Menu Close

Nescafe Logo

Nescafe Logo

Nescafe ist die weltberühmte Marke des Schweizer Unternehmens Nestle S.A. Es entstand 1938, als Brasilien sich wegen Problemen bei der Lagerung von Kaffeebohnen an Nestlé wandte. Das südamerikanische Land bat um Technologien, die die Haltbarkeit von Rohstoffen nach dem Trocknen verlängern. Ein Lebensmittelunternehmen nahm das Projekt mit Begeisterung auf. In den nächsten sieben Jahren erfand sie den „Kaffeewürfel“ und brachte 1938 ein Produkt unter der Marke Nescafe auf den Markt.

Bedeutung und Geschichte

Nescafe Logo Geschichte

Die Marke hat im Laufe der Jahrzehnte sechs Logos geändert, die sich jedoch alle überraschend ähnlich sind. Auch die Umgestaltung der Schrift blieb unbemerkt: Konservative Designer sind nie vom ursprünglichen Konzept abgewichen. Das Logo-Update ist also in der Tat die Entwicklung des Bindestrichs über dem letzten Buchstaben „É“. Aus dem üblichen hochgestellten Text, der für den Klang verwendet wird, hat sich eine kleine Wolke entwickelt, die das Aroma von Kaffee symbolisiert.

1938 – 1953

Nescafe Logo 1938-1953

Die erste Version des Logos ist in hellbraunen Farben gehalten: Im Kaffeerechteck befindet sich das Wort „NESCAFÉ“, das in der Farbe gebackener Milch gemalt ist. Die Inschrift ist in Standard ohne Serife ohne Serife. Vom Buchstaben „N“ rechts gibt es zwei lange horizontale Streifen – einen oben und einen unten.

1953 – 1968

Nescafe Logo 1953-1968

Nach einer kleinen Neugestaltung im Jahr 1953 wurde die Palette umgestaltet. Der Hintergrund wurde weiß und das Wort grau, so dass die offensichtlichen Assoziationen mit Kaffee verschwanden. Auch die Proportionen haben sich geändert: Die Designer haben die Größe aller Buchstaben mit Ausnahme der ersten reduziert.

1968 – 1983

Nescafe Logo 1968-1983

Dem neuen Logo fehlt die untere Unterstreichung. Der obere Streifen ist gekürzt – er wird durch eine große horizontale Linie über dem „É“ fortgesetzt. Die Buchstaben „S“ und „C“ haben horizontale Schnitte entlang der Kanten, nicht wie zuvor vertikal. Anstelle von Grau wurde Schwarz verwendet, um die Marke sichtbarer zu machen.

1983 – 1998

Nescafe Logo 1983-1998

1983 wurde eine weitere Neugestaltung durchgeführt. Die Entwickler nahmen geringfügige Anpassungen am Logo vor: Sie nahmen die Schnitte an den Enden der Vertikalen „S“ und „C“ vor, schärften den Strich über dem „É“, gaben ihm eine Dreiecksform, schnitten den Rand der oberen Linie ab, die sich vom „N“ erstreckt, und fügten den Buchstaben elegante Serifen hinzu. Nach dem Update ähnelt die Schriftart vage Majesty und Agenda URW Bold.

1998 – 2014

Nescafe Logo 1998-2014

1998 wurde die Inschrift erneut modernisiert. Die Serifen haben sich verlängert und eine leichte Neigung erhalten, die dem Logo Dynamik verlieh. Die bedeutendste Änderung war der Stock über dem „É“: Das rechtwinklige Dreieck verwandelte sich in eine glatte Linie, die wie der berühmte Nike-Swoosh geformt war.

Gleichzeitig erwarb die Marke ein weiteres gleichwertiges Emblem. Die Designer haben das Wort „NESCAFÉ“ grau gemacht und es mit dem Firmenslogan „Open up“ ergänzt. Die Phrase befand sich in der unteren rechten Ecke und verlief diagonal von unten nach oben. Die Buchstaben waren rot und die Schrift handgeschrieben.

Zum 75-jährigen Jubiläum wurde ein Jubiläumslogo in Form eines roten Quadrats mit abgerundeten Kanten erstellt. Darin befand sich ein weißer Schriftzug „NESCAFÉ“, der die großen goldenen Zahlen „7“ und „5“ mit dem Suffix „Jahre“ überlappte.

2014 – heute

Nescafe Logo 2014-heute

Das Logo 2014 wurde von drei Unternehmen gleichzeitig entworfen: Publicis Groupe und CBA aus Paris und OgilvyOne aus New York. Die Designer versuchten, den ursprünglichen Stil von Nescafe beizubehalten und präsentierten ihn in einer aktualisierten Form. Sie warfen einen neuen Blick auf das, was vor langer Zeit alltäglich geworden war: Sie ersetzten den antiken Typ durch einen grotesken, entfernten rechteckige Formen, machten die Linie über „É“ rot und elegant geschwungen.

Emblem

Nescafe Zeichen

Auf dem Logo der Marke Nescafe wird der Name auf originelle Weise wiedergegeben. Dies ist eine Kombination der Wörter „Nestle“ (die Muttergesellschaft trägt diesen Namen) und „Cafe“ (das Sortiment wird durch Instantkaffee in Form von Granulat oder Pulver dargestellt). Typische Elemente des Stils sind eine lange horizontale Linie, die sich von der Oberseite des „N“ erstreckt, und eine kleine wolkenförmige diakritische Markierung über dem „É“.

Schrift und Farben

Die benutzerdefinierte serifenlose Schrift basiert auf der Neuropa-Schrift. In diesem Fall ähneln beide Buchstaben „E“ dem Griff eines Bechers, und der Stab über dem „É“ symbolisiert den Dampf, der aus dem heißen Getränk kommt. Das Farbschema seit 1998 umfasst Schwarz, Weiß und Rot.