Menu Close

Houston Rockets Logo

Houston Rockets logo

Welcher Name könnte einem in Houston ansässigen Team mehr passen als Rockets? Es ist ein Match! Trotzdem stammten die Raketen ursprünglich nicht aus Houston.

Für die überwiegende Mehrheit der Eigentümer sind die Clubs, die sie besitzen, nicht nur eine erfolgreiche Investition (oder umgekehrt), sondern ein Geschäft, dem sie einen erheblichen Teil ihrer Zeit und Energie widmen. Doch kaum einer der zeitgenössischen Besitzer ist in seiner Leidenschaft für den Sport mit Robert Breitbard vergleichbar, der der Pate des Profisports in San Diego, Kalifornien, sein soll. Robert Breitbard, einst ein Profisportler und Trainer, initiierte die Gründung der Breitbard Athletic Foundation, um bedeutende sportliche Leistungen bei Schülern, Studenten und Profisportlern in San Diego anzuerkennen. 1966 beteiligte sich Robert Breitbard am Bau der San Diego Sports Arena, in der ein Jahr später die San Diego Rockets untergebracht waren.

Das Franchise wurde 1967 in San Diego, Kalifornien, gegründet. Nach dem Name-the-Team-Wettbewerb wurde der Club „Rockets“ genannt, als Hommage an Unternehmen des militärisch-industriellen Komplexes in San Diego. Die General Dynamics Corporation war beispielsweise an der Entwicklung des Atlas-Raketen- und Booster-Raketenprogramms beteiligt. Das Thema „Rakete“ war im ansprechenden, sonnigen Logo des Teams enthalten. Trotzdem enthielt das Farbschema des San Diego Rockets-Logos Orange und Blau, die Trikotfarben waren Grün und Gelb.

Das neue Franchise dauerte nur drei Jahre in San Diego, da Robert Breitbard aufgrund der geringen Leistung, der geringen Besucherzahlen und der Unaufmerksamkeit der lokalen Fans und der Medien gezwungen war, das Team für 5,6 Millionen US-Dollar an Texas Sports Investments zu verkaufen, der sich entschied, den Club nach Houston zu verlegen . Nach dem Umzug nach Houston hat das Franchise seinen Namen nicht geändert, da sich das führende Wissenschafts- und Weltraum-Lernzentrum der NASA in Houston befindet. Nach Angaben des Clubmanagements und der Fans selbst schien der Name „Houston Rockets“ perfekt für ein Team mit Sitz in Space City zu sein. Obwohl der Teamname nicht geändert wurde, wurde Grün in der Clubfarbpalette durch Rot ersetzt. Das neue Logo der Houston Rockets, das 1972 enthüllt wurde, zeigte einen etwas dummen Comic-ähnlichen Basketballspieler mit einem Jetpack, das weder mit Houston noch mit Raketen zu tun hatte. Nur ein Jahr später entfernte das Team jedoch jedes lustige Element aus seiner Identität: Das Houston Rockets-Logo wurde zu einem Stempel, und die Uniform sah eintöniger aus.

Bedeutung und Geschichte

Houston Rockets Logo Geschichte

Die Logos des Houston Rockets-Basketballclubs spiegeln seinen Namen wider, der Ende der 1960er Jahre gewählt wurde, als San Diego das Franchise besaß. Der Spitzname passt perfekt zum Erbe dieser Stadt. Erstens erinnerte es an die ballistische ICBM-Rakete, die von der örtlichen Firma General Dynamics entwickelt wurde. Zweitens wurde San Diego immer als „Stadt in Bewegung“ angesehen, die mit Geschwindigkeit verbunden ist. Daher haben die Designer auf fast jedem Emblem eine Rakete abgebildet, ohne die Versionen 1971-1972 und 1972-1995.

1967 – 1971

SanDiego Rockets Logo 1967-1971

Die San Diego Rockets, die den Houston Rockets vorausgingen, hatten ein stilvolles Logo mit einer blauen Rakete gegen einen braunen Basketball. Zwei gebogene Rechtecke umgaben die Zeichnung in Grün mit den Worten „San Diego“ und „RAKETEN“ in Gelb. Der Name der Liga war auf der Rakete in weißen Buchstaben markiert: „N.B.A.“

1971 – 1972

Houston Rockets Logo 1971-1972

1971 verkaufte Robert Breitbard das Team an neue Eigentümer, was es zwang, nach Houston zu ziehen. Der Spitzname hat sich nicht geändert, aber die Verantwortlichen haben beschlossen, das Logo komplett neu zu gestalten. Im selben Jahr wurde eine Version mit dem Bild eines Cartoon-Basketballspielers präsentiert, der mit einem Jetpack in die Luft stieg und einen gelben Ball mit der Aufschrift „NBA“ am Finger drehte. Ein feuriger Strom strömte aus dem Rucksack. Der Name des Clubs stand rechts – „Houston Rockets“.

1972 – 1995

Houston Rockets Logo 1972-1995

Unter Beibehaltung des gelb-roten Farbschemas entwickelten die Designer ein einfacheres Emblem, das als „Senf und Ketchup“ bekannt wurde. Diesmal war das Herzstück ein goldfarbener Basketball mit einem schwarzen ROCKetS-Schriftzug in der Mitte. Zwei rote Bögen umgaben es mit dem weißen Wort „HOUSTON“.

1995 – 2003

Houston Rockets Logo 1995-2003

1995 veranstaltete das Team einen Wettbewerb unter den Fans: Jeder konnte seine Skizze für ein neues Logo einreichen. Die Houston Rockets machten auf die Idee des Künstlers Thomas Nash aufmerksam, der einen Ballplaneten mit einer Rakete darstellte. Die Zeichnung wurde von Designer Chris Hill fertiggestellt, woraufhin der Club die endgültige Version des Emblems präsentierte. Thomas Nash musste wegen Nichtzahlung des Preisgeldes vor Gericht gehen.

Die verbesserte Version enthielt ein Comic-Element: das Gesicht oben auf der Rakete. Die Spitze sah aus wie eine Nase. Es wurde ergänzt durch stirnrunzelnde Augenbrauen, kreisförmige Augen und einen Mund mit Haifischzähnen. Das Team nutzte dieses Bild, um der NBA-Liga zu gefallen, die den Cartoon-Stil förderte.

2003 – 2019

Houston Rockets Logo 2003-2019

In der Saison 2003/2004 präsentierte der Club ein weiteres Logo – diesmal von der Markenagentur Alfafa Studio und dem Designer Eiko Ishioka. Die Autoren dachten an das Konzept, indem sie ein großes „R“ in Form einer abhebenden Rakete darstellten. Der rote Ring um den Buchstaben repräsentiert den Mittelkreis auf dem Basketballplatz. Das „R“ trennt die Wörter „HOUSTON“ und „ROCKETS“ in einer ungewöhnlichen Schriftart.

2019 – heute

Houston Rockets Logo 2019-Heute

Die letzten Änderungen des Houston Rockets-Logos fanden 2019 statt. Das Logo steht für die Weltraumidentität der Houston Rockets. Ein Basketball repräsentiert den kugelförmigen Teil eines grau-schwarzen Planeten mit einem Orbitalring, der den Basketball mit der weißen Schrift „Houston Rockets“ umgibt. Vor dem Planeten befindet sich das rote raketenförmige „R“, das weiterhin das Hauptlogo des Teams ist. Die eher ungewöhnliche Mischung aus Graphitgrau, Schwarz und leuchtendem Rot wird dem Team Erfolg bringen.

Emblem

Houston Rockets Emblem

Alle Houston Rockets-Logos haben ein gemeinsames Raumthema. Zu verschiedenen Zeiten spielten Künstler individuell mit diesem Konzept, bis die endgültige Version mit einem „R“ anstelle einer abhebenden Rakete und mit einem Planetenball übernommen wurde. Das Design sieht einzigartig aus: Den Autoren ist es gelungen, eine minimalistische Abstraktion zu erstellen, die sich auf den Namen der Basketballmannschaft konzentriert.

Schrift und Farben

Houston Rockets Zeichen

Die Originalschrift wurde aus dem stilisierten Buchstaben „R“ entwickelt, der zum Symbol für die Rakete wurde. Das Headset mit dünnen scharfen Linien und abgerundeten Ecken wurde jedoch erst 2003-2019 verwendet – nach der Neugestaltung erschien ein Emblem mit einer vereinfachten Inschrift, obwohl die abgerundeten Ecken teilweise erhalten blieben.

Das Farbschema hat sich mehrmals geändert. Zunächst herrschten Rot und Gold vor (von 1971 bis 1995). Dann wurden die goldenen durch weiß und blau ersetzt (1995-2003). Dann verwendeten die Designer nur Rot (2003-2019). Im Jahr 2019 wurde es mit einem grau-schwarzen Farbverlauf ergänzt, wobei das rote „R“ zurückblieb.

Related Posts