Menu Close

Lyft Logo

Lyft Logo

Das Verkehrsnetzunternehmen Lyft wurde 2007 von zwei Unternehmern gegründet: John Zimmer und Logan Green. Anfangs hieß es Zimride und war darauf spezialisiert, Fahrer und Passagiere für gemeinsame Fernreisen zu finden. Im Jahr 2012 startete es seinen Lyft-Kurzstreckenreiseservice. Diese Richtung wuchs schnell und wurde die wichtigste. Infolgedessen wurde Zimride innerhalb eines Jahres in Lyft umbenannt, und der Schwerpunkt verlagerte sich auf den innerstädtischen Transport.

Bedeutung und Geschichte

Lyft Logo Geschichte

Das Rebranding wirkte sich auf die Identität des Unternehmens aus: Es wollte sich als trendige und unterhaltsame Alternative zum üblichen Taxi positionieren. Ein wichtiger Akteur auf dem Transportmarkt entschied sich, sich mit einem komischen Logo von der Konkurrenz abzuheben – einer rosa Inschrift in Blasentyp.

Die Farbauswahl ist ein weiterer wichtiger Bestandteil des Lyft-Marketings. Alle Fahrer, die ihre Dienste anbieten, befestigten einen rosa Schnurrbart an der vorderen Stoßstange des Autos. Die Idee kam von Green und Zimmers langjährigem Freund Ethan Eyler, der einen flauschigen Schnurrbart eintauschte, um Autos zu dekorieren.

Anfangs hatte das Lyft-Emblem den gleichen legendären Schnurrbart, aber dieses Design hat keine Wurzeln geschlagen. In der endgültigen Fassung blieb nur die rosa Inschrift ohne zusätzliche grafische Elemente. Die Gründer des Unternehmens wollten, dass die Menschen immer lächeln und sich wohl fühlen. Darüber hinaus wollten sie Frauen als Fahrer und Passagiere anziehen, um sie unbewusst auf gemeinsame Reisen zu vertrauen.

Dieser einzigartige Ansatz für Branding und Marketing hat sich positiv auf die Popularität von Lyft ausgewirkt. Das rosa Emblem zeigt, dass das Unternehmen für alle Kunden freundlich ist, unabhängig von Geschlecht oder Alter. So gelang es ihr, Branchentrends zu brechen und das brutale und manchmal sogar aggressive Design aufzugeben, das für den Transportsektor charakteristisch ist.

Logo Schriftart und Farben

Lyft Emblem

Der Taxi-Aggregator trat gegen Rivalen an, insbesondere gegen Uber, als er ein leuchtend rosa Wortzeichen annahm. Dabei sorgte er für Furore, als die Kunden von der unbeschwerten und lockeren Atmosphäre angezogen wurden, die das Herzstück von Lyfts Konzept bildete. Wenn man den flauschigen Schnurrbart und die lustige Inschrift betrachtet, kann man sich selbst im selben Auto wie ein Fremder sicher fühlen.

Alle Buchstaben in “lyft” sind Kleinbuchstaben, einschließlich des ersten “l”. Die Schrift sieht untypisch aus: “f” und “t” verschmelzen zu einer abstrakten Form, die sich sanft von oben krümmt und nach unten geht. Horizontale Striche erscheinen als symmetrische Streifen. Diese Fusion symbolisiert das Hauptziel des Transportdienstes: Passagiere schnell und einfach von einem Punkt zum anderen zu transportieren. Der ursprüngliche Schriftstil und die Bubble-Schriftart repräsentieren Lyft als unterhaltsame Alternative zum strengen und maßgeblichen Uber.

Das legendäre Logo ist rosa gefärbt (# FF00BF). Der Hintergrund ist traditionell weiß, kann aber je nach visuellem Kontext auch schwarz sein (# 11111F). Die lebendige Palette macht die Wortmarke erkennbar, sodass Kunden sie sofort bemerken.