Menu Close

Detroit Red Wings Logo

Detroit Red Wings logo

Gibt es eine Stadt in den USA, in der Hockey beliebter ist als in Detroit? Definitiv nicht. Detroit nimmt höchstwahrscheinlich aufgrund der Detroit Red Wings, dem berühmtesten NHL-Franchise, den Spitzenplatz ein. Die Stadt, Hockeytown genannt, ist sehr stolz auf ihre lange und glorreiche hokey Geschichte. Das Team trat 1926 als Detroit Cougars der National Hockey League bei. 1930 wurden die Cougars in Falcons umbenannt. In den Jahren 1926-27 spielte der Detroit Club seine erste Saison in Windsor, Ontario, Kanada. Warum in Kanada? Die Mehrheit der Spieler der neuen NHL-Franchise kämpfte für den kanadischen Verein Victoria Cougars. Darüber hinaus behielt das Team den Namen „Cougars“ als Tribut.

Die Victorian Cougars waren ein weiteres Opfer der vorzeitig aufgelösten Western Canada Hockey League. Übrigens, 1925 gewannen die Cougars als letzter Nicht-NHL-Kader den Stanley Cup und besiegten die Montreal Canadiens, die früheren Champions des Stanley Cup. Somit sind die Victorian Cougars das einzige Nicht-NHL-Team, das den Pokal seit der Gründung der weltweit führenden Eishockeyliga gewonnen hat.

Nach dem Umzug nach Detroit behielten die Cougars ihren Namen und ihr Trikot (weißer Pullover mit einem breiten roten Querstreifen) bei, auf dessen Brust nun ein gotischer Buchstabe „D“ für die Stadt Detroit stand.

1930 wurde der Name des unglücklichen Teams in Detroit Falcons geändert. Das Franchise trug den Vornamen nur zwei Jahre lang, bis 1932. Überall auf den Trikots der Falcons waren Tonnen von dünnen Rot-Weiß-Streifen. Sie zeigten auch den neuen Clubnamen und das Detroit Falcons-Logo auf der Brust. Der neue Name hat jedoch nichts am Schicksal des Teams geändert.

1932 wurde das Franchise von dem Millionär James E. Norris (einem kanadischen Getreidehändler) gekauft, der beschloss, sein Team in das für uns Red Wings übliche umzubenennen. Er entwarf auch das aktuelle Logo des Teams: Flügel, die aus einem Rad herausragen.

Man kann sich fragen, warum das Detroit-Logo die Flügel und das Rad enthält. Das ikonische Winged Wheel-Logo wurde von den Winged Wheelers der Montreal Amateur Athletic Association inspiriert, für die James E. Norris in seiner Jugend gespielt hatte. James E. Norris, der sich perfekt an die Kindheit in Montreal erinnerte, musste unbedingt darauf achten, dass das Flügelrad ein ultimatives Logo für das in Motor City ansässige Franchise sein würde. Das Logo des Montreal-Teams enthielt die Flügel und das Rad, die von den Detroit Red Wings übernommen wurden. Aus diesem Grund erwies sich das Fahrradrad im Logo der Montreal Amateur Athletic Association als Laufrad in Detroits. Seitdem trägt das Detroit Red Wings-Logo das Flügelrad als Schlüsselsymbol des Teams. Die Flügel ragten nicht wie Hörner hervor, sondern flatterten im Wind und betonten die Hochgeschwindigkeitseigenschaften von Verbrennungsmotoren, die der menschlichen Muskelkraft weit überlegen waren. Seitdem hat sich das Logo der Detroit Red Wings nicht wesentlich geändert. Die Winged Wheelers der Montreal Amateur Athletic Association sind übrigens das erste Team, das den Stanley Cup (1893) gewinnt. James Norris nannte seinen Verein „Detroit Red Wings“ und würdigte den Verein, der den ersten Stanley Cup gewann. Zufall oder nicht, der neue Name und das neue Logo markierten eine Wende in der Geschichte des Teams. Die Detroit Red Wings bestritten die Playoffs in ihrer ersten Saison. Insgesamt gewann das Franchise 11 Stanley Cup-Meisterschaften.

Al the Octopus ist das Maskottchen der Detroit Red Wings. Al ist das einzige nicht kostümierte Maskottchen der NHL.

Bedeutung und Geschichte

Detroit Red Wings Logo Geschichte

Die Detroit Red Wings sind eines der beliebtesten Teams in der NHL. In seiner 90-jährigen Geschichte hat das Franchise einen kolossalen Erfolg gehabt. Von den späten 1920er Jahren bis heute hat es 5 Teamlogos. 1933 schien ein neues Flügelrad-Logo den Verein in den Chroniken der NHL zu verewigen. Zu dieser Zeit war Detroit die Automobilhauptstadt Amerikas. Der Clubbesitzer wollte auf die industrielle Entwicklung von Detroit Mitte des 20. Jahrhunderts aufmerksam machen. Seitdem hat sich das Detroit Red Wings-Logo nicht wesentlich geändert: An kleinen Details und den Abmessungen des Rads und der Flügel wurden geringfügige Änderungen vorgenommen.

1926

Detroit Cougars Logo 1926

Das erste Detroit Red Wings-Emblem bestand aus einem alten englischen roten Buchstaben D.

1927 – 1930

Detroit Cougars Logo 1927-1930

Das zweite Detroit Red Wings-Logo des Clubs war jedoch wie alle Logos dieser Zeit ausdrucksstark, minimalistisch und ähnelte etwas einem Banner. Es bestand aus einem roten rechteckigen Schild mit weißem Umriss und dem altenglischen weißen „D“, das für die Stadt Detroit stand.

1931 – 1932

Detroit Falcons Logo 1931-1932

Die Saison 1931-1932 beinhaltete eine Änderung des Clubnamens in „Detroit Falcons“ und eine Änderung des Logos, um das Pech des Clubs zu ändern. Es war ein einfaches Wortmarkenlogo mit dem Wort „Detroit“ über „Falcons“. Beide Wörter wurden in gelben Buchstaben mit einem dünnen roten Umriss angegeben.

1933 – 1948

Detroit Red Wings Logo 1933-1948

Nachdem James Norris das Franchise 1932 gekauft hatte, änderte er seine Markenidentität vollständig. So erhielt der Club ein neues Detroit Red Wings-Emblem, das ikonische rote Autorad mit zwei rot-weißen Flügeln auf der rechten Seite.

1949 – heute

Detroit Red Wings Logo 1949-Heute

Das 1933 eingeführte ikonische Logo wurde 1949 zum letzten Mal optimiert und seitdem nicht mehr aktualisiert. 1949 finalisierten die Designer die Details und die Qualität des vorherigen minimalistischen Bildes, dessen Farbschema nur einen auffälligen Rot- und Weißton für den Hintergrund enthält. Heutzutage ist das Flügelrad im Eishockey äußerst berühmt und erkennbar.