Menu Close

DreamWorks Logo

DreamWorks Animation Logo

DreamWorks ist ein Hollywood-Studio, das seit 1994 kurze und vollständige Cartoons produziert. Es wurde vom Filmemacher Steven Spielberg, dem Produzenten David Geffen und dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Walt Disney Company Jeffrey Katzenberg gegründet.

Bedeutung und Geschichte

DreamWorks Logo Geschichte

Steven Spielberg wollte, dass das Firmenlogo an das Goldene Zeitalter Hollywoods erinnert, als die Filmindustrie boomte. Der auf einem Halbmond sitzende Fischer sollte das zentrale Bild des Emblems sein. Es wurde angenommen, dass Designer moderne Computergrafiken verwenden.

Der Regisseur änderte jedoch seine Meinung, als Dennis Muren (Leiter Spezialeffekte bei Industrial Light and Magic) ein handgezeichnetes Logo vorschlug. Ein befreundeter Künstler, Robert Hunt, nahm den Job an. Er tat alles, worum er gebeten wurde: porträtierte einen Mann mit einer Angelrute, der am Rande des Mondes saß. Außerdem habe ich eine Skizze von mir beigefügt, in der ein erwachsener Fischer durch einen Jungen ersetzt wurde. Es war diese alternative Version, die den Entwicklern von DreamWorks am besten gefiel.

Interessanterweise kopierte das Bild des Kindes Robert von seinem Sohn William Hunt. Steven Spielberg hat die Idee des Halbmonds von Amblin Entertainment entlehnt: Das Herzstück seines Emblems ist der Vollmond, an dem ein Fahrrad vorbeifliegt.

Das endgültige Logo wurde von Industrial Light and Magic erstellt. Die animierte Version wurde von Clint Goldman (Produzent), Dave Carson (Art Director) und Kaleidoscope Films (Filmfirma, die die Storyboards erstellt hat) bearbeitet.

1998 – 2004

DreamWorks Animation Logo 1998-2004

Zuerst gab es Experimente, also war das Logo des Animationsstudios Text. Es enthielt einen Titel in zwei Zeilen. In der oberen Reihe befand sich das Wort „DreamWorks“, in der unteren Reihe „Animation“. Beide Inschriften waren länglich und durch einen festen schwarzen Streifen getrennt. Die Schriftart des Textes ist mit einem Branding versehen, was normalerweise der Name des Studios ist.

2004 – 2006

DreamWorks Animation Logo 2004-2006

Die Inspiration für das Halbmondkonzept ist Steven Spielberg, der Visualisierer der Idee ist der Künstler Robert Hunt und der endgültige Designer ist Industrial Light & Magic. Anstelle eines erwachsenen Fischers schlug der Autor vor, seinen Sohn darzustellen, und die Kunden mochten diese Idee am meisten, weil das Kind harmonisch aussah.

Der Junge sitzt am Rand des Halbmondes und hält eine geworfene Angelrute in den Händen. Eine Hand wickelt die Angelschnur um die Rolle, als hätte er bereits jemanden mit dem Köder gefangen. Der Halbmond hat unscharfe Umrisse und ist Teil des Reliefs des Erdsatelliten. Die Inschrift wird verkleinert und nach unten verschoben. In der zweiten Hälfte wurde die Abkürzung “SKG” hinzugefügt. Dies ist eine Kurzfassung der Initialen der Gründer des Animationsstudios – Spielberg, Katzenberg und Geffen.

2007 – 2018

DreamWorks Animation Logo 2007-2018

Die Künstler verließen das vorherige Konzept, gestalteten das Design jedoch leicht neu. Sie drehten den Halbmond, entfernten Elemente seiner Oberfläche, “setzten” den Jungen gleichmäßig, vereinfachten die Angelrute (entfernten unnötige Elemente) und bogen sie, um zu zeigen, dass sie von der gefangenen Beute gestreckt wurde. Unten haben die Entwickler den Ausdruck “Animation SKG” reduziert und zwischen die beiden Zeilen gesetzt. Sie haben auch die Logo-Farbe von schwarz nach blau geändert.

2016 – heute

DreamWorks Animation Logo 2016-heute

Derzeit verwendet das Studio das Emblem mit ersetzten Farben: Alles, was himmelblau war, wurde weiß und umgekehrt. Die Künstler korrigierten die Figur des Jungen, indem sie die Biegung der Hose entfernten, das Kinn nach vorne ragten und die Haarsträhne oben am Kopf hervorstand. Er hat jetzt ein zerzaustes Vorderschloss, eine kurze Hose (wie Tom Sawyer), eine gebogene Angelrute und eine Schnittlinie (nur der Griff ist für das Publikum sichtbar). Darüber hinaus platzierten die Designer alle Elemente in einem blauen Kreis, verlängerten den oberen Teil der Sichel und verbanden ihn mit dem umgebenden weißen Hintergrund. Sie haben auch die zweite Zeile aus dem Titel entfernt und “DreamWorks” vergrößert.

Logo Schriftart und Farben

DreamWorks Emblem

Das DreamWorks-Logo zeigt einen Jungen mit einer Angelrute am Rand eines Halbmondes. Anscheinend hat der kleine Fischer jemanden gefangen: Sein Körper ist leicht nach vorne gebeugt und die Angelrute ist gebeugt. Es gab aber auch andere Versionen des Emblems, bei denen das Kind gerade sitzt. Sie wurden praktisch nicht benutzt, weil Spielberg sie sofort aufgab.

Das Farbschema hat sich mehrmals geändert. Die Designer experimentierten mit der Palette und dem Hintergrund und entfernten und fügten Wolken hinzu. Eines der späteren Logos im Wort DreamWorks verwendete 5 Farben gleichzeitig.

In der neuesten Version (ab 2018) sind der Junge und der Mond weiß. Sie befinden sich in einem schwarzen Kreis, unter dem der Name des Studios steht. Davor (2016) war der Kreis blau. Noch früher (2007) waren das Baby und der Halbmond hellblau und der Hintergrund vollständig weiß.

DreamWorks Zeichen

Der Schriftzug unter der Grafik weist eine Schrift auf, die an Minion Pro Black mit scharfen Serifen erinnert. Nur die Proportionen unterscheiden sich: Die Buchstaben sind horizontal gestreckt. Dadurch wirken die Zeichen etwas abgeflacht.

Zuvor war das Logo mit dem vollständigen Namen der Filmfirma geschmückt: “DreamWorks Animation SKG”. Das Akronym SKG war eine Hommage an seine Schöpfer – Spielberg, Katzenberg und Geffen. Im Jahr 2016 wurde Animation SKG entfernt, sodass nur das erste Wort im Bild übrig blieb.