Menu Close

WWF Logo

World Wide Fund for Nature Logo

Der WWF ist der World Wide Fund for Nature, der im April 1961 gegründet wurde, um die biologische Vielfalt der Erde zu erhalten. Dies geschah dank des Teams von Enthusiasten, die das Morges-Manifest unterzeichnet hatten. Die Initiativgruppe umfasst Julian Huxley, Max Nicholson, Peter Scott und Guy Monfort. Der Hauptsitz der Organisation befindet sich in der Stadt Gland (Schweiz).

Bedeutung und Geschichte

World Wide Fund for Nature Logo Geschichte

Unmittelbar nach der Gründung der Stiftung wählte die Geschäftsleitung das Symbol. Für die Rolle des Talismans wurde ein seltenes Tier vorgeschlagen. Es spiegelt perfekt das Hauptziel der Organisation wider – den Schutz von Wildtieren, die vom Leben und vom Aussterben bedroht sind. Der Prototyp des Schildes war ein echtes Tier – ein Panda namens Chi-Chi, der 1961 den Londoner Zoo betrat. Seine Silhouette ist das einzige Logo der Wohltätigkeitsorganisation. Im Laufe der Jahre hat das Emblem mehrere Änderungen erfahren.

1961

World Wildlife Fund Logo 1961

Die Eröffnungsversion zeigt einen handgezeichneten Panda. Der Stil ist schematisch, umrissen, als wäre ein Tier bereits vom Aussterben bedroht, daher wurde es hastig auf Papier skizziert, solange es noch sichtbar ist. Ein süßer Panda wird im Kreis aufgenommen, als wäre er von Sorgfalt umgeben.

1961 – 1970

World Wildlife Fund Logo 1961-1970

Im selben Jahr präsentierten die Designer die zweite Version des Logos. Sie vergrößerten das Bild, gaben ihm Details und entfernten den Kreis.

1970 – 1986

World Wildlife Fund Logo 1970-1986

1970 wurde der Name der Organisation geändert: Die Qualifikation „für die Natur“ wurde dem „World Wide Fund“ hinzugefügt. In diesem Zusammenhang wurde das Logo neu gestaltet. Der Panda hat traurige Augen und schaut direkt auf die um ihn herum. Die Krallen des Tieres wurden entfernt, um die Hilflosigkeit und Wehrlosigkeit hervorzuheben.

1986 – 2000

World Wide Fund for Nature Logo 1986-2000

Das Tier wurde als auf vier Beinen stehend dargestellt, und unter die Zeichnung wurde die Abkürzung der gemeinnützigen Stiftung „WWF“ gesetzt. Die Augen sind nicht sichtbar: Die Künstler hinterließen nur charakteristische schwarze Flecken.

2000 – heute

World Wide Fund for Nature Logo 2000-heute

Der abgekürzte Name der Organisation wurde dem vorhandenen Bild in einer anderen Schriftart hinzugefügt.

Emblem

World Wide Fund for Nature Emblem

Seit dem Start des Projekts ist der Panda das einzige Bild auf dem Logo. Es wurde von Peter Scott vorgeschlagen. Er gab zu, dass er dieses Tier wegen der schwarzen und weißen Flecken gewählt hatte, um die Druckkosten zu senken.

Schrift und Farben

Logo World Wide Fund for Nature

Der Text erschien erstmals 1986 auf dem WWF-Emblem. Es war eine klassische Schrift mit gestochen scharfen Großbuchstaben und Serifen. Die aktuelle Version verwendet eine glatte Schrift, die an die Zar Brush Gothic Regular erinnert. Die Palette ist immer dieselbe geblieben: Sie repräsentiert die natürliche Schwarz-Weiß-Farbe des Pandas.