Menu Close

UAM Logo

UAM Logo

UAM ist das Akronym der jungen spanischen Universität Universidad Autonoma de Madrid. Sie erschien im Juni 1968, während der Bildungsreformen der 60/70er Jahre. Sein rechtlicher Status ist autonom und öffentlich. Sie hat eine sehr hohe Vertrauenswürdigkeit. Er gehört zu den TOP 15 der besten Hochschuleinrichtungen in Europa. Besitzt mehrere Gebäude, die sich in Madrid und Umgebung befinden. Bietet eine Ausbildung an 8 Fakultäten, einschließlich der juristischen, der renommiertesten des Landes.

Bedeutung und Geschichte

Universidad Autonoma de Madrid (UAM) logo Geschichte

Von ihrer Gründung bis heute hatte die Universität nur drei Markenzeichen.

1968

Universidad Autonoma de Madrid logo 1968

Das erste Logo ist auf 1968 datiert, d.h. es erschien genau im Jahr der Eröffnung der Universität. Lange Zeit blieb es unverändert monochrom. Tatsächlich ist es eine bescheidene Version mit einem Minimum an visueller Information, bei der sich alles auf den Namen konzentriert.

Die Inschrift „Universidad Autonoma de Madrid“ ist in schwarz-weißen oder grauen, gedämpften Tönen ausgeführt. Die Wörter sind in zwei Teile geteilt und stufenweise angeordnet: der erste Teil besteht aus „Universidad Autonoma“, der zweite aus „De Madrid“. Der obere Teil steht auf einem hellen, der untere auf einem dunklen Hintergrund. Diese Struktur unterstützt die Idee der Vielfalt und Autonomie der Universität, bei der jede Fakultät eine separate Struktur mit einer unabhängigen Weltanschauung ist.

1986

Universidad Autonoma de Madrid logo 1986

Im Jahr 1986 wurde das Logo leicht aktualisiert. Das Akronym „UAM“ erschien darin. In dieser Version war das Akzentelement der Buchstabe „M“. Es sieht aus wie eine abstrakte architektonische Form, die unter Einhaltung geometrisch exakter Proportionen hergestellt wurde. Die Originalität wird durch die Monumentalität und die Nähe zum „Goldenen Schnitt“, zu dem, was die gepunktete Linie der Zeichnung sagt, unterstrichen.

Gleichzeitig weist das Logo auf eine gut ausgebaute Mathematikabteilung hin, die zu dieser Zeit am meisten gefragt war. Es war ihr zu verdanken, dass die Hochschule einen hohen Status erlangte und in die Top 15 der europäischen Spitzenreiter aufstieg. Das „M“-Zeichen ist daher eher eine Hommage. Aufgrund seines schematischen Aufbaus sieht es dreidimensional aus.

2019

Universidad Autonoma de Madrid logo 2019

Im Jahr 2019 beschloss die Geschäftsleitung, das Firmenimage, das Symbol und das Logo radikal zu ändern, da die Bildungseinrichtung die 50 Jahre-Marke überschritten hatte. Aber die Basis ist die gleiche geblieben: der Name „Universidad Autonoma de Madrid“. In dieser abgekürzten Version von „UAM“ sind die Symbole „U“ und „M“ fettgedruckt, während „A“ kursiv geschrieben wird. Darüber hinaus wird die Abkürzung aus dem oberen Teil entfernt und rechts neben dem detaillierten Namen der Universität platziert.

Das aktualisierte Aussehen des Logos greift einige Merkmale des vorherigen Musters auf. Zum Beispiel die Differenzierung von Schriftarten in Initialen. Rahmen, die Fragmente des Namens und monochromes Material enthalten, werden aus dem Emblem entfernt. Es schien Offenheit und Chromatizität zu geben. Die zweistufige Anordnung der Zeilen bleibt zwar erhalten, aber sie erhielten ein neues Aussehen – nach der Schreibweise mit Großbuchstaben „U“, „A“, „M“. Die anderen Buchstaben sind kleingeschrieben, klassisch. Alle Wortkombinationen sind blau.

Im oberen Teil steht eine Abkürzung, bei der sich die Aufmerksamkeit von „M“ auf „A“ verlagert hat. Jetzt ist es viel dünner als die Nachbarzeichen und hat ein breites Akzentzeichen. Die Palette wurde ebenfalls auf Olive geändert.

Das grafische Element wurde ebenfalls überarbeitet. Die Zahl 50 wurde darin eingeführt – als Hinweis auf das Jubiläumsdatum. Er ist von zwei Kreisen und einem Polygon umgeben. Der Jahrestag wird auch durch die Inschrift „1968 – 2019“ hervorgehoben. Aber der interessanteste Teil ist das Polygon, das die Komposition der Figur vervollständigt. Sie vereinigt die Elemente, macht das Bild komplett und zeigt sogar die Lage des Cantoblanco-Campus im Nordosten der Hauptstadt an.

Emblem

Die Universität hat ein weiteres wichtiges Identifikationsmerkmal – das Wappen. Es ist ein Schild von klassischer Form, das in zwei Hälften geteilt ist. Die linke zeigt eine brennende Fackel an einem langen Stiel. Auf der rechten Seite ist ein Bär, der Früchte von einem hohen Baum reißt. Über ihnen befindet sich eine große Krone, die die Spitze des Schildes bedeckt. Es ist detailliert bemalt, wobei Zähne und eingelegte Edelsteine hervorgehoben sind.

An den Seiten ist alles von einem Lorbeer- oder Olivenkranz aus Blättern umgeben, der anscheinend von einem Baum gerissen wurde, der sich auf einem der Fragmente befindet. Am unteren Ende des schmalen Bandes steht „QUID VLTRA FACIAM? Die Farbpalette des grafischen Symbols basiert auf einer Kombination aus Grün, Weiß, Rot, Braun, Schwarz und Gelb.

Die für den Text verwendete Schriftart ist Berthold Walbaum Book. Sie ist in Blau und Hellgrün oder Oliv bemalt.

Related Posts