Menu Close

Bershka Logo

Bershka Logo

Die berühmte spanische Marke für Jugendmode Bershka (Bershka) wurde 1998 von der Inditex Group gegründet. Dieses Unternehmen besitzt auch so bekannte Marken wie Zara, Stradivarius, Massimo Dutti, Oysho, Uterqüe usw.

Bedeutung und Geschichte

Bershka Logo Geschichte

In nur 2 Jahren ist die Marke Bershka weltweit bekannt und beliebt geworden. Dies wurde durch die Politik erleichtert, die sich auf Massenmode für die Altersklasse von 14 bis 25 Jahren, erschwingliche Preise und eine große Auswahl an Artikeln konzentrierte. Die Kollektion wird jährlich komplett erneuert und umfasst mehr als 4000 Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires. Heute wird Bershka in mehr als 1.000 Massenmarkt-Franchise-Läden verkauft und ist in 74 Ländern weltweit vertreten. Der Hauptsitz befindet sich in der Stadt Arteijo (Spanien), die Hauptproduktion befindet sich in China und Bangladesch.

Das Bershka-Logo ist einfach und prägnant – der Markenname ist schwarz auf weißem Hintergrund einer rechteckigen Platte. Die verwendete Schriftart ist Trade Gothic Regular mit dünnen, aber klaren Linien und ausreichend Abstand zwischen den Buchstaben, sodass das Wort auch aus der Ferne gut gelesen werden kann. Für die Gestaltung von Schildern und Schaufenstern von Partnergeschäften dürfen weiße Buchstaben auf farbigem Hintergrund verwendet werden, wobei Schriftart und Proportionen beibehalten werden.

Experten zufolge ist das Design sehr erfolgreich. Lakonische, abgerundete und elegante Buchstaben vermitteln einen Eindruck von Stabilität und gleichzeitig Energie und Frische. Genau das wird für Produkte im Jugendbereich benötigt.

Logo Schriftart und Farben

Bershka Emblem

Im Arsenal der Marke befindet sich ein weiteres Emblem – auf einem dunkelorange-weißen Hintergrund die Buchstaben Bsk in einem weißen Rahmen mit einer leichten Neigung. Rechts darunter befindet sich der Markenname im Kleingedruckten. Dieses Logo wird manchmal auf Tags sowie zur Kennzeichnung von Produkten in asiatischen Ländern verwendet. Orange ruft ein Gefühl des Glücks hervor – was junge Menschen brauchen.