Menu Close

Backwoods Logo

Backwoods Logo

Backwoods-Zigarren kamen 1973 auf den amerikanischen Markt, als der Präsident der Vereinigten Staaten die Zigarettenwerbung verbot. Zu dieser Zeit erkannte die Öffentlichkeit die Gefahren des Rauchens, und so versuchten die Tabakhersteller auf jede erdenkliche Weise, ihr verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen. Eines der Unternehmen, bekannt als Imperial Tobacco Group, beschloss, schlauer als die anderen zu handeln: Es begann, nicht für Zigaretten, sondern für Zigarren zu werben. Darüber hinaus wählten Vermarkter die Zielgruppe der Menschen aus, die einen aktiven Lebensstil führen, und konzentrierten sich auf die Natürlichkeit des Produkts.

Bedeutung und Geschichte

Backwoods Zeichen

Backwoods Smokes werden seit 2020 bei ITG Brands in Greensboro, North Carolina, hergestellt. Sie sind bei Rauchern sehr beliebt, da der Hersteller echtes Tabakblatt verwendet und der Hülle kein Papier und keinen Kleber beifügt. Dies ist der Hauptvorteil gegenüber alternativen Billigmarken Dutch Masters, White Owls oder Phillies Blunts.

Aufgrund der hohen Qualität sind Backwoods-Zigarren unter Rastafaris verbreitet, die “unverarbeitete” Produkte ohne Chemikalien bevorzugen. Anhänger der Subkultur betrachten diese Marke als eine der natürlichsten und wählen sie trotz ihrer hohen Kosten. Ihrer Meinung nach sind solche Tabakprodukte weniger gesundheitsschädlich und zerstören die Lunge viel langsamer als das Rollen mit potenziell gefährlichen Chemikalien.

Als 100% natürliche Zigarren populär wurden, beschloss Backwoods Smokes, neue Geschmacksrichtungen in die Linie einzuführen. Er veröffentlichte Versionen, die mit Bourbon, Honig, Waldbeeren, Rum, Trauben und anderen Zusatzstoffen aromatisiert waren. Unabhängig von der Art werden alle Tabakprodukte in speziellen Siegelbeuteln verpackt, die es ihnen ermöglichen, ihre Frische lange zu bewahren. Das Design wirkt rustikal und entspricht voll und ganz dem Markennamen. Es hat eine Wildwest-Atmosphäre, obwohl keines der Elemente an Cowboys erinnert.

Das Backwoods-Logo passt perfekt zu diesem Design, da es wie ein altes Schild aussieht. Stilisierte rote Buchstaben stehen auf weißem Grund und sind bogenförmig geschwungen. Dieses Symbol hat sich übrigens seit 1973 nicht verändert, was auf das Bekenntnis der Marke zu historischen Traditionen hinweist.

Der Markenname Backwoods ähnelt nicht nur einem Schild, sondern wird auch mit der hohen Qualität von Tabakprodukten in Verbindung gebracht. Und ihr helles und attraktives Design macht Zigarren sofort erkennbar und hebt sie von der Konkurrenz ab. Die Logodesigner verwendeten nur den Markennamen ohne überflüssige grafische Elemente. Es war jedoch kein zusätzliches Dekor erforderlich, da das Wort selbst leicht zu merken ist. Die Aufschrift wirkt autark und unterstreicht die Einzigartigkeit von Naturprodukten.

Logo Schriftart und Farben

Backwoods Logo

Die von den Designern verwendete Vintage “rustikale” Schrift wurde speziell für Backwoods entworfen. Es ähnelt Aka Posse von AkaType, aber die Form der Buchstaben ist etwas anders. Der Zigarrenmacher passte die Schrift durch Veränderung der Proportionen an sein Logo an. “B”, “K” und “S” werden nach unten gestreckt, während die äußersten Zeichen im Vergleich zum Rest merklich vergrößert werden. Alle Buchstaben sind groß, fett und mit kurzen dreieckigen oder rechteckigen Serifen verziert.

Nicht nur die originelle Typografie fällt ins Auge. Um die Aufmerksamkeit der Käufer auf sich zu ziehen, haben die Markeninhaber die Aufschrift “BACKWOODS” hell und farbenfroh gestaltet. Der Name des Tabakprodukts ist komplett rot und erscheint auf einem weißen Schild mit einem dünnen schwarzen Umriss. Diese Farbkombination schafft einen vorteilhaften Kontrast.