Menu Close

La Poste Logo

La Poste Logo

La Poste ist der größte Postbetreiber aus Frankreich und ein Monopol auf dem Inlandsmarkt. Rechtlich hat es den Status einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, gehört der Caisse des Dépôts et Consignations und dem Staat. Die Organisation konzentriert sich auch auf Banken, Versicherungen, Mobilkommunikation, E-Commerce und digitale Dienste. Darüber hinaus hat es sehr alte Wurzeln, da das Jahr seines Erscheinens 1576 ist, als durch das Dekret von König Ludwig XI. Ein spezialisierter Dienst geschaffen wurde, der zum Vorläufer des modernen Postsystems Frankreichs wurde.

Bedeutung und Geschichte

La Poste Logo Geschichte

Das heutige Unternehmen ist das Ergebnis der Entwicklung der Posthäuser, die 1477 vom königlichen Hof zur Übermittlung der kaiserlichen Botschaften errichtet wurden. 1576 durften sie auch private Korrespondenz verteilen. 1879 trat die Post zusammen mit dem Telegraphen und dem Telefon in die allgemeine Struktur ein. Der neue Dienst heißt PTT.

Die Schlüsselstufen in der Entwicklung des französischen Postunternehmens spiegelten sich natürlich in seiner Identität wider, die bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts zurückreicht. Die Geschichte des La Poste-Logos reicht bis ins Jahr 1900 zurück. Seitdem hat der Dienst neun persönliche Identifikationszeichen geändert.

1900 – 1930

La Poste Logo 1900-1930

Das Logo sieht aus wie ein Monogramm aus dünnen Linien und ineinander verschlungenen Buchstaben. Unter den Symbolen fällt deutlich ein längliches „P“ auf, das sich in der Mitte des Emblems befindet. Die Linien im Monogramm sind glatt und stromlinienförmig mit Kurven. Eine Ausnahme bildet das P-Bein mit einem scharfen Dorn am Ende aufgrund des schrägen Schnitts. Alle Elemente sind schwarz gefärbt.

1930 – 1934

La Poste Logo 1930-1934

In dieser Version ist die Inschrift unterscheidbarer geworden: Es ist nicht nur “P” sichtbar, sondern auch zwei verschiedene “T”, die sich überlagern. Jeder Buchstabe gibt die Art der erbrachten Dienstleistungen und die Arbeitsrichtung an: Post, Telefon, Telegraph. Das Monogramm befindet sich in einem hohen weißen Oval mit einem schwarzen Rahmen. Die Inschrift ist dunkel, was den monochromen Emblemen dieser Zeit entspricht. Die Beine der gedruckten Schilder haben unten Verlängerungen und bilden eine Art Verzweigung, die drei parallele Dienste symbolisiert.

1934 – 1953

La Poste Logo 1934-1953

Die Abkürzung bleibt gleich – “PTT”, wobei jedes Symbol die Art der Aktivität des Unternehmens angibt. Aber die Form der Rahmen sowie der Stil der Buchstaben haben sich dramatisch verändert. Diesmal verwendeten die Entwickler eine eckige und massive Schrift mit breiten Linien. In dieser Version nimmt “P” den gesamten Platz auf dem Logo ein und betont, dass E-Mails grundlegend sind. Während die beiden “T” kleiner sind und darunter liegen. Auf jeden Buchstaben folgt ein großer quadratischer Punkt. Die Inschrift befindet sich in einem horizontalen Oval mit abgeschnittenen Enden.

1953 – 1960

La Poste Logo 1953-1960

Mitte des 20. Jahrhunderts schlugen Designer dem Postdienst ein Logo in Form eines runden Etiketts vor. Innerhalb des Symbols befinden sich ein “P” und zwei “T”. Aber diesmal sind sie gleich groß, was ihre Äquivalenz vermittelt.

1960 – 1978

La Poste Logo 1960-1978

Der Autor des neuen Logos ist der Künstler Guy Georget. Basierend auf dem Konzept zeigt das Symbol einen schnell vorwärts fliegenden Vogel (vermutlich eine Schwalbe). Der Körper hat die Form eines Pfeils mit einem gegabelten Schwanz und die Flügel sind trapezförmige Streifen (zwei auf jeder Seite). Es gibt auch eine Inschrift, die darauf hinweist, dass dies das Wahrzeichen der Post- und Telekommunikationsdienste ist. Die Grundfarben sind gelb und blau.

1978 – 1984

La Poste Logo 1978-1984

Die Entwickler drehten den Vogel im Profil, für das sie das zweite Ende des Schwanzes entfernten und gefaltete Flügel in der oberen Position darstellten. Dies gab dem Logo ein dynamisches Gefühl, da die Flügel jetzt länglich sind und der Körper schärfer ist.

1984 – 2005

La Poste Logo 1984-2005

Zur bestehenden Version fügten die Designer ein gelbes diagonales Rechteck und die Aufschrift “La Poste” hinzu. Das Bild eines fliegenden Vogels wurde als Symbol verwendet und an das Ende der Inschrift verschoben.

2005 – 2012

La Poste Logo 2005-2012

Eine weitere Neugestaltung brachte einige geringfügige Änderungen mit sich. Auf dem Logo erschien ein Oval mit einem nach vorne gerichteten Vogel. Es befindet sich vor dem Hintergrund eines schmalen grauen Bandes mit dem Namen des Postdienstes. Auf der linken Seite ist eine Reflexion sichtbar, wie von einer hellen Sonne.

2012 – 2018

La Poste Logo 2012-2018

2012 entstand der Bedarf an einem neuen Emblem, das den modernen technischen Anforderungen entspricht. Daher genehmigte das Management ein ovales gelbes Schild mit einem blauen Vogel und subtilen Glanzlichtern, die es dreidimensional machen. Unten auf weißem Hintergrund steht “La Poste”.

2018 – heute

La Poste Logo 2018-heute

Das aktuelle Logo ist fast genau das gleiche wie die vorherige Version. Die Unterschiede betreffen nur den Mangel an Dreidimensionalität, Glanz und Schatten. Zusätzlich gibt es einen deutlichen Gradienten von dunkelgelb nach hell. Die Schriftart der Inschrift wurde ebenfalls geändert.

Logo Schriftart und Farben

La Poste Emblem

Wenn das Emblem in den ersten Jahrzehnten eher wie ein monochromes Monogramm aussah, ist es jetzt ein vollwertiges Unterscheidungszeichen mit eigener Authentizität. Das Hauptelement ist ein blauer Vogel, der sich seitlich befindet und dessen Flügel oben gefaltet sind, als ob er gerade flattern würde. Der Körper besteht aus einem abgeschnittenen Pfeil, der nach rechts zeigt. Das zweitwichtigste Detail ist das gelbe Oval. Es erschien im Jahr 2005.

La Poste Zeichen

Am frühesten waren die reich verzierten Monogramme im altenglischen Stil. Anschließend wurde eine Variation der Schriftart Harrison Serif Pro Medium Italic angewendet. Dann begann die Inschrift in der Niemeyer Medium Italic-Schrift ausgeführt zu werden. Das moderne Logo verwendet eine Version, die Adrianna Extended Demibold und Days Sans Bold am ähnlichsten ist. Die Signaturpalette umfasst warmes Gelb und Marineblau.