titel erneut. Sie fügten dem Titelblock zwei weitere hinzu – “Cordial” und “Liguor”. Das heißt, das Logo war für eine andere Art von Produkt gedacht, die im Sortiment enthalten war – für Likör. Das obere und untere Element (sie befanden sich übrigens in den Ecken) sind klein, das mittlere ist groß, es wurde in fetten Buchstaben hergestellt. Die Symbole waren vollständig schwarz, stumpf und ohne innere Lücken.

1931 – 1935

Campari Logo 1931-1935

Auf dem Etikett dieser Zeit befand sich eine dreifache Inschrift: “Bitter”, “Campari”, “L`aperitivo”. Das mittlere Wort wurde diagonal und in kohärenter Kursivschrift platziert, das obere in fetten Blockbuchstaben und das untere in dünnen Buchstaben.

1935 – 1936

Campari Logo 1935-1936

Das Emblem enthielt den Namen der Marke, die Art des Getränks und seinen Zweck. Die Inschriften waren ausgewogen gruppiert: Die Oberseite befand sich rechts, die Unterseite befand sich links und die Mitte befand sich in der Mitte. Die Größe war auch angemessen, um das Logo nicht optisch zu überladen: Das Schlüsselwort wurde in Großdruck geschrieben, die anderen beiden in Medium. Darüber hinaus wurden sie nach dem Prinzip der Perspektive angeordnet: Nahe Buchstaben sind groß, entfernte Buchstaben sind klein.

1936 – 1987

Campari Logo 1936-1987

Ein Jahr lang wurden die Produkte der italienischen Marke mit einem Emblem von sehr originellem Design dekoriert. Das “C” und beide “A” in der oberen Reihe hatten extrudierte Enden. Die untere Phrase wurde in einer Schriftart geschrieben, die handgeschriebenem Text ähnelt.

1987 – 1991

Campari Logo 1987-1991

In dieser Zeit erschien eine universelle Version, die die Grundlage für die aktuelle Version wurde. Das Logo enthielt klare Druckbuchstaben mit guter Lesbarkeit. Sie waren groß, mit einer mittleren Aufteilung zwischen den Charakteren und breiten Serifen an den Enden auf beiden Seiten. Gleichzeitig entfernte sich das Unternehmen zum ersten Mal von Monochrom mit einer dunkelblauen Farbe.

1991 – heute

Campari Logo 1991-heute

Die moderne Marke enthält das Wort “Campari”. Die Buchstaben sind sehr nah, fast ohne Abstand. Sie haben kurze, aber breite Serifen von ungewöhnlicher Form. Schriftart – Campari Bold. Es wurde speziell für die italienische Marke von der Marketingagentur Landor Milano entwickelt. Die Beschriftung von Werbeplakaten der 1900er Jahre wurde zum Vorbild für Typografie.

Jedes druckbare Zeichen hat einen dunkelgoldenen Umriss mit einem schwarzen Schatten. Diese grafische Technik ermöglichte einen subtilen 3D-Effekt. Weiße Buchstaben heben sich vom blauen Rechteck ab. Gleichzeitig werden sie harmonisch mit dem goldenen Rahmen kombiniert, der das Logo umgibt.

Logo Schriftart und Farben

Campari Emblem

In den ersten Jahren ihres Bestehens wählte die Marke Retro-Inschriften für ihre Produkte, die die Art des Alkohols angeben. Daher bestanden die Embleme aus zwei oder sogar drei Linien. Die Marke hat sich jetzt für ein einteiliges Logo entschieden, das vielseitig einsetzbar ist.

Campari Zeichen

Während seiner gesamten Existenz hat Campari eine unglaubliche Vielfalt an Schriftarten verwendet. Einige wurden allgemein akzeptiert, andere waren individuell. Darunter zum Beispiel Mostra Nuova, Fairplex Narrow Black und Campari Bold. Das Farbschema des Emblems ist immer einsilbig geblieben – es ist monochrom von Schwarz oder Dunkelblau mit Weiß.