Menu Close

Eminem Logo

Eminem Logo

Die Marke Eminem basiert auf dem Künstlernamen des beliebten Rapper und Songwriters Marshal Mathers aus den USA. Zu einer Zeit war er einer der wenigen weißhäutigen Rap- und Hip-Hop-Künstler und nahm die ersten Buchstaben seines Namens M & M als seinen Spitznamen, der sich wie Eminem liest.

Bedeutung und Geschichte

Eminem Logo Geschichte

Marschall wurde 1972 geboren und wuchs ohne Vater auf. Als Kind wurde er ständig von Gleichaltrigen verfolgt, da er aus Geldmangel mit seiner Mutter in den ärmsten Gegenden lebte, in denen überwiegend Schwarze lebten.

Nachdem er nach Kansas gezogen war, um bei seinem Onkel zu leben, interessierte sich der Typ für Musik und veröffentlichte 1996 sein erstes Album. Im Jahr 2000 wurde er ein Weltklasse-Star, obwohl er im Leben weiterhin von großen Schwierigkeiten begleitet war. Aber der junge Mann hat alles überwunden und ist heute ein Star der ersten Größenordnung, nicht nur in der Rap-Kultur und in der gesamten modernen Musikkunst.

Die Marke Eminem wurde 2004 offiziell registriert, aber seit der Veröffentlichung des ersten Albums hat der Sänger sein Logo auf Alben und Postern verwendet.

1996

Eminem Logo 1996

Das Debütalbum von Eminem Infinite enthielt ein Logo in Form eines Namens, der in Bookman Old Style Bold geschrieben war. Es kennzeichnet dicke, feste Serifenbuchstaben und ist schwarz auf weißem Hintergrund.

1997 – 1999

Eminem Logo 1997-1999

Die Logo-Schriftart wurde vollständig ersetzt. Es wurde eine flache, serifenlose Schrift gewählt. Das Farbschema der Inschrift war je nach Albumcover weiß oder schwarz. Trotzdem sah das neue Logo selbst lesbar und attraktiv aus.

2000 – 2012

Eminem Logo 2000-2012

Im Jahr 2000 wurde der Öffentlichkeit ein neues Album “Marshal Mathers” vorgestellt. Das Logo hatte ein verändertes Aussehen, die Schriftart Helvetica Neue Bold Extended wurde gewählt, die Buchstaben wurden aggressiver, mit scharfen Ecken. Der zweite Buchstabe “E” änderte seine Position in die entgegengesetzte Richtung und ist seitdem ein erkennbarer Chip des Rapper geworden.

Für eine Weile wurde der traditionelle Schwarz-Weiß-Look im Hintergrund dieses umgekehrten Buchstabens durch Rot ergänzt, was dem Emblem Energie und Leidenschaft verlieh.

2013 – heute

Eminem Logo 2013-heute

Das Logo wurde verfeinert und erreichte laut Experten das Ideal. Die Schriftart, Größe und das Farbschema blieben gleich, aber einige Buchstaben verloren ihre vertikalen Streifen und begannen, sie mit den Seitenwänden ihrer Nachbarn zu teilen. Dies erzeugt einen atemberaubenden visuellen Effekt und lässt Sie buchstäblich das Logo im Auge behalten. Gleichzeitig wurde die endgültige Version der kurzen Logo-Signatur genehmigt – der Buchstabe “Ǝ” wurde von hinten nach vorne gewickelt.

Das Eminem-Logo ist ein lebendiges und inspirierendes Beispiel dafür, dass Sie, wenn Sie möchten, unabhängig von Hindernissen Perfektion erreichen können.

Logo Schriftart und Farben

Eminem Emblem

Das neueste Logo ist das originellste. Die Designer hielten den Buchstaben “E” in der umgekehrten Position und strebten eine noch stärkere Reduzierung an. In Bezug auf die Schreibtechnik haben sie das Emblem leichter gemacht, aber in Bezug auf die visuelle Wahrnehmung haben sie die Komplexität erhöht. Die aktuelle Variante ist eine Kombination benachbarter Zeichen, die aus vertikalen Elementen bestehen und zusammengeführt werden. Die Buchstaben “M” und “N” sind so stark vereinfacht, dass sie ohne eine der Seiten bleiben: Die Beine werden durch das zwischen ihnen befindliche “I” ersetzt. In diesem Fall haben die Zeichen einen Mindestabstand voneinander.

Text ist das einzige Detail des Logos, da nichts anderes darin ist. Die Basisschrift Helvetica Neue hat eine individuelle Interpretation, so dass das Wort so aussieht, als wäre es durch eine Schablone gezeichnet worden. Zum ersten Mal erschien eine solche Inschrift auf dem Cover des Musikalbums “The Marshall Mathers LP 2” und wurde inzwischen mehrfach kreativ bearbeitet.

Eminem Zeichen

Die Farbe des Emblems ist monochrom und besteht aus einer kontrastierenden Palette. Dies ist eine klassische Kombination aus Schwarz (Buchstaben) und Weiß (Hintergrund). Eine solche Skala ist fatal, was die Atmosphäre der Kreativität des Künstlers genau wiedergibt.