Menu Close

Cox Logo

Cox Logo

Als sich Kabelfernsehnetze aktiv zu entwickeln begannen, beschloss das Cox Enterprises-Konglomerat, diese Richtung zu beherrschen, und erwarb CATV-Systeme in mehreren Städten. So hatte er 1962 eine Tochterorganisation der Cox Broadcasting Corporation. Sechs Jahre später trennten die Eigentümer das Kabelgeschäft vom Rundfunkgeschäft und gründeten eine neue Marke, Cox Cable Communications. Und 1982 wurde es in Cox Communications umbenannt. Es ist heute eines der größten Telekommunikationsunternehmen in den Vereinigten Staaten und bietet viele Dienstleistungen an.

Bedeutung und Geschichte

Cox Logo Geschichte

Jeder große Geschäftsbereich von Cox Enterprises verfügt über ein eigenes Branding. Dies betrifft vor allem die privaten Unternehmen Cox Media Group, Cox Automotive und Cox Communications. Sie haben nicht nur unterschiedliche Namen, sondern auch individuelle Logos, die weder im Design noch in der Farbe miteinander in Beziehung stehen. Die Muttergesellschaft ist auch keine Ausnahme: Sie verwendet ein eigenes Identitätssystem und hat es nicht eilig, ein einziges Branding für ihre Tochtergesellschaften einzuführen.

Das Emblem des Telekommunikationsgiganten Cox Communications hat sich mit ihm weiterentwickelt. Es stammt aus dem Jahr 1962, als die Cox Broadcasting Corporation erschien. Die meisten Designänderungen betrafen die Umstrukturierung des Kabelbetreibers, der seinen rechtlichen Status und Namen häufig änderte. In jedem Fall enthielt die Wortmarke die Inschrift “COX” (bis 1970 – “CBC”), die in verschiedenen Stilen dekoriert war.

1962 – 1970

Cox Broadcasting Corporation Logo 1962-1970

1962 erwarb das Radiounternehmen Cox Enterprises mehrere Kabelnetze, um 1964 die Cox Broadcasting Corporation zu gründen. Die neue Struktur kombinierte zwei Geschäftsbereiche: Kabel und Rundfunk. Die Dienste wurden von Zehntausenden von Abonnenten aus allen Bundesstaaten genutzt, sodass auf dem Emblem eine schwarze Umrisskarte der USA abgebildet war. Die Designer teilten das Territorium des Landes in drei Teile und platzierten jeweils einen Buchstaben des abgekürzten Markennamens: CBC. Der Schriftzug und die Zwischenlinien waren weiß.

1970 – 1979

Cox Broadcasting Corporation Logo 1970-1979

Nach der Einführung des aktualisierten Logos verschwand die Karte der Vereinigten Staaten. Das Telekommunikationsunternehmen begann, die Wortmarke mit ihrem vollständigen Namen zu verwenden. “COX” wurde in der Mitte in großer, fetter Schrift geschrieben. Am unteren Rand stand der Ausdruck “Broadcasting Corporation”, bei dem alle Buchstaben außer dem ersten in Kleinbuchstaben geschrieben waren. Für die Gestaltung des Textes wählten die Designer zwei verschiedene serifenlose Schriftarten und eine dauerhafte schwarze Farbe.

1979 – 1996

Cox Cable Logo 1979-1996

1968 wurde das Kabelgeschäft Teil des neu gegründeten Geschäftsbereichs Cox Cable Communications. Nach einiger Zeit erhielt diese Marke ein Logo mit der stilisierten Aufschrift „COX“. “C” und “O” sahen aus wie zwei identische Halbringe. Sie wurden auf die Seite gedreht und wie Glieder einer Kette verbunden. Das “X” sah aus wie zwei Kristalle, die kreuz und quer gefaltet waren. Zahlreiche Winkel, gerade Linien und unregelmäßige geometrische Formen machten das Wort sehr unleserlich. Die Primärfarbe bleibt schwarz und die Sekundärfarbe bleibt weiß.

1996 – 2007

Cox Communications Logo 1996-2007

1995 erhielt Cox Communications, das 1982 auf der Grundlage von Cox Cable Communications gegründet wurde, erneut den Status einer Aktiengesellschaft. Und zwei Jahre später fügte sie der Liste der Dienste Telefondienste hinzu, die nach der Verabschiedung des Telekommunikationsgesetzes im Jahr 1996 möglich wurden.

Im Zuge dieser Ereignisse aktualisierte der Telekommunikationsgigant das Logo. Zum ersten Mal hatte er ein mehrfarbiges Schild, das hell und ungewöhnlich aussah. Gleichzeitig hat sich die Standardanordnung der Elemente nicht geändert. Oben stand nach wie vor das große Wort “COX”, und der zweite Teil des Namens stand unter dem Strich. Die Buchstaben in “KOMMUNIKATION” waren ebenfalls in Großbuchstaben, obwohl sie viel kleiner waren.

Die Designer wählten Hellblau als Hauptfarbe. Das Logo war jedoch nicht monochrom, da eine der diagonalen “X” -Linien in drei Streifen unterteilt war: Rot, Grün und Blau.

2007 – 2018

Cox Communications Logo 2007-2018

Dem aktualisierten Logo fehlte das Wort “KOMMUNIKATION” und der “COX” wurde ein Farbverlauf gegeben. Die Komplementärfarben sind verschwunden, aber es sind mehr Blautöne aufgetreten. Infolgedessen wurden die Buchstaben dreidimensional.

2018 – heute

Cox Communications Logo 2018-heute

Im Jahr 2018 machte das Unternehmen das Logo einfach und freundlich. Zu diesem Zweck haben die Designer die drei Linien im Buchstaben “X” entfernt, den Glanzeffekt entfernt, alle Ecken abgerundet und eine dünnere Schriftart ausgewählt. Der Farbverlauf bleibt nur in der Mitte: Die linke Seite “O” ist hellblau und die rechte Seite ist grün.

Logo Schriftart und Farben

Cox Communications Emblem

Wenn Cox ein rot-grün-blaues Symbol hatte, stellte es das RGB-Farbmodell dar, das der Standard für digitale Pixelmonitore und moderne Fernseher ist. Das eigentliche Emblem hat keine versteckte Bedeutung. Es wurde erstellt, um vertraulich auszusehen und dem Slogan “Bring uns näher” zu entsprechen.

Das Logo enthält nur ein Wort “COX” ohne zusätzliche dekorative Elemente. Das “C” ist dem “O” sehr ähnlich, bei dem die linke Seite abgeschnitten wurde. So sieht der Brief in einer der Futura-Versionen aus. Anscheinend haben die Designer die Standardschrift geändert, um einen benutzerdefinierten Typografiestil zu erstellen.

Cox Zeichen

Das Farbschema Grün und Blau ist weniger emblematisch als eine Palette, die auf einer Kombination aus Rot, Grün und Blau basiert. Das Design entspricht jedoch modernen Trends: Es gibt keinen Chromglanz und dreidimensionale Schatten. Der Gradient ist nur in der Mitte vorhanden. Das “C” ist vollständig grün und das “X” ist blau.