Menu Close

Target Logo

Target Logo

Die Marke Target wäre möglicherweise nie entstanden, wenn die Westminster Presbyterian Church nicht in der Nicollet Avenue in Minneapolis niedergebrannt worden wäre. Sieben Jahre nach dem Brand kaufte der amerikanische Geschäftsmann George Draper Dayton das Land, um den ersten sechsstöckigen Goodfellows Dry Goods Store zu bauen. 1903 wurde die Handelsanlage in Dayton Dry Goods Company umbenannt und in den 1960er Jahren. wurde als Ziel bekannt. Es ist heute einer der größten Einzelhändler in den USA und bietet eine breite Palette von Produkten an, von Lebensmitteln bis zu iPhones.

Bedeutung und Geschichte

Target Logo Geschichte

1960 wollten Führungskräfte der Dayton Company mehrere Discounter eröffnen, um die Kaufhauskette der Familie abwechslungsreicher zu gestalten. Zuvor haben sie sich jedoch entschlossen, eine neue Marke von Grund auf neu zu kreieren und alle Nuancen bis hin zum Logo zu überdenken.

Das Konzept wurde vom damaligen Marketingdirektor Stewart K. Widdess entwickelt. Sein Team hatte die Wahl zwischen zweihundert Namen. Die vorteilhafteste Variante schien ihnen „Ziel“ zu sein – ein Wort, das den Wunsch des Geschäfts symbolisierte, ins Schwarze zu treffen und zu erraten, welche Güter die Gesellschaft braucht. Es bildete auch die Basis des berühmten rot-weißen Logos.

1962 – 1968

Target Logo 1962-1968

Am 1. Mai 1962 wurde der Target Store offiziell eröffnet. Die Käufer wurden von einem Schild mit sechs konzentrischen Kreisen begrüßt. Ihre Farben wechselten sich ab: Drei Kreise, einschließlich des mittleren, waren weiß, und drei weitere (einer nach dem anderen) waren rot. In der Mitte befand sich der horizontale Text „Ziel“ in schwarzer Kursivschrift.

Es war das erste Markenlogo, das von einem Designteam unter der Leitung von Stewart K. Widdess erstellt wurde. Um den Markennamen mit dem Namen zu verknüpfen, machten sie das Hauptelement des Ziels – das Bullseye.

1968 – heute

Target Logo 1968-heute

In den späten 1960er Jahren. Zielgeschäfte tauchten im ganzen Land auf. Gleichzeitig mit der Erweiterung änderte das Unternehmen sein Logo und vereinfachte es in einen roten Kreis, der von zwei Ringen umgeben ist: weiß und rot. Die Inschrift ist verschwunden, daher ist das Symbol universeller geworden. Es wird daran erinnert, dass es in einem Werbeplakat verwendet wurde, das speziell für die Eröffnung von Shop at Target im Jahr 1969 entworfen wurde: Das berühmte Target sah aus wie ein baumelnder Ohrring.

1968 – 1974

Target Logo 1968-1974

1968 reduzierten Designer die farbigen Kreise auf das Wort “Ziel” auf der rechten Seite. Es wurde in weißen schrägen Buchstaben mit schwarzem Umriss geschrieben. Die serifenlose Schrift von Helvetica verlieh dem Wortzeichen eine Prägnanz und Beeindruckung.

1974 – 2004

Target Logo 1974-2004

Mitte der 1970er Jahre. Der Stil hat sich geändert. Die Buchstaben wurden gerade, schwarz und fett. Das massive Schriftzug-Logo war bis 2004 auf einigen Beschilderungs- und Werbematerialien zu sehen.

 

2004 – 2016

Target Logo 2004-2016

Die Designer haben den Schriftzug für einen klassischen Look in Großbuchstaben umgewandelt. Die rote Farbe blieb erhalten.

2018 – heute

Target Logo 2018-heute

2016 wurde das Logo 2001-2006 zurückgegeben, bei dem Kleinbuchstaben verwendet wurden. Es wurde im Oktober zum Mainstream und wird heute noch verwendet, abwechselnd mit einer Version ohne Wortmarke. Nach einer weiteren Neugestaltung wurde das Wort “Ziel” nach unten und Bullseye nach oben verschoben. In der neuen Version sind alle Buchstaben klein und rot.

Emblem

Target Emblem

Laut einer Umfrage assoziieren mehr als 96% der amerikanischen Verbraucher das ikonische rot-weiße Ziel mit Target. Dies wurde dank einer hochkarätigen Werbekampagne der Markeninhaber erreicht. 1999 erschien ein echtes Bullseye – ein Bullterrier namens Arielle. Vermarkter beschlossen, das linke Auge des Hundes mit drei konzentrischen Kreisen zu verzieren, die genau wie das Emblem des Einzelhändlers aussahen.

Kunden haben das klare Design und den Minimalismus des Logos immer geliebt. Perfekte Symmetrie macht es harmonisch: Alle Seiten stimmen in Form, Farbe und Größe überein. Das rot-weiße Rondell ruft nur positive Assoziationen hervor, weil es das Ziel symbolisiert – die Verkörperung von Entschlossenheit und Erfolg.

Schrift und Farben

Logo Target

Das Wort “Target” wurde seit 1968 in einer Schrift geschrieben, die Helvetica Neue aus der Bold-Unterfamilie ähnelt. Es gehört zum deutschen Konzern Heidelberger Druckmaschinen AG und wird nur gegen Bezahlung vertrieben.

Das Farbschema änderte sich auch fast nie, außer gelegentlich mit schwarzer Schrift. Jetzt sind alle Elemente rot und weiß. Darüber hinaus gibt es zwei Versionen von Bullseye, die sich im Farbwechsel unterscheiden. Ein Emblem mit zwei weißen Kreisen ist relevant, wenn der Hintergrund rot ist. Sie erscheint oft auf den Schildern der Target-Einkaufszentren.

Rot (Farbton # CC0000) und Weiß gleichen sich gegenseitig aus. Die erste Farbe symbolisiert Energie und Leidenschaft, während die zweite Eleganz und Stil symbolisiert. Ihr klassischer Kontrast soll die Aufmerksamkeit der Käufer auf sich ziehen.