Menu Close

Virgin Media Logo

Virgin Media Logo

Virgin Media ist eine Tochtergesellschaft von Liberty Global. Er vertritt ein Telekommunikationsunternehmen, das 2006 im Herzen der Virgin-Gruppe gegründet wurde. Entstanden ist dies durch den Zusammenschluss von Telewest und NTL zu NTL: Telewest. Die neu geschaffene Struktur wurde vom Mobilfunkanbieter Virgin Mobile UK gekauft und ein Jahr später unter dem heutigen Namen umbenannt. Es ist berühmt für seine ungewöhnlichen Marketinglösungen und revolutionären Servicepakete, darunter Breitband-Internet, Telefon und Fernsehen. Virgin Media war das erste Unternehmen in Großbritannien, das ein solches 3-in-1-Angebot unterbreitete, und der Rest der Telekommunikationsgiganten griff später die Idee auf.

Bedeutung und Geschichte

Virgin Media Logo Geschichte

Das Telekommunikationsunternehmen bedient mehr als 50 % der britischen Haushalte und bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 300 Mbit/s. Aber das ist nicht das Einzige, was es anders macht. Um seinen Wettbewerbsvorteil zu demonstrieren, hält sich Virgin Media an bestimmte Werte, die seine visuelle Identität definieren. Die Marke kommuniziert ihre Präsenz mit ungewöhnlichen Marketingtechniken, zieht Prominente an und hält sich an solide Werte.

Ein weiterer Aspekt, der die Sichtbarkeit von Virgin Media beeinflusst, ist das Logo. Es sah immer gleich aus, abgesehen von leichten Designunterschieden, und behielt die Form des Unendlichkeitszeichens bei. Dabei gehört das Unternehmen nicht mehr zur Virgin-Gruppe und zum anglo-niederländisch-amerikanischen Unternehmen Liberty Global. Nach dem Besitzerwechsel im Jahr 2013 gelang es ihr, den alten Namen und andere Elemente der Identität zu behalten, die sie nun in Lizenz verwendet.

2007 – 2011

Virgin Media Logo 2007-2011

2006 war ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte von Virgin Media: Telewest und NTL fusionierten zu einem zusammenhängenden NTL: Telewest. Anschließend erwarben sie Virgin Mobile, wodurch sie einen Full-Service anbieten konnten. Ende des Jahres gab die neue Telekommunikationsorganisation eine Namensänderung bekannt. Als Ergebnis der Umbenennung wurde es zu Virgin Media Inc. und erhielt ein leuchtend rotes invertiertes Acht-Logo.

Auf der linken Seite des Unendlichkeitszeichens stand das weiße Wort “Jungfrau”, schräg handgeschrieben und mit einer langen weißen Linie unterstrichen. Die rechte Seite ist abgedunkelt und oben mit einem hell leuchtenden Bogen verziert. Der freie Platz unten wurde durch den schwarzen „media“-Schriftzug, bestehend aus serifenlosen Kleinbuchstaben, eingenommen. Der rot-schwarze Verlauf mit ungleichmäßiger Verdunkelung gab dem Logo einen besonderen Charme.

2011 – 2012

Virgin Media Logo 2011-2012

2011 beschloss das Telekommunikationsunternehmen, seinen Patriotismus zu zeigen und fügte dem Emblem das Union Jack-Element hinzu, das die rechte Seite der umgekehrten Acht ziert. Dieses Redesign markierte die Olympischen Spiele 2012 in Großbritannien und ist ein festliches Ehrensymbol für das bevorstehende diamantene Jubiläum der Königin.

Die überarbeitete visuelle Identität sollte das Engagement von Virgin Media für das Heimatland unterstreichen. Das nationalistische Logo wurde erstmals am 15. Oktober von der Öffentlichkeit gesehen, als eine entsprechende Werbung ausgestrahlt wurde. Die Form des Unendlichkeitszeichens hat sich nicht geändert. Aber die Designer spielten mit Farben: Sie verwandelten den großen Klecks in ein rotes Rubin, entfernten die hellen Highlights und fügten ein wenig Neonlicht hinzu. Die Schriftarten bleiben gleich, aber das Wort „Medien“ ist dunkelrosa geworden und hat sich vergrößert.

2012 – 2013

Virgin Media Logo 2012-2013

Als die Olympischen Spiele vorbei waren und der Hype nachließ, kehrte das Telekommunikationsunternehmen Virgin Media zu seinem klassischen Logo-Design zurück. Union-Jack ist weg. Gleichzeitig blieb ein schwacher Neonglanz auf der rechten Seite erhalten und der Schwarzanteil wurde zugunsten von Rot reduziert.

2013 – heute

Virgin Media Logo 2013-heute

Im Jahr 2013 erreichte die Mode des Minimalismus Virgin Media: Das Unternehmen vereinfachte sein Hauptsymbol und beseitigte den Farbverlauf und die Mehrfarben. Der visuelle Stil wurde von Spezialisten der Agentur Wolff Olins erstellt. Sie verließen die übliche Typografie und entfernten komplexe Elemente. Der Virgin-Schriftzug wurde rot umlackiert und erschien auf weißem Grund. Damit die rechte Seite der „Liegefigur“ nicht leer ist, haben die Designer das Wort „Medien“ hinein übertragen, das früher ganz unten stand. Es war das erste Redesign seit Liberty Global das Unternehmen gekauft hat.

Logo Schriftart und Farben

Virgin Media Emblem

Trotz häufiger und radikaler Updates hatte das Emblem immer eine stabile Form und wirkte wie ein Zeichen der Unendlichkeit. Das stilisierte Symbol dient als Grundlage für die restlichen Details. Es bezeichnet die Zuverlässigkeit und Konsistenz von Virgin Media, zeigt die Stabilität der Verbindung. Sein Zweck besteht darin, Vertrauen in die Dienste eines Telekommunikationsunternehmens aufzubauen.

Für das Wort “Virgin” wird eine nicht vorhandene Schriftart verwendet. Es sieht so aus, als ob der Autor des Logos den Schriftzug mit einem der grafischen Werkzeuge (Pinsel) von Hand gezeichnet hat. Der Stil der Buchstaben im Wort “media” ähnelt der Schriftart Stolzl Medium, jedoch nur mit abgerundeten Ecken.

Virgin Media Zeichen

Rot ist die klassische Farbe für alle Grafiken von Virgin Media. Früher wurde es mit Schwarz ergänzt und als Farbverlauf präsentiert, aber jetzt wird es nur mit einem leeren weißen Hintergrund kombiniert. Diese Vereinfachung war ein weiterer Schritt in Richtung Minimalismus.