Menu Close

Viper Logo

Viper Logo

Dodge, Teil von Stellantis North America, registrierte die Marke Viper im Jahr 1992. Dieses Modell basierte auf dem Mitsubishi 3000GT und wurde vom Design des legendären britischen Sportwagens AC Cobra inspiriert. Seine erste Version als Konzeptfahrzeug erschien 1989. Es wurde Copperhead genannt, und jetzt werden nur noch Motoren so genannt. Ab 2021 gibt es fünf Generationen der Viper mit eigenen Spezifikationen. Die Fahrzeuge der Baureihen GTS-R und Competition Coupé wurden häufig im Motorsport eingesetzt und ihre Fahrer wurden mehrfach prämiert.

Bedeutung und Geschichte

Viper Logo Geschichte

Das Design der frühen Modelle geht auf Tom Gale zurück, der für die Chrysler Corporation arbeitete. Aber das Erscheinungsbild der Autos wäre unvollständig, wenn es nicht das ikonische Viper-Logo gäbe. Die Entwickler haben den Markennamen mehrmals geändert, um ihn moderner und aller Wahrscheinlichkeit nach aggressiver zu gestalten. Die Änderungen fielen mit der Veröffentlichung neuer Versionen des Sportwagens zusammen. Das dritte Emblem wurde 2013 mit der Einführung der SRT Viper eingeführt. Aber die Fans konnten sie viel früher sehen – damals im Jahr 2010 beim Dodge Viper Owners Invitational.

1992 – 2002

Viper Logo 1992-2002

Das Logo für die erste Dodge Viper RT/10 heißt Sneaky Pete. Es besteht aus zwei Hauptelementen: einem Schlangenkopf und einem dreieckigen Wappenschild mit breitem Rahmen. Das Reptil sieht ruhig aus und scheint zu lächeln. Ihre zusammengekniffenen Augen erwecken den Anschein, als ob sie über einen heimtückischen Plan nachdenkt. Die Basis des 2D-Symbols ist weiß und der Umriss ist komplett schwarz, sodass das Design so einfach wie möglich ist. Dieses Viper-Symbol ist noch immer auf Souvenirkleidung zu sehen.

2003 – 2010

Viper Logo 2003-2010

2003 wurde die Dodge Viper SRT10 eingeführt. Zusammen damit erschien ein neues Logo, ähnlich dem vorherigen. Das Gesamtkonzept hat sich nicht geändert, aber entlang der Schildkante wurde eine fette schwarze Linie gezogen und der Innenraum wurde schwarz lackiert. Die Silhouette der Schlange wurde weiß. Der Kopf ist in vollem Gesicht dargestellt, das Maul ist weit geöffnet und vier scharfe Reißzähne sind sichtbar. Aus diesem Grund wird das Emblem informell Fangs genannt. Sie zierte Sportwagen bis 2010, als die Produktion des SRT10 endete.

2013 – heute

Viper Logo 2013-heute

Das Stryker-Logo ging 2012 an die Öffentlichkeit, als die SRT Viper 2013 eingeführt wurde und wurde von Vince Galante entworfen, der die Viper besitzt und Teil des Chrysler-Designteams ist. Er hat die Schlange aggressiv gemacht: Es fällt auf, dass die Viper zu einem Ring zusammengerollt ist und bereit ist, das Opfer anzugreifen.

Die Basis der Zeichnung ist schwarz und der Rahmen und die Umrisse des Reptils sind hellgrau. Die Form des Schildes hat sich nicht verändert, nur die untere Ecke ist jetzt geschärft. Das Bild sieht realistischer aus als in früheren Versionen.

Logo Schriftart und Farben

Viper Emblem

Das neue Abzeichen, Stryker genannt, passt zu den kraftvollen und aggressiven Sportwagen, die 2013 auf den Markt kamen. Laut Vince Galante folgen die Linien von Kopf und Körper der Schlange den Kurven der Autos, weshalb sie so glatt. Die neueste Version des Emblems ist dem Markennamen so nahe wie möglich. Der Designer versuchte, die Viper erkennbar zu machen, obwohl er der Zeichnung eine gesunde Dosis künstlerischer Interpretation hinzufügte.

Viper Zeichen

Auf dem Viper-Logo gab es nie Aufschriften, da es ohne Erwähnung des Markennamens zu erkennen ist. Die Farbgebung beschränkte sich seit jeher auf eine monochrome Kombination aus Weiß und Schwarz. Einzige Ausnahme ist das moderne Logo, das statt Weiß Dunkelgrau verwendet.