Menu Close

Allstate Logo

Allstate Logo

Allstate ist eine Kurzform des Namens der amerikanischen Versicherungsorganisation Allstate Corporation. Zunächst war es Teil der Sears, Roebuck and Co.-Struktur, wurde dann aber in eine eigenständige Firma ausgegliedert. Das Erscheinungsjahr ist 1931. Der Hauptsitz befindet sich in Northfield Township, Illinois, wohin es 1967 verlegt wurde. Es ist heute der größte Konzern mit einem Jahresumsatz von rund 40 Milliarden US-Dollar.

Bedeutung und Geschichte

Allstate Logo Geschichte

Die Geschichte der Versicherungsgesellschaft reicht bis ins Jahr 1925 zurück, als die Führung der Kaufhauskette Sears einen Wettbewerb um den besten Markennamen für Autoreifen ausrief. Es wählte Allstate aus mehr als 2 Millionen Optionen aus und registrierte es im folgenden Jahr und sicherte sich die Marke. Reifen waren sehr gefragt, daher war der Name in aller Munde.

Dann schlug Carl L. Odell, ein Versicherungsagent, Robert E. Wood, dem Chef des Sears Chairman General, das Konzept der Autoversicherung für den Versandhandel vor. Dieser wiederum hat die Idee dem Vorstand vorgelegt und die Zustimmung erhalten. So entstand die Allstate Insurance Company, eine nach einer Reifenmarke benannte Versicherungsgesellschaft. Die Idee entstand praktisch durch Zufall – während einer Bahnfahrt 1930. Und im nächsten Jahr hat das Unternehmen bereits mit der aktiven Arbeit begonnen. Das erste Allstate-Büro wurde 1934 in einem Sears Store in Chicago eröffnet.

Dann begann sie, die Versicherungsdienstleistungen zu erweitern, um immer mehr Versicherungsfälle in das Paket aufzunehmen. Darüber hinaus wechselte das Unternehmen aufgrund der Expansion mehrmals parallel den Standort. 1950 hatte sie ein hervorragendes Marketing-Motto, das als Grundlage für die Identität verwendet und im Emblem umgesetzt wurde. Es wurde von Davis W. Ellis, General Sales Manager, geschrieben. Es klang so: “Bei Allstate sind Sie in guten Händen.” Es war das Image guter Hände, das im Logo verkörpert wurde und zum wichtigsten Vertrauensfaktor des Versicherers wurde. Die Organisation hat es kontinuierlich verbessert und insgesamt fünf persönliche Identitätszeichen erhalten.

1931 – 1955

Die ersten 20 Jahre der Arbeit des Unternehmens sind mit seiner Gründung verbunden, da das Konzept plötzlich auftauchte. Die ganze Zeit über hat der Versicherungsdienst Pläne geschmiedet, eine Grundlage für weitere Aktivitäten erhalten und Autoversicherungen über die Post verkauft (hauptsächlich am Anfang). Es wird angenommen, dass ihr Logo nur eine Inschrift enthielt – ein Name, der in strengen, glatten serifenlosen Buchstaben ausgeführt wurde.

1955 – 1969

Allstate Logo 1955-1969

Unter dem Motto „Du bist in guten Händen“ fokussierten sich die Designer auf das Bild von fürsorglichen Händen. Nach dem Wettbewerb entschied sich die Geschäftsführung für eine Variante mit ausgestreckten Palmen, bei der es sich um ein Privathaus mit Grundstück handelte. Die Arme wurden in Weiß gefertigt und in einem schwarzen Oval platziert. Rechts daneben befand sich eine erweiterte Inschrift mit dem Motto (oben), dem Namen (mittlere Linie) und der Rechtsform des Versicherungsunternehmens (unten).

1969 – 2006

Allstate Logo 1969-2006

In der nächsten Version des Logos haben die Entwickler den Text neu angeordnet. Sie machten den zentralen Teil der Hand, in dem sie das Dach des Hauses und des Autos darstellten, und platzierten den Satz “Bei Allstate sind Sie in guten Händen”. Alle grafischen Elemente wurden nur mit schwarzen Umrissen gezeichnet und hatten keine Füllung – sie blieben weiß, bis auf das Dach und das Auto. Über dem Symbol stand der Firmenname in großer, länglicher Schrift. Darüber hinaus erhielt die Inschrift eine eigene Besonderheit – einen geschnittenen Querbalken am Kapital “A” und die gleiche scharfe Abschrägung am unteren Rand des Kleinbuchstabens “a”.

1999 – 2006

Allstate Logo 1999-2006

Das Redesign brachte eine kleine Anpassung des Logos: Die übereinander gefalteten Handflächen wurden in einem Oval platziert und links neben den Namen des Versicherers verschoben. Das Dach und das Auto verschwanden von ihnen, also waren die Hände einfach offen – mit der Handinnenseite nach oben gedreht, was höchstes Vertrauen der Kunden bedeutete. Die Farbe des Logos ist nun erstmals blau.

2006 – heute

Allstate Logo 2006-heute

Nach weiteren Verbesserungen ist der Rahmen des Icons etwas breiter geworden, der Stil der Beschriftung hat sich etwas geändert. Ein Drittel der Buchstaben hat sich nicht verändert (“A” und zwei “l”), und der Rest der Zeichen erhielt ein neues Design (abgerundet und stromlinienförmig).

2017

Allstate Logo 2017

Für kurze Zeit (Mai-September 2017) verwendete das Unternehmen ein Logo mit einem linksseitigen Handflächensymbol. Es war rund. Die Hände hatten das gleiche Design wie immer – streng, ordentlich, mit einem klaren Bild jedes Fingers.

Logo Schriftart und Farben

Allstate Emblem

Das Logo wurde nicht von Spezialisten, sondern von Mitarbeitern der Versicherungsagentur entwickelt. Bei dieser Gelegenheit hat die Allstate-Administration einen Wettbewerb um das erfolgreichste Emblem ausgeschrieben. Der Gewinner war die von Theodore Conterio vorgeschlagene Option, für die er eine Belohnung von 50 US-Dollar erhielt. Basierend auf einer Studie des Medill Graduate Department of Integrated Marketing Communications der Northwestern University aus dem Jahr 2000 sind der ursprüngliche Slogan und das darauf basierende Logo am glaubwürdigsten.

Die im Logo verwendete Schriftart erinnert an Whitney SemiBold, eine humanistische Sans-Serif-Schrift. Es wurde von Designer Tobias Frere-Jones entworfen und zuerst von Hoefler & Co. veröffentlicht.

Allstate Zeichen

Die Farbpalette ist dezent, aber beruhigend, wie es die Besonderheiten der Versicherungsbranche erfordern. Zunächst setzte sich Schwarz in der Identität durch, dann tauchte ein Marineblau auf, das bis heute überlebt hat.