Microsoft Logo

Microsoft Logo 2012

Microsoft Logo (Heute)
1920×1080 HD png

Microsoft hat bisher fünf Versionen seines Logos erhalten. Das erste wurde 1975 eingeführt, während das aktuelle Emblem 2012 erstellt wurde.

Microsoft Logo Geschichte und Bedeutung

Das früheste Microsoft-Logo erschien 1975. Die Wortmarke wurde in zwei Zeilen angegeben. Einige Quellen erwähnen, dass es von Bill Gates und Paul Allen mit BASIC, einem Computersprachenprogramm, entwickelt wurde, und die gesamte Arbeit dauerte nicht mehr als einen Tag.

In den Jahren 1980 und 1987 entstanden neue Embleme. Beide waren nur Wortmarken, die mit Schriften experimentierten.

Symbol

1987 entwarf Scott Baker ein neues Logo. Die Wortmarke verwendete Helvetica Kursivschrift mit einem markanten Schrägstrich zwischen den Zeichen „o“ und „s“. Nach Angaben des Unternehmens sollte diese Funktion das Wort „weich“ betonen und gleichzeitig den Eindruck von Bewegung und Geschwindigkeit erzeugen. Diese Version des Emblems wurde als „Pac-Man“-Logo bezeichnet, da der Schrägstrich eine Ähnlichkeit mit Pac-Man hatte.

Emblem

Die aktuelle Version des Microsoft-Logos wurde Ende Sommer 2012 eingeführt. Nach Angaben des Unternehmens  repräsentativ, spiegelte das neue Design den Wandel von Microsofts klassischer Oberfläche hin zur kachelzentrierten  modernen Oberfläche wider. Die Wortmarke mit einer neuen Schriftart wurde von einem aus vier Feldern bestehenden Emblem begleitet. Jedes Quadrat sollte eines der Hauptprodukte des Unternehmens darstellen (Windows, Xbox, Bing und Office).

Office logo

Das erste Microsoft Office Logo wurde 1995 eingeführt. Zusätzlich zur Wortmarke hatte sie eine quadratische Form mit montierten Puzzleteilen im Inneren (vier Farben: gelb, rot, grün und blau). Für die Office-Versionen 1997 und 2000 hat sich daran nicht viel geändert.

Im Jahr 2001, als die XP-Version eingeführt wurde, wurde ein Gradientenwerkzeug auf das Logo angewendet. Das vierfarbige Puzzle wurde nach links verschoben, so dass es vor der Wortmarke erschien.

Im Jahr 2003 erschien anstelle des Logos der Puzzleteile ein neues. Es enthielt vier miteinander verbundene Quadrate in verschiedenen Farben und Größen. In den Office-Versionen 2007 und 2010 wurden Varianten dieses Symbols verwendet, während das Emblem 2012 völlig anders war. Es trug eine abstrakte orangefarbene Form, die die neue Designsprache des Unternehmens widerspiegeln sollte.

Excel Logo

Ursprünglich enthielt das Microsoft Excel-Logo den Buchstaben „X“, der das „L“ auf einer seiner Seiten hatte. So könnte man das Emblem als „XL,“ oder, Excel lesen. Obwohl das Logo von 1985 bis 2013 etwa acht Modifikationen durchlaufen hat, verwendete jede der Versionen den gleichen visuellen Effekt. In der Variante 2013 wechselte das Unternehmen jedoch ohne Details auf ein einfaches „X“.

Outlook Logo

Die meisten alten Versionen des Microsoft Outlook-Logos, mit Ausnahme derjenigen, die 1995 veröffentlicht wurden, hatten eine goldene Farbpalette. Für die Variante 2013 wurde jedoch eine völlig neue Farbgebung entwickelt. Es zeigt den dunklen Blauton für das Emblem und den weißen Hintergrund. Alternativ kann das Emblem auch weiß auf dem blauen Hintergrund sein.

Word Logo

Das ursprüngliche Microsoft Word-Logo, das 1983 eingeführt wurde, war nur eine Wortmarke mit einem erkennbaren „O“Zeichen. Vier Jahre später wurde ein neues Emblem eingeführt. Dies war das erste Mal, dass der „W“-Zeichensatz zum zentralen Bestandteil des Logos wurde. Es wurde über dem Hintergrund platziert, der ein Blatt Papier darstellt. Die Logos, die in den folgenden 13 Jahren auftauchten, waren Variationen derselben Idee.

Im Jahr 2000 wurde ein völlig neues Emblem eingeführt, das den „W“-Charakter in einer quadratischen Form darstellt.

Damals wurde das ikonische weiß-blaue Farbschema übernommen. Das Logo wurde mehrmals modifiziert, bis das Unternehmen 2013 ein Emblem wie ein geöffnetes Buch mit dem Buchstaben „W“ auf dem Umschlag entwickelte.

Azure logo

Als Microsoft 2010 seinen Azure Cloud Computing Service vorstellte, erschien er mit dem ikonischen vierteiligen „Flag“-Logo des Unternehmens. Die Wahl der Farbe spiegelte den Namen der Plattform wider. In zwei Jahren wurde ein neues Emblem entwickelt, das aus vier Trapezen besteht. Zwei weitere Jahre später entfernte das Unternehmen das Symbol und hinterließ nur noch ein Wortmarken-Logo.

Im Jahr 2015 wurde das Microsoft-Logo aktualisiert und anstelle von Helvetica Bold Italic die Schriftart Segoe verwendet. Nach Ansicht von Designexperten spiegelt diese Wahl die visuelle Identität des Unternehmens sowie den Typografiestil wider, der in ihren Betriebssystemen verwendet wird.

Es gibt sechs Farben im Logo. Neben der Wortmarke selbst, die grau ist, gibt es das Emblem, das aus blau, gelb, grün und rot besteht. Alle diese sind auf dem weißen Hintergrund angegeben.