Menu Close

Hooters Logo

Hooters Logo

Selbst die Gründer glaubten nicht an den Erfolg des ersten Hooters-Restaurants. Sie hielten ihr Geschäft für einen Aprilscherz und hofften nicht einmal, dass sich jemand dafür interessieren würde. Doch alles kam anders: Die Rechte an der Marke wurden von einer Investorengruppe um Robert Howell Brooks gekauft. So entstand die Organisation Hooters of America, Inc., die mehrere neue Gastronomiebetriebe, ein Hotel-Casino und eine eigene Fluggesellschaft eröffnete. Darüber hinaus gibt es eine eigene Restaurantkette Hooters, Inc. Es verwendet dieselbe Marke, obwohl es im Besitz einer anderen Wertpapierfirma ist.

Bedeutung und Geschichte

Hooters Logo Geschichte

Die Lebensmittel- und Unterhaltungsmarke Hooters ist für ihr ungewöhnliches Konzept, das auf einer freundlichen Atmosphäre aufbaut, weltweit bekannt. Gäste von Betrieben können nicht nur Chicken Wings bestellen, sondern auch mit den sogenannten Hooters Girls plaudern – Kellnerinnen, die fröhlich lächeln und jedes Gespräch unterstützen sollen. Sie tragen die gleiche Uniform: weiße T-Shirts mit dem Franchise-Logo und kurze orangefarbene Shorts. Aufgrund ihres Aussehens und auch wegen der Speisekarte mit Bier, Sandwiches, Salaten und Meeresfrüchten herrscht in Restaurants immer Strandstimmung. Es ist nicht verwunderlich, dass ganze Familien dorthin gehen, um zu essen und zu entspannen.

Trotz des Fehlens offener Vulgarität ist das Markenimage von Hooters auf Mehrdeutigkeiten aufgebaut. Sogar in ihrem Namen gibt es einen Subtext, den man erkennen kann, wenn man den nordamerikanischen Slang kennt: Das Wort “Hoters” bezieht sich abschätzig auf die Brüste einer Frau. Wie die Inhaber der Marke zugaben, spiegelt sich dies im Logo wider. Die Designer haben die Buchstaben „O“ bewusst doppelt wirken lassen, indem sie innen schwarze Punkte hinzugefügt haben. Interessant wird auch die Hauptbedeutung des Begriffs (“Pfeife”) gespielt: Im Hintergrund ist eine Eule zu sehen, die für ihre Fähigkeit bekannt ist, laut zu schreien.

1983 – 2013

Hooters Logo 1983-2013

Wie Dave Henninger, der für die Marketingstrategie von Hooters of America verantwortlich ist, zugab, war das allererste Logo der Franchise einst eine Illustration im Wörterbuch. Die Künstler kopierten einfach die fertige Zeichnung – eine Waldohreule mit braun-weiß gestreiften Federn. Angesichts der Herkunftsquelle ist das Bild detailliert. Aber die Augen des Vogels waren nicht zu sehen: Sie wurden von zwei großen orangefarbenen Buchstaben “O” aus dem Wort “HOOTERS” verdeckt. Aus den Lücken in den Buchstaben wurden nur kleine Punktpupillen gezeigt. Der Schriftzug stand im Vordergrund und wirkte dank der fetten Bubble-Schrift außergewöhnlich.

2013 – heute

Hooters Logo 2013-heute

Am 18. Juli 2013 präsentierten die Markeninhaber eine neue Version der Eule. Die Neugestaltung wurde auf den 30. Jahrestag der Eröffnung des ersten Hooters-Restaurants abgestimmt. Gastgeber war Sky Design, das die Aufgabe hatte, Millennials in die Catering-Kette zu bringen. Experten haben das Erbe des Franchise beibehalten, aber seine Präsentation geändert: Jetzt sieht der Vogel weniger realistisch und glatter aus.

Zwei Buchstaben “O” in Kombination mit scharfen braunen Ohren scheinen eine Karnevalsmaske zu sein. Der tropfenförmige Flügel ist nach vorne gerichtet. Es ähnelt den Borsten eines Kunstpinsels. Die detaillierten Federn wurden durch farbige Flecken ersetzt: Braun und Grau in mehreren Schattierungen.

Das moderne Logo spiegelt die Transformation von Hooters wider. Umfragen haben ergeben, dass Kunden das neue Markenimage sehr gut bewerteten und es mit 9 von 10 Punkten wählten. Das transformierte Symbol erschien nach und nach auf allen Schildern, Bannern, Uniformen, digitalen Plattformen, Produkten und Speisekarten. Es wurde Teil einer massiven Kampagne, denn mit der Eule änderte sich sogar das Essen. Das Netzwerk wollte die Aufmerksamkeit von Frauen auf sich ziehen, aber wie effektiv seine Methoden waren, ist unklar: Die Augen des ikonischen Vogels sehen immer noch zweideutig aus.

Logo Schriftart und Farben

Hooters Emblem

Der Markenname von Hooters heißt Hootie. Es wurde wegen Doppelassoziationen mehr als einmal kritisiert, aber die Markeninhaber selbst sehen daran nichts auszusetzen. Sie sind zuversichtlich, dass ein wenig provokative Ironie dem Image der Restaurants nicht schadet, sondern nur den Kundenstrom steigern wird. Das Unternehmen hat Starbucks und Wendy’s neu gestaltet, um seine Modernität zu präsentieren. Dieser Schritt ermöglichte es ihr, ihre Konkurrenten im Angesicht von Tilted Kilt und Twin Peaks einzuholen. Dadurch wurde die alte, ungepflegte Eule jünger und stromlinienförmiger, während die Mehrdeutigkeit der Vogelaugen erhalten blieb.

Hooters Zeichen

Das ikonische Emblem wird mit dem „HOOTERS“-Schriftzug kombiniert. Die Designer verwendeten Cartoon-Typografie für ihr Design – eine fette serifenlose Blase. Auch die Farbe des Wortes ist sehr fett, denn Orange ist eng mit der Popkultur und der freiheitsliebenden Hippie-Bewegung verbunden. Es spiegelt eine Atmosphäre des Glücks, der Leichtigkeit und der guten Laune wider. Die Eule wiederum ist in mehreren Grau- und Brauntönen dargestellt.