Menü Schließen

Yamaha Logo

Yamaha Logo

Yamaha ist eine legendäre Motorradmarke, die im Mai 1955 in Shizuoka (Japan) gegründet wurde. Sein voller Name ist Yamaha Motor Company. Es wurde von Genichi Kawakami gegründet und ist auf die Herstellung von Zweirädern spezialisiert: Motorräder, Motorroller, Mopeds, Elektrofahrräder. Auch in der Herstellung von Wassertransport- und Golfautos tätig. Das Unternehmen gehört jetzt der Yamaha Corporation und Toyota.

Bedeutung und Geschichte

Yamaha Logo Geschichte

In Wirklichkeit begann das Karrierewachstum der Marke vor langer Zeit – 1887, als Torakusu Yamaha die Nippon Gakki Co. gründete. GmbH. zur Herstellung von Musikinstrumenten. Allmählich expandierte die erfolgreiche Organisation und begann, verwandte Unterabteilungen zu eröffnen, die nicht mit der Hauptaktivität zusammenhängen. Eine von ihnen ist eine gleichnamige Tochtergesellschaft für die Herstellung von Geräten.

Die Transportabteilung entstand in den Nachkriegsjahren, als die Nachfrage nach Klavieren zurückging und die Nachfrage nach Motorrädern und anderen Transportmitteln zunahm. Allmählich entfernte er sich von der Muttergesellschaft und wurde rechtlich unabhängig. In finanzieller Hinsicht ist er jedoch weiterhin damit verbunden, da die Yamaha Corporation (ehemals Nippon Gakki) eine Mehrheitsbeteiligung besitzt.

Das Logo der Yamaha Motor Company ist eine Hommage an den Gründer. Es zeigt drei Stimmgabeln zum Stimmen von Musikinstrumenten. Sie sind in einer ursprünglichen Form miteinander verflochten und bilden ein individuelles Muster. Während der gesamten Existenz der Marke gab es nur zwei Unternehmenssymbole. Die erste – in schwarz und weiß – wurde bis 1998 verwendet. Das zweite ist ein rotes Schild mit einem metallischen Schimmer, der jetzt relevant ist.

1955 – 1964

Yamaha Motor Company Logo 1955-1964

Das Debüt-Logo zeigt ein großes „M“ in Kombination mit Stimmgabeln. Ihre Umrisse sind in der Figur des Buchstabens und in seinen Lücken deutlich zu erkennen. Im Allgemeinen gibt es drei stilisierte Zubehörteile zur Instrumentenanpassung, eines in der Mitte und zwei weitere rechts und links. Jeder von ihnen wiederholt ein geschriebenes Symbol und bildet eine einzige Struktur, denn es kann nicht gesagt werden, dass es sich um ein Textemblem handelt: Es enthält nur Grafiken. Drei weitere Stimmgabeln werden gekreuzt und über dem Zeichen für das Wort „Motorrad“ platziert. Zum Beispiel bedankte sich ein Zweiradunternehmen bei der Muttergesellschaft, die Musikinstrumente herstellt. Alle Elemente sind von einem dünnen Ring umgeben und befinden sich in einem geraden Kreis.

1964 – heute

Yamaha Motor Company Logo 1964-heute

Nach dem Redesign gab es eine radikale Revolution im Markenauftritt, und das hat mehrere Gründe. Zuerst fügten die Entwickler dem Logo Text hinzu. Zweitens ist das sperrige „M“ aus dem visuellen Identitätszeichen verschwunden. Drittens wurden die Stimmgabeln neu angeordnet und in einen Doppelring gelegt. Werkzeugeinrichter-Zubehör wird so positioniert, dass eine Felge mit geschweiften Elementen entsteht, die an Naben erinnern. Der Markenname ist in einer glatten Schrift ausgeführt. Gehackte Zeichen sind vor einem weißen Hintergrund deutlich sichtbar und gut lesbar.

1998 – heute

Yamaha Motor Company Logo 1998-heute

Diese Version des Logos ist ikonisch, da sie zuerst in bunten Farben erschien. Hintergrundkreis, Randlinien und Schriftzüge sind in Rot lackiert, die Stimmgabeln und der breite Trennstreifen sind in Metallic lackiert. Dies geschah, um die Ähnlichkeit des Symbols mit dem Rad und der Scheibe hervorzuheben. Darüber hinaus wurden dem Kreis ein Farbverlauf und funkelnde Highlights hinzugefügt, damit er sich wölbt.

Logo Schriftart und Farben

Yamaha Motor Company Emblem

Sowohl das Hauptunternehmen als auch die Transportabteilung haben sehr ähnliche Logos. Dies liegt daran, dass die Tochtergesellschaft lange Zeit Produkte unter dem Label der Muttergesellschaft produzierte und erst 1964 von dieser getrennt wurde. 1976 erhielt es eine eigene Marke, die sich in einigen Details von der Basismarke unterschied.

In seinem Wort „Yamaha“ ist das zentrale Element des Buchstabens „M“ symmetrisch und hat die richtige Form, und im Firmenlogo ist es gekürzt. Der nächste Unterschied liegt in den Stimmgabeln. Bei einem Motorradhersteller erstrecken sich die Spitzen außerhalb des inneren Kreises und berühren den äußeren Streifen. Während es im Emblem des Musikgiganten nur einen Kreis gibt und die Stimmgabeln überhaupt nicht den Rand erreichen.

Gabeln repräsentieren die Vereinigung von Rhythmus, Harmonie und Melodie. Im Yamaha-Logo symbolisieren sie auch die Basis von Geschäftspartnerschaften: Technologie, Produktion, Handel. Darüber hinaus kennzeichnet das Logo eine mächtige Lebenskraft, die sicher in einem Teufelskreis eingeschlossen ist.

Logo Yamaha Motor Company

Yamaha Motor Co. GmbH. verwendet ein Emblem mit einer symmetrischen Schrift, bei der die mittlere Spalte des „M“ nicht abgeschnitten ist. Die Beschriftung erfolgt in einem eleganten serifenlosen Großbuchstaben. Die Farbpalette der Versandmarke ist Schwarzweiß und Rot, während die Muttergesellschaft im Logo nur Lila verwendet.