Menu Close

Softsoap Logo

Softsoap Logo

Softsoap ist eine Linie von Flüssigseifen und Duschgels, die 1980 vom Unternehmer Robert R. Taylor auf den Markt gebracht wurde. Er verkaufte die über seine Firma The Minnetonka Corporation erhaltenen Gelder. 1987 erwarb die Colgate-Palmolive Corporation die Rechte an der Marke. Sie ist es, die es gegenwärtig besitzt. Die Marke hat ihren Hauptsitz in Chaska, Minnesota.

Bedeutung und Geschichte

Softsoap Logo Geschichte

Was ist Softseife?

Es ist eine in den USA ansässige Marke für Verbraucherhygiene im Besitz von Colgate-Palmolive.

Von ihrer Gründung bis zur Gegenwart hatte die Marke drei Embleme, die sich von schweren und breiten Buchstaben zu leichten und schmalen Symbolen gewandelt haben. Die erste Version ist auf das Jahr der Veröffentlichung der ersten Flüssigseife datiert.

1980 – 1996

Softsoap Logo 1980-1996

Das Logo hatte zunächst eine zusammengesetzte Inschrift mit mehreren Wörtern. Das größte und das Beste war der Markenname “Softsoap”. Unten war der Satz “Handseife”. Es nahm fast den gesamten Raum unter dem Hauptelement ein, bestand aus schmalen Symbolen und erreichte das p-Bein. Es folgte das noch subtilere Wort “Brand”.

1996 – 2008

Softsoap Logo 1996-2008

Die Designer ersetzten das dunkelblaue Rechteck durch ein helles, entfernten alle unteren Etiketten und ersetzten sie durch einen langen weißen Streifen. Sie unterstreicht den Namen und hebt ihn vor einem festen Hintergrund hervor.

2008 – heute

Softsoap Logo 2008-heute

Jetzt wird eine aktualisierte Version des Logos verwendet – ohne Zeile unter “Softsoap”. Stattdessen erschien die Inschrift “Brand”. Der Hintergrund ist blau mit einem grauen Umriss geworden. Das Rechteck ist abgerundet und zeigt oben rechts und unten links.

Logo Schriftart und Farben

Softsoap Emblem

Das Markenzeichen der Marke bestand von Anfang an aus dem Namen. Kein einziger Markeninhaber hat gegen diese Struktur verstoßen: Er hat nur geringfügige Anpassungen am Logo vorgenommen.

Softsoap Zeichen

Jedes Emblem verwendet eine andere Schriftart: Die erste ist klassisch mit Serifen, die zweite ist gehackt, grotesk, die dritte ist dünn und abgerundet. Außerdem wurden die Buchstaben “ft” zunächst durch eine gemeinsame Querstange verbunden und am Ende getrennt. Das Farbschema besteht aus Weiß, Grau und mehreren Blautönen.