Menu Close

Merrill Lynch Logo

Merrill Lynch Logo

Merrill Lynch wurde zur größten Investmentbank und führte sie stolz bis 2008, als sie von dem ähnlich riesigen Konglomerat Bank of America übernommen wurde. Es sollte zugegeben werden, dass die abgeschaffte Organisation selbst einmal andere Firmen aufgekauft hat. Zu seiner Struktur gehörten mindestens eine Investmentgesellschaft, eine Maklerfirma, eine Versicherungsgesellschaft sowie eine Institution, die sich mit der Vermögensverwaltung befasste. Die Finanzkrise hat alles verändert: Die Eigentümer waren gezwungen, die Bank zu verkaufen, um sie zu retten, als die Verluste im Quartal 21 Milliarden US-Dollar erreichten.

Bedeutung und Geschichte

Merrill Lynch Logo Geschichte

Jetzt existiert Merrill Lynch weiter, aber unter einem neuen Namen und in einer völlig anderen Form. Im Jahr 2019, 11 Jahre nach der Fusion, wurden die Geschäftsbereiche mit den entsprechenden Teilen der Bank of America zusammengelegt: Das Handelsgeschäft und das Investment Banking wurden auf BofA Securities übertragen. Nur die Marke Merrill blieb übrig und erbrachte Vermögensverwaltungsdienste.

All dies spiegelte sich in der visuellen Identifikation des Finanzunternehmens wider. Nach dem Zusammenschluss betonten die Designer ihre Zugehörigkeit zur BofA und kombinierten den Ausdruck “MERRILL LYNCH” auf dem Logo mit einem zweifarbigen Flaggensymbol und dem Namen Bank of America. Im Jahr 2019 änderte sich das Corporate Branding erneut: Das ikonische Bullen-Emblem kehrte zurück, ähnlich dem vor 2008 verwendeten.

1914 – 2019

Merrill Lynch Logo 1914-2019

Das Logo trug den Namen der Organisation, abgeleitet von den Namen der Gründer: Charles E. Merrill und Edmund C. Lynch. Ihre gemeinsame Geschichte begann 1914, als sie ihre eigene Investmentgesellschaft leiteten. Das Geschäft wuchs und entwickelte sich schnell. In den frühen 1970er Jahren. Es trat ein unerwartetes Problem auf: Der Markenname entsprach nicht dem hohen Ansehen des Finanzinstituts. Es sah aus wie eine schöne, aber nicht sehr einprägsame Kombination von Buchstaben “MLF”. Aus diesem Grund hat das Management beschlossen, ein völlig anderes Konzept zu entwickeln und eine eingängige visuelle Serie zu erstellen.

Zuerst wollten die Eigentümer der Bank das Bild von Gänsen verwenden, die nach Süden flogen, gaben diese Idee jedoch aufgrund mangelnder finanzieller Verbindung schnell auf. Und dann erinnerten sie sich daran, dass eines der Symbole der Wall Street (das historische Zentrum des Finanzviertels) ein Bulle ist. Dieses Tier symbolisiert den Preisanstieg aufgrund seiner scharfen Hörner nach oben. Darüber hinaus wurden Bullen mit Merrill Lynch in Verbindung gebracht, seit es den Spitznamen Thundering Herd of Wall Street erhielt.

Die Idee wurde von Roger Butler, Leiter der in New York ansässigen Marketingagentur Ogilvy, aufgegriffen und weiterentwickelt. Im Rahmen der neuen “Bull” -Kampagne wurden Werbevideos mit laufenden Tieren, einem patriotischen Slogan und einem Logo erstellt. Der Bulle, der auf allen Begleitmaterialien, Visitenkarten und Briefköpfen abgebildet ist, wurde wegen der Zick-Zack-Linie am Bauch Lightning genannt. Es stand immer links vom Namen Merrill Lynch, geschrieben in fetten Serifenbuchstaben. Für die Gestaltung des Textes verwendeten die Designer die Schriftart Aken Bold.

2019 – heute

Merrill Logo 2019-heute

Im Jahr 2008 war die Bank of America gezwungen, das verlustbringende Unternehmen Merrill Lynch zu kaufen, und wurde Ende des folgenden Jahres umbenannt. Im Februar 2019 fand ein weiteres globales Ereignis statt: Aus der Finanzstruktur, die vor der Krise eine hoch entwickelte Bank war, blieb die Vermögensverwaltungsabteilung von Merrill bestehen. Um auf die Veränderungen aufmerksam zu machen, startete die multinationale Holding BofA eine groß angelegte Werbekampagne. Und nicht lange zuvor erschien ein neues Markenlogo: sein Name (links), ergänzt durch das alte Bullenbild (rechts) und die Aufschrift „A BANK OF AMERICA COMPANY“ (unten).

Logo Schriftart und Farben

Merrill Lynch Emblem

Früher symbolisierte der Bulle auf dem Merrill Lynch-Emblem nicht nur persönlichen Reichtum, sondern eine ganze Gemeinschaft. Es war ein Spiegelbild des globalen Finanzwachstums, der Stabilität, der Stärke und des Selbstbewusstseins. Der Effekt wurde durch alte Werbespots mit einem riesigen Texas Longhorn verstärkt.

Das moderne Bild eines Stiers unterscheidet sich nicht vom vorherigen. Das Tier ist nach wie vor in einem minimalistischen Cartoon-Stil gezeichnet, so dass nur die Silhouette sichtbar ist. Aber jetzt hat dieses Bild seine Bedeutung verloren und wird einfach als Kultzeichen von Merrill Lynch verwendet.

Merrill Lynch Zeichen

Die jahrhundertealte Marke hatte einst ein Logo, in dem der Name in Aken Bold geschrieben war. Dann ersetzte die Serifenschrift die Serife. Anscheinend nahmen die Designer eine der Standard-Grotesken und nahmen individuelle Änderungen an den Buchstaben vor. Der mittlere Teil “M” sieht also wie ein spitzer Winkel nach unten aus, und die obere horizontale Linie bei “E” ist diagonal geschnitten.

Medium Persian Blue (# 0061AA) verleiht Schriftzügen und grafischen Elementen den unverwechselbaren Charme, der die Corporate Identity der Bank of America auszeichnet.