Menu Close

Ibanez Logo

Ibanez Logo

Ibanez ist eine berühmte Gitarrenmarke aus Japan. Es erschien 1957, nachdem die Hoshino Gakki Group das Recht erworben hatte, die Marke Ibanez Salvador von einem spanischen Meister zu verwenden.

Bedeutung und Geschichte

Ibanez Symbol

Als die Gitarren in der Teisco-Fabrik hergestellt wurden, wurden sie mit dem Ibanez-Metalllabel geschmückt. 1970 übertrug Hoshino Gakki die Produktion in das Werk von FujiGen Gakki und änderte die Technologie der Logoanwendung: Sie begann, sie mit der Aufklebermethode zu drucken.

Das erste Emblem zeigt den Namen des Unternehmens in handschriftlicher Schrift. Einfache schwarze Buchstaben werden ordentlich vor einem weißen Hintergrund gezeichnet. “I” und “z” haben original längliche Schwänze. Diese Version wurde erst in den 1970er Jahren verwendet, gilt aber als zeitloser Klassiker.

Gitarren, die nach 1977 hergestellt wurden, haben einen etwas anderen „Ibanez“ -Schriftzug auf der Vorderseite des Halses. Die Designer entschieden sich für gedruckte Kursivschrift, und die Buchstaben haben jetzt scharfe Serifen. Anschließend wurde dem Wort ein Häkchen hinzugefügt, das den Hintergrund schmückte. Auf einigen Logos ist es dunkelgrau, auf anderen ist es schwarz. Der allgemeine Hintergrund ist weiß.

1996 stellte der Hersteller die prestigeträchtige Serie von E-Gitarren vor. Sie haben das Wort “Prestige” auf der Vorderseite des Halses geschrieben. Es befindet sich in einem leichten Winkel direkt über dem klassischen Etikett. Die Schrift imitiert die kalligraphische Handschrift. Die Buchstaben sind subtil und überhaupt nicht wie in den 1970er Jahren.

Logo Schriftart und Farben

Ibanez Emblem

Um die einzigartige Persönlichkeit der Marke hervorzuheben, entschieden sich die Autoren des Logos für eine Originalschrift ihres eigenen Designs. Alle darin enthaltenen Symbole sind gezeichnet und haben keine Analoga. Die Inschrift besteht aus einer Kombination von Groß- und Kleinbuchstaben unterschiedlicher Form. Zum Beispiel sieht “I” normal aus, während “b”, “e” und “z” einzigartig aussehen. Der erste hat eine gleichmäßige obere Kerbe, der zweite hat einen länglichen Mittelteil und der dritte hat scharfe Stacheln an den Enden. Darüber hinaus sind alle Schilder miteinander verbunden und weisen eine leichte Neigung nach rechts auf.

Die klassische monochrome Version besteht aus schwarzen Zeichen auf weißem Hintergrund. Es gibt jedoch auch goldene Inschriften auf Gitarren.