Menu Close

Deliveroo Logo

Deliveroo Logo

Deliveroo ist mehr als Pizza- oder Hamburgerlieferung. Die Kuriere bringen bestellte Lebensmittel direkt aus den Restaurants, was dank der Zusammenarbeit des Unternehmens mit vielen Catering-Betrieben möglich wurde. Jetzt ist die Marke in 12 Märkten vertreten, aber ihr Einfluss nimmt weiter zu: Nachdem sie 2013 in Großbritannien aufgetreten ist, ist sie bereits nach Frankreich, in die Vereinigten Arabischen Emirate, nach Spanien, Belgien, in die Niederlande und in andere Länder gezogen, in denen qualitativ hochwertiger Service und köstliche Produkte angeboten werden Essen wird geschätzt.

Bedeutung und Geschichte

Deliveroo Logo Geschichte

Nur wenige wissen es, aber Deliveroo war einst ein Startup “für sich”. Es wurde von Greg Orlowski und Will Shu ins Leben gerufen, um ehemaligen Kollegen Essen zu bringen. Darüber hinaus befand sich das einzige Büro des Unternehmens direkt in Shus Wohnung in London. Die Idee von Freunden erwies sich jedoch als so gefragt, dass sie aus einem kleinen Projekt ein internationales Großunternehmen machten.

Als der Lieferservice ein neues Niveau erreichte, musste er das Logo und die Form der Kuriere ändern. Die visuelle Identität musste mit dem globalen Markenstatus übereinstimmen, da Deliveroo bereits aus einem einfachen Startup hervorgegangen war.

2013 – 2016

Deliveroo Logo 2013-2016

Das ursprüngliche Logo wurde von Freunden Will Shu gezeichnet, die über künstlerisches Talent und Computergrafik verfügten. Sie zeigten ein lustiges Känguru mit einer Tasche in den Vorderpfoten vor dem Hintergrund eines türkisfarbenen Kreises. Das schnellfüßige Tier symbolisierte denselben agilen Lebensmittelhändler.

Unten war die Inschrift “DELIVEROO”. Die Autoren des Logos verwendeten schwarze Großbuchstaben mit abgerundeten Enden. Der große Abstand zwischen den Zeichen machte den Namen des Dienstes deutlich sichtbar und lesbar.

2016 – heute

Deliveroo Logo 2016-heute

Als das Unternehmen einen neuen Stil brauchte, wandten sich seine Eigentümer an die Markenagentur DesignStudio. Um in die Deliveroo-Atmosphäre einzutauchen, stiegen die Designer selbst auf ihre Fahrräder und begannen, Lebensmittel aus Restaurants zu liefern. Das Experiment ermöglichte es ihnen zu verstehen, in welche Richtung sie sich bewegen sollten.

Nach einer groß angelegten Studie beschlossen die Spezialisten, das Känguru nicht aufzugeben, da es sowohl Kunden als auch Deliveroo-Mitarbeiter liebte. Stattdessen änderten sie den Stil der Zeichnung und entwickelten eine neue Typografie.

DesignStudio wurde aufgefordert, ein Logo zu erstellen, das in zwölf Ländern verwendet werden kann. Daher haben die Designer eine semiotische Analyse durchgeführt, um herauszufinden, wie das neue Symbol in verschiedenen Kulturen wahrgenommen wird. Minimalismus sollte die “scharfen Ecken” glätten, denn je weniger Details, desto wahrscheinlicher werden Kunden keine widersprüchlichen Assoziationen haben.

Logo Schriftart und Farben

Deliveroo Emblem

Die Marke Deliveroo ist ein ganzes Konzept, das auf dem Image eines Kängurus basiert. Sogar sein Name spricht davon: “DELIVEry” + “kangaROO”. Das auf dem Logo abgebildete Zeichen wird übrigens auch Roo genannt. Im neuen Design sieht es abstrakt aus, weil die Künstler es eckig gemacht haben. Die Idee war, die Form der polygonalen Grafik an das Kurier-Outfit und die Lieferwebsite anzupassen. So wurde das dreidimensionale Cartoon-Emblem einfach und flach, verlor aber nicht seine ursprüngliche Bedeutung.

Deliveroo Zeichen

Der Kreativdirektor James Hurst hat das Geheimnis der Typografie gelüftet. Er gab zu, dass sowohl das Logo als auch die Jacken und die Deliveroo-Website eine modifizierte Version der Stratos-Schriftart verwenden. Die Designer entschieden sich für diese geometrische serifenlose Schrift, da sie dem eckigen Roo am ehesten entspricht. Das Wort ist in fetten türkisfarbenen Kleinbuchstaben geschrieben. Der Känguru-Kopf ist ebenfalls türkis in Robin Egg Blue (# 00CDBC).