Menu Close

Mary Kay Logo

Mary Kay Logo

Mary Kay ist ein mehrstufiges Marketingunternehmen, das direkt Schönheitsprodukte aller Art verkauft, von Düften für Frauen bis hin zu Rasierschaum für Männer. Es erschien im September 1963 und betreibt seitdem erfolgreich ein Netzwerkgeschäft. Die Gründerin ist Mary Kay Ash, die das Unternehmen bei ihrem eigenen Namen nannte. Die Marke hat derzeit ihren Hauptsitz in Addison, Texas.

Bedeutung und Geschichte

Mary Kay Logo Geschichte

Mary Kay Ash hatte bereits viel Erfahrung im Direktvertrieb, als sie ihre eigene Firma gründete. Seit einem Vierteljahrhundert verkauft sie Produkte anderer Hersteller. Das Risiko eingegangen, hat die zukünftige Nummer eins im Bereich Network Marketing ein echtes Schönheitsimperium geschaffen, in dem alles ist. Heute bietet die Marke Parfums und verschiedene kosmetische Produkte an – sowohl pflegend als auch dekorativ.

Um dieses Niveau zu erreichen, musste die Gründerin hart am Image der Marke arbeiten: Sie gab dem Logo Priorität. Nachdem das Unternehmen den Höhepunkt seiner Entwicklung erreicht hatte, wollte es die bekannten Symbole nicht aufgeben, um das Kundenpublikum nicht zu verlieren.

Das aktuelle Mary Kay-Emblem ist ein Beispiel für ein klares und dennoch elegantes Design. Einerseits beeindruckt es durch seine Einfachheit, andererseits spiegelt es die Individualität der Eigentümerin und ihres Geschäfts wider. Es symbolisiert Offenheit, Zugänglichkeit, Originalität. Darin ist nichts überflüssig – konzentrieren Sie sich nur auf grundlegende Informationen, dh auf den Markennamen. In der Regel wird der Markenname allein verwendet und manchmal zusätzlich zu einer Rosenblüte oder einem Kuss mit Lippenstift. Eines bleibt jedoch immer unverändert – eingängige Einfachheit.

Logo Schriftart und Farben

Mary Kay Emblem

Die mit der Erstellung des visuellen Identitätszeichens für Mary Kay beauftragten Designer verwendeten eine leichte und raffinierte Schriftart, die am Ende eine einzigartige Kombination bot. Das Hauptdetail, das dieses Emblem von allen anderen unterscheidet, sind die elegant verbundenen Enden der Beine “K” und “A”. Zwei benachbarte Buchstaben berühren sich absolut unmerklich, da der Abstand zwischen den Buchstaben intakt bleibt. Die Verbindung wird durch längliche Serifen hergestellt.

Ein weiteres charakteristisches Merkmal, das dem Mary Kay-Logo Originalität verleiht, ist die unterschiedliche Ebene der Mittellinie. Zum Beispiel ist der horizontale Balken auf dem “A” viel niedriger als der “R”. Außerdem hat das “R” einen offenen Verbindungstyp – der zentrale Hub erreicht das linke Bein nicht.

Das nächste einzigartige Detail ist die untere Locke am Ende des Schwanzes “y” (im Emblem ist es die Kleinbuchstabenversion, deren Größe der der Großbuchstaben entspricht). Die Linie wird mehr als gewöhnlich verlängert und geht weit über die Grenzen der übrigen Symbole hinaus. Dies ist das einzige handgezeichnete Element im Logo.

Die Schrift selbst ähnelt Shango-Medium, das auf der Schrift Schneidler Initials basiert. Tatsächlich hat die Inschrift jedoch nichts mit Shango zu tun. Dies sind Bauer Text Initials von FHE Schneidler mit sehr dünnen Serifen. Es wurde 1936 vom gleichnamigen Designer entwickelt. Sein zweiter Name ist Schneidler Old Style.

Das Farbschema des Mary Kay-Logos ist viel einfacher als die Schriftart. Es enthält die klassische Mischung aus Weiß und Schwarz, obwohl auch bemalte Versionen verwendet werden. Die monochrome Kombination erleichtert die Wahrnehmung von Kosmetika in kleinen Behältern und lenkt die Aufmerksamkeit nicht von deren Inhalt ab.