Menu Close

BLM Logo

BLM Logo

Das Ziel der sozialen Bewegung Black Lives Matter ist es, Schwarze vor Polizeibrutalität zu schützen. Ihre Anhänger setzen sich für soziale Gerechtigkeit ein, geleitet von dem Slogan, der 2013 nach der Ermordung von Trayvon Martin populär wurde. Der Polizist, der den unbewaffneten afroamerikanischen Teenager erschossen hatte, wurde vor Gericht freigesprochen. Als Reaktion darauf starteten die Aktivisten den Hashtag #BlackLivesMatter in den sozialen Medien.

Bedeutung und Geschichte

Emblem BLM

BLM ist eine Marke ohne Eigentümer. Natürlich hat es drei Gründer: Opal Tometi, Patrisse Cullors und Alicia Garza. Aber sie registrierten keine Marken, so dass sich die Bewegung auf natürliche Weise entwickeln konnte. Die Kampagne gegen Rassismus und Gewalt begeistert ihre Anhänger mit starker Symbolik, darunter der berühmte Slogan, das gelb-schwarze Logo und das Emblem der erhobenen Faust.

Da Black Lives Matter jedoch keine Kontrolle über die Verwendung dieser visuellen Zeichen hat, übernehmen andere Protestgruppen sie. Am häufigsten sprechen wir von den oppositionellen Blue Lives Matter und All Lives Matter, die sich für die Bürgerrechte von Polizisten und Weißen einsetzen und damit die Botschaften der BLM abwerten.

Aus rechtlicher Sicht kann BLM nicht als Marke bezeichnet werden. Die Macher haben die Organisation nicht registriert, weil sie nicht vorhatten, damit Geld zu verdienen. Gleichzeitig sorgten sie dafür, dass die Bewegung eine eigene erkennbare Identität hatte, die den Kampf für soziale Gerechtigkeit widerspiegelte. Dazu wandten sich die Aktivisten an das Design Action Collective um Hilfe. Ein Studio in Oakland entwarf das Black Lives Matter-Logo für die Tumblr-Seite.

In drei Tagen erstellte das Kreativteam das Textschild: ein schwarzer Slogan in Großbuchstaben auf einem gelben Quadrat. Nur das Wort “LIVES” war gelb und in einem schwarzen Rechteck. Die Designer verzichteten auf komplexe Elemente, sodass der Text ohne professionelle Drucker und Kopierer leicht von Hand reproduziert werden konnte. Sie kamen aus dem begrenzten Budget der Demonstranten.

Nur wenige wissen es, aber die Inschrift ist nur die Hälfte des Logos. Im Original wurde es durch ein Bild eines Mannes ergänzt, der einen Löwenzahn hält. Die Illustration hat sich nicht durchgesetzt, so dass ein einfaches Wortzeichen, das auf einem starken Slogan basiert, zu einem eigenständigen Symbol wurde. Es wird ohne Zusätze verwendet und dringt mit revolutionären Ideen in das öffentliche Bewusstsein ein.

Da der Hashtag und der dazugehörige Slogan nicht proprietär sind, werden sie von Personen verwendet, deren Überzeugungen der Mission von BLM zuwiderlaufen. Dies geschieht, um Black Lives Matter zu diskreditieren, um es als Bewegung für Gewalt gegen Polizisten darzustellen.

Logo Schriftart und Farben

Zeichen Black Lives Matter

Ein weiteres Element, das für visuellen Zusammenhalt sorgt, ist das erhabene Faust-Emblem. Dieses Symbol ist eng mit der BLM-Philosophie verbunden. Es wurde früher von verschiedenen marginalisierten Gruppen verwendet, um gegen Ungerechtigkeit und Unterdrückung zu protestieren. Es wurde von Mitgliedern antifaschistischer Organisationen populär gemacht und dann von Mitgliedern der Black Panther Party aufgegriffen. So wurde die erhobene Faust zum Synonym für den Kampf für die Rechte von Menschen afrikanischer Abstammung.

Die Black Lives Matter-Bewegung übernahm dieses rebellische Etikett im Jahr 2014, nachdem ein Polizist einem unbewaffneten Michael Brown in den Kopf geschossen hatte. Anfangs war die Faust ein Aufruf, nicht zu schießen, aber jetzt ist sie zu einem Symbol des Trotzes geworden. Im Jahr 2015 wurde basierend auf dieser Geste ein grafisches Zeichen erstellt. Demonstranten malen es auf Gebäude und Gehwege.

Design Action Collective entwarf das BLM-Logo in drei Tagen und wählte die kostenlose Version von Impact für die Aufschrift – fett geschnittener Anton. Es gibt nur zwei Farben in der Palette: leuchtendes Gelb und Schwarz. Die erhobene Faust ist normalerweise schwarz-weiß.