Menu Close

Beste Logo Design trends für 2021

Beste Logo Design trends für 2021

Musik, Mode, neue Technologien – alle Menschen beobachten Trends. Jetzt ändert sich alles so schnell, dass wir einfach den neuen Produkten folgen müssen, um mit dem Zyklus der Ereignisse in der Welt Schritt zu halten. Die kreative Arbeit eines Designers ist einer der wichtigsten Bestandteile der Geschäftsidentifikation. Ein schönes Logo soll nicht nur das Auge erfreuen, sondern auch die Werte des Unternehmens vermitteln. Ein hart umkämpftes Umfeld zwingt Designer, so schnell wie möglich auf neue Produkte zu reagieren und diese in ihre Arbeit umzusetzen.

Die Trends von 2021 bestehen aus absolut widersprüchlichen Trends: vom Minimalismus über leuchtende Farben bis hin zur Sättigung mit grafischen Elementen. Zunächst ist daran zu erinnern, dass ein Firmenlogo trotz aller Trends einzigartig sein muss. Was bringt es, ein Emblem wie einen Konkurrenten zu machen? Das Logo ist eine Besonderheit, die zu einer der wichtigsten Assoziationen mit der Marke werden sollte. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Trends im Jahr 2021, die Ihnen definitiv dabei helfen werden, ein einzigartiges Logo zu erstellen.

1. Minimalismus

Alles Geniale ist einfach. Viele Unternehmen setzen auf Minimalismus in Kombination mit Unternehmensfarben. Berühmte Marken entfernen aktiv unnötige Details, glänzen und wechseln allmählich zu einfachen Formen. Erstens sind sie im Zeitalter einer großen Menge an Informationen für die Verbraucher leicht zu merken. Zweitens können sie schnell digital interpretiert werden, beispielsweise als Symbol für eine mobile Anwendung.

2. Weiche Pastellfarben

Jede Marke, die versucht, einen positiven Eindruck beim Publikum zu hinterlassen, verwendet leuchtende Farben: Rot, Blau, Grün und andere. Eine Übersättigung kontrastierender Details hat Unternehmen dazu gebracht, sich von Pastellfarben abzuheben. Die Verwendung von weichen Farbtönen erzeugt manchmal die Illusion eines handgeschriebenen Logos. Vielleicht war die Pandemie, die 2020 begann, der Katalysator, der den Geschmack und die Wünsche der Verbraucher beeinflusste. Sie können oft Farben wie Flieder, Lavendel, Hellgelb, Rosa, Pastelltöne von Grün sehen.

3. Lebendige Farben

Wie gesagt, 2021 ist sehr großzügig mit widersprüchlichen Trends, was dazu beiträgt, selbst die gewagtesten Ideen zu verwirklichen. Eine davon ist, saftige, helle, wirklich verrückte Farben zu verwenden. Die Kombination von Rot, Gelb, Blau, Lila und anderen wird den Verbraucher auf jeden Fall aufmerksam machen. Diese leuchtenden Farben eignen sich hervorragend, wenn Sie das alte Logo ändern und mit etwas Neuem experimentieren möchten.

4. Entfernen von Textteilen

Eine gute Möglichkeit, ein wenig mit Ihrem Publikum zu spielen, besteht darin, einige Teile des Textes zu entfernen. Verleihen Sie Ihren Logos einen Hauch von Geheimnis und lassen Sie die Verbraucher sich vorstellen, wie sie das Logo vervollständigen würden. Der Trend ist erst vor kurzem aufgetreten, aber Designer nutzen ihn aktiv in ihrer Arbeit. Der Trend ist mit Minimalismus verflochten, wodurch das Logo doppelt gewinnt. Die Hauptsache ist, das Maß zu beobachten. Es ist nicht erforderlich, einige Buchstaben vollständig zu löschen. Das Logo sollte lesbar und verständlich sein.

5. Überlagern Sie Elemente

Der Trend wird definitiv diejenigen ansprechen, die das Logo voluminöser gestalten möchten, ohne eine große Anzahl verschiedener Symbole und Farben zu verwenden. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf: Ersetzen Sie Buchstaben durch geometrische Formen, duplizieren Sie ein identisches Symbol und spielen Sie mit Farben. Mithilfe eines Trends können Sie verschiedene Elemente kombinieren, ohne das Logo mit unnötigen Details zu überladen. Dies ermöglicht es, lebendigere und verständlichere Assoziationen zu schaffen.

6. Animierte Logos

Animated logos

Unser Leben ist eine ständige Bewegung und Entwicklung. Das dynamische Logo zeigt perfekt, wie Unternehmen schnell auf alle Innovationen reagieren und diese auf ihre Produkte anwenden. Mit einem animierten Emblem sind Sie der Konkurrenz definitiv einen Schritt voraus und ziehen zusätzliche Aufmerksamkeit auf sich. Mit Hilfe von Bewegungen können Sie die Werte und die Mission des Unternehmens detaillierter vermitteln, indem Sie die richtigen Farben und Grundsymbole auswählen.

7. Dünne Linien

Ein weiterer Trend, der eng mit dem Minimalismus verbunden ist. Dünne Linien sehen elegant und luxuriös aus und es scheint, dass die Marke alles bis ins Detail durchdacht. Ordentliche Linien sehen sowohl auf Mobilgeräten als auch auf Computern und im Druck gut aus. Darüber hinaus können Sie geometrische Formen oder Lücken verwenden, um Ihr Logo noch trendiger zu gestalten. Einfache Details unterstreichen die Einzigartigkeit der Marke. Meistens werden die Linien schwarz oder dunkelgrau.

8. Zufälligkeit

Wenn Sie keine Lust mehr auf perfekte Bilder haben, können Sie das Logo mit chaotischen Lösungen verdünnen. Unterschiedliche Anordnung von Buchstaben, Symbolen, kontrastierenden Details, Spiegelung – lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Im Jahr 2021 ist alles möglich, solange der Markenname klar ist. Solche Logos werden häufig von Kreativagenturen verwendet, um zusätzliche Aufmerksamkeit zu erregen. Demonstrieren Sie das Denken über den Tellerrand hinaus mit neuen Formen.

9. Harmonisches Bild

Perfektionisten können ruhig ausatmen – ausgewogene Logos sind immer noch im Trend. Diese Art von Emblemen wird für Marken empfohlen, die Ruhe und Gelassenheit vermitteln möchten. In diesem Fall sollten einfache Formen und Standardschriftarten verwendet werden. Um ein wenig Kreativität hinzuzufügen, können Sie geometrische Symbole oder eine kräftige Farbe auswählen. Harmonische Logos symbolisieren die Professionalität und Zuverlässigkeit des Unternehmens.

10. Monogramme und Abkürzungen

Klassiker sind immer in Mode, aber mit einigen Ergänzungen. Es lohnt sich, mit Farben und Formen zu experimentieren, um das Logo moderner aussehen zu lassen. Monogramme sorgen für Raffinesse und Markenbekanntheit. Sie können einige der vorherigen Trends kombinieren und ein Logo erhalten, das Ihre Erwartungen übertrifft.

11. 3D-Logos

Um das Logo zu aktualisieren, ohne das Design zu ändern, können Sie 3D-Optionen verwenden. Um den Effekt zu erzielen, lohnt es sich, mit Schatten zu spielen, Berührungen oder Glanzlichter hinzuzufügen und dem Logo ein zweites Leben zu geben, ohne seine Essenz zu verlieren. Darüber hinaus können Sie das 3D-Logo animieren und ein einzigartiges Design erhalten, das auf jeden Fall viel Aufmerksamkeit erregt.

12. Einzigartige Schriftarten

Eine coole, moderne Lösung besteht darin, eine eigene Schrift zu erstellen. Die meisten Verbraucher kennen nur die Grundausstattung von Programmen oder sozialen Netzwerken. Überraschen Sie Ihr Publikum mit Pixeltyp oder wirbelnden Buchstaben, so dass der Text lesbar bleibt. Durch Auswahl Ihrer eigenen Schriftart können Sie eine bestimmte Emotion ausdrücken, die nur mit Ihrer Marke in Verbindung gebracht wird.

13. Farbverlauf

Gradient in logo design

Nacheinander verwenden Marken weiche Übergänge zwischen lebendigen Farben. Farbverlauf ist ein großartiges Werkzeug, mit dem Sie Volumen und Dynamik ohne unnötige Symbole hinzufügen und verschiedene Farben und deren Schattierungen kombinieren können. Es muss die Nuance berücksichtigt werden, dass sich die Qualität erheblich verschlechtern kann, wenn das Logo in gedruckten Veröffentlichungen reproduziert wird. Achten Sie bei der Auswahl einer Farbpalette auch auf die Helligkeit der Farbtöne und deren Kompatibilität.

14. Elemente der Natur

Viele Marken konzentrieren sich auf Nachhaltigkeit und verwenden in ihren Logos Symbole, die mit der Natur verbunden sind. Sie tragen in Kombination mit Grün zu Harmonie und Frieden bei. Das Publikum erinnert sich an alle Gesten, die mit der Verbesserung seines Lebens zusammenhängen, sodass ein guter Logo-Eindruck gewährleistet ist.

15. Zeichen im Logo-Design

Die Verwendung von Zeichen in Markenlogos erhöht in einzigartiger Weise die Bekanntheit der Verbraucher. Mit ihrer Hilfe können Sie eine starke Verbindung zum Publikum herstellen und alle Eigenschaften und Werte, die die Marke fördert, im Charakter personifizieren. Darüber hinaus fallen diese Logos auf und werden sofort gespeichert. Sobald ein Emblem mit einem Charakter vom Publikum implementiert und genehmigt wurde, kann es in Werbevideos, auf Verpackungen, Werbetafeln oder sogar in einem separaten Produkt für das Maskottchen verwendet werden.

Grafikdesign ist ein Bereich mit endlosen Möglichkeiten. Ein Designer kann mit Texturen, Farben experimentieren oder neue Trends erstellen, z. B. einen Schriftzug imitieren oder mit Tinte zeichnen. Vergessen Sie nicht, geometrische Formen zu verwenden: Sie sind auch auf dem Höhepunkt der Beliebtheit. Suchen, kreieren, inspirieren – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.