Menu Close

BMW Logo

BMW Logo

BMW steht für Bayerische Motoren Werke AG. Es ist ein weltbekannter Hersteller von Autos, Geländefahrzeugen, Motorrädern und Motoren, der eine führende Position in der Branche einnimmt. Das Hotel liegt in der Stadt München (Bayern, Deutschland). Erschien im März 1916. Gründung von Franz Josef Popp, Camillo Castiglioni und Karl Rapp.

Bedeutung und Geschichte

BMW Logo Geschichte

Das BMW Logo ist auf den Motorhauben aller Markenfahrzeuge abgebildet und weist auf den hohen Status der Eigentümer hin. Dies ist ein außergewöhnliches Zeichen, das den Slogan „Freude am Fahren“, was auf Deutsch „Freude am Fahren“ bedeutet, perfekt ergänzt.

Das ursprüngliche Sortiment des deutschen Unternehmens umfasste Flugzeugtriebwerke, sodass sie das Logo direkt beeinflussten. Die Debütversion bestand aus einem Kreis, der in vier identische Sektoren von Blau und Weiß unterteilt war, einer schwarzen Kante und der Aufschrift „BMW“. Tatsächlich war es ein Flugzeugpropeller gegen einen blauen Himmel.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Deutschland jedoch die Herstellung von Flugzeugen verboten. Daher wurde das Werk umgeschult und begann mit der Herstellung von landwirtschaftlichen Geräten und Bremsen für Züge. Und schließlich hatte er 1923 sein Debütmotorrad mit einem blau-weißen BMW Logo. Damit begann eine neue Ära des Brandings.

Nach 5 Jahren kaufte das Unternehmen die Autofabrik in Eisenach und startete die Produktion seines ersten Autos namens Dixi. Mitte der 1930er Jahre hatte sich BMW zu einem riesigen Industriekonglomerat in Bayern entwickelt, und das Unternehmen wurde zum größten Industriekonsortium in Europa. Und ihr Logo galt jetzt als Zeichen von Prestige und hohem Status.

1913-1917

RAPP Motorenwerke Logo 1913-1917

Die RAPP Motorenwerke sind ein Unternehmen, auf dessen Kapazitäten später der moderne Riese der Automobilindustrie aufbauen wird. Firmenlogo ein Pferdesymbol, das in einem Kreis eingeschlossen ist.

1917-1936

BMW Logo 1917-1936

Die Debütversion basiert auf dem Symbol des Vorgängers von BMW – der Firma RAPP. Es war ein Kreis mit einem Pferd in der Mitte, umgeben von einem breiten Streifen, in den der Name des Unternehmens eingeschrieben war. Das Textlayout und die Schriftart blieben wie beim Prototyp. Aber das Bild des Pferdes verschwand – stattdessen erschienen improvisierte Flugzeugblätter in den Farben der bayerischen Flagge.

Darüber hinaus bestätigt die Symbolik der Marke: Ein gutes Design bleibt für immer. Seit vielen Jahren hat sich am Firmenlogo nicht viel geändert. Kleinere Anpassungen betrafen nur die Schriftart und Variationen des blauen Farbtons.

1923-1953

BMW Logo 1923-1953

In dieser Zeit wurde das erste ernsthafte Logo-Redesign durchgeführt. Jedes Element hat einen dunkelgoldenen Rand. Außerdem ist Blau intensiv geworden, und die Schrift ist breit und fett geworden.

1936-1963

BMW Logo 1936-1963

1936 änderten Designer die dicken Kantenlinien in dünnes Weiß, wodurch das Logo optisch aufgehellt wurde. Und sie verwendeten Himmelblau anstelle von Blau und definierten die Farbe der Abkürzung neu, wodurch sie zu einem kontrastierenden Licht vor einem dunklen Hintergrund wurde.

1963-1997

BMW Logo 1963-1997

Dieses Logo erhielt eine andere Schriftart und einen fast kobaltfarbenen Farbton.

1970-1989

BMW Logo 1970-1989

In dieser Zeit verwendete BMW, der an Sportrennen teilnahm, ein anderes Logo, um den Sport vom Mainstream des Unternehmens zu trennen.

1997-2020

BMW Logo 1997-2020

Diese Periode ist gekennzeichnet durch das Auftreten einer Mitte mit konvexem Volumen und eines metallischen Glanzes auf dem schwarzen Ring. Der 3D-Effekt wurde durch die dünnen Linien in der Mitte und den Schimmer am Buchstaben „B“ erzielt.

2020-heute

BMW Logo 2020-....

Die moderne Version hat die größten Änderungen erfahren. Anstelle eines breiten schwarzen Streifens ist jetzt helles Silber abgebildet. Das Volumenelement ist verschwunden. Ein dünner Rahmen verläuft um den Ring. Die blaue Farbe wird wieder verstärkt.

Emblem

Das aktuelle BMW Logo gilt als eines der erfolgreichsten in der Automobilindustrie und hat sich kaum verändert. Die Evolution betraf nur kleine Details. Das grafische Zeichen bestand immer aus einem dunklen Kreis mit dem abgekürzten Namen des Unternehmens. Und der Kern war ursprünglich in vier identische Fragmente mit abwechselnd farbigen Sektoren unterteilt.

Auch die Markenpalette blieb nahezu unverändert und blieb in den bayerischen Nationalfarben. Schwarz ist die Personifikation von Eleganz und Klassikern, Weiß ist ein Symbol für Reinheit und Attraktivität, Blau ist ein Zeichen für Zuverlässigkeit und technische Kraft, Silber ist eine Verbindung zu Metall und Metallprodukten.

Die in der aktuellen Version verwendete Schriftart erschien bereits 1953, obwohl sie zu dieser Zeit serifiert war. Aber nach 10 Jahren wurden die Serifen entfernt und die Helvetica Black Condensed gewählt – eine strenge, glatte Schrift, die perfekt in die Automobilindustrie passt.