Menu Close

Cincinnati Bengals Logo

Cincinnati Bengals Logo

Cincinnati Bengals ist eine professionelle Fußballmannschaft, die als Mitglied der AFC North Division der Liga in der National Football League antritt. Nachdem er 1963 von Art Modell als Cheftrainer der Browns entlassen worden war, hatte sein Gründer Paul Brown Interesse an der Gründung eines weiteren NFL-Franchise in Cincinnati gezeigt. Er wurde jedoch wegen eines geringen Volumens eines Stadtstadions abgelehnt.

1967 erhielt eine von Paul Brown geführte Eigentümergruppe ein Franchise in der American Football League. Brown nannte die Mannschaft die Bengals, um „eine Verbindung zum früheren Profifußball in Cincinnati herzustellen“. Eine weitere Mannschaft von Cincinnati Bengals hatte in der Stadt existiert und spielte von 1937 bis 1942 in drei früheren American Football-Ligen.

Möglicherweise als Beleidigung für Art Modell oder als Hommage an seinen eigenen Start als Cheftrainer des Washington High wählte Brown jedoch den exakten Orangeton, den sein ehemaliges Team verwendete. Er fügte Schwarz als Sekundärfarbe hinzu.

Nach dem Tod von Paul Brown im Jahr 1991 erbte sein Sohn Mike Brown eine Mehrheitsbeteiligung an dem Team. Im Jahr 2011 erwarb Mike Brown Aktien des Teams, das dem Nachlass des Mitbegründers Austin Knowlton gehört, und ist nun der Mehrheitseigner der Bengals-Franchise.

Bedeutung und Geschichte

Cincinnati Bengals Logo Geschichte

Seit der Gründung hatte Cincinnati Bengals 6 Logos. Sie änderten sich wiederholt, aber jede Version zeigte ein Tigerthema. Verlander Design entwarf das heutige Cincinnati Bengals-Emblem unter Verwendung der offiziellen Farben des Clubs: Schwarz, Orange und Weiß.

1968 – 1969

Cincinnati Bengals Logo 1968-1969

Als erstes Logo von Cincinnati Bengals wählte das Team eine Karikatur eines bengalischen Tigers, der mit einem Fußball unter dem rechten Arm lief. Das Tier wird in Details gezeichnet und der gewählte Winkel enthüllt den Mund mit scharfen Zähnen. In der oberen linken Ecke befindet sich ein weißer Helm mit einem anderen Tigerkopf auf der Seite. Der Kinnriemen dieses Helms ist gelöst.

1970 – 1980

Cincinnati Bengals Logo 1970-1980

Als der Verein zur AFC Central Division wechselte, änderte er sein Logo. Sie entfernten den Cartoon-Tiger und ersetzten ihn durch einen 2D-Helm mit der Wortmarke „Bengals“ in Druckbuchstaben. Die Buchstaben sind schwarz mit einem weißen Umriss. Die Schrift ist ohne Kringel. Der Helm ist orange: Paul Brown wählte einen ähnlichen Orangeton wie die Cleveland Browns als Beleidigung für seinen ehemaligen Kollegen Art Modell. Die Form des Logos stimmt genau mit dem Logo der gegnerischen Mannschaft überein.

1981 – 1989

Cincinnati Bengals Logo 1981-1989

1981 führte Cincinnati Bengals ein neues Logo ein. Die Wortmarke „Bengals“ ist weg, der Gesichtsschutz ist größer und die Umrisse sind klarer. Das Farbschema wurde ebenfalls geändert: Orange wurde deutlich dunkler. Auf dem Helm befinden sich Wellenlinien, die das Tigermuster simulieren. Sechs schwarze Streifen unterschiedlicher Länge und Dicke erstrecken sich von oben und winden sich an den Enden leicht.

1990 – 1996

Cincinnati Bengals Logo 1990-1996

Im Jahr 1990 eine weitere Änderung im Cincinnati Bengals-Logo. Die Form der Wickelstreifen am Helm hat sich geändert.

1997 – 2003

Cincinnati Bengals Logo 1997-2003

1997 verwendeten Cincinnati Bengals sowohl den Bengal-Tiger als auch ihren Namen auf dem Logo. Der Tiger springt und landet auf seinen Vorderpfoten. Das Tier ist aggressiv, wie seine freiliegenden Krallen und sein wildes Gesicht zeigen. Um den Tiger herum befindet sich ein weißer Umriss, der ihn von den anderen Elementen trennt.

Es gibt eine Wortmarke „Cincinnati Bengals“, die zwei Zeilen umfasst. Das erste Wort ist in Weiß klein geschrieben und das zweite in Orange in Großbuchstaben mit dem weißen Umriss. „Bengals“ ist mit einer Serifenschrift geschrieben. Grobe geometrische Formen, große Kringel und Winkel sind typisch für diese Schriftart. Der Hintergrund hinter der Wortmarke ist schwarz.

2004 – Heute

Cincinnati Bengals Logo 2004-Heute

Designer vom Verlander Design Studio haben 2004 das Cincinnati Bengals-Logo erstellt. Sie haben den Tiger und die langen Wörter entfernt und nur das kurze orangefarbene „B“ mit drei schwarzen Tigerstreifen bedeckt. Die Schriftart ist die gleiche wie in der vorherigen Version – Platten-Serife ohne Kurven auf den Kringeln.

Drei schwarze Linien mit spitzen Enden kreuzen den orangefarbenen Buchstaben von oben. Das Tigermuster erinnert an den gestreiften Helm, der 1981 auf dem Logo erschien. Das Debüt des neuen Cincinnati Bengals-Emblems fand am 22. April statt, zwei Tage vor dem Entwurf in der NFL.