Menu Close

Christian Dior Logo

Christian Dior Logo

Das französische Unternehmen Christian Dior SE wurde nach dem Modedesigner benannt, der es 1946 gründete. Die Interessen dieser Organisation beschränken sich nicht auf eine Sache. Sie arbeitet ebenso gut in der High Fashion, stellt Kosmetik und Parfüm her, fertigt Kleidung für Kinder, stellt Lederwaren, Schmuck, Uhren und Spirituosen her und produziert sogar eine Reihe von Kurzfilmen, um ihr exklusives Image zu stärken. Alles, was Christian Dior unternimmt, wird zu einem Spitzenprodukt.

Bedeutung und Geschichte

Christian Dior Logo Geschichte

Was ist Christian Dior?

Christian Dior ist ein Haute-Couture-Haus, das 1984 in Frankreich gegründet wurde. Es ist im Besitz der Familie Arnault, einer der reichsten der Welt.

Der Name seines Schöpfers ist im Logo der Luxusmarke verewigt. Der wohlhabende Unternehmer Marcel Boussac lud den Designer ein, das Pariser Modehaus Philippe et Gaston wiederzubeleben, doch Dior lehnte ab: Er wollte ein neues Projekt ohne lange Geschichte ganz von vorne beginnen. Sein Unternehmen machte eine echte Revolution und ermöglichte es den Frauen, die Schrecken des vergangenen Krieges zu vergessen. Sie wurde zur Quelle der Freude und zum Synonym für Träume, denn die Designerin achtete auf jedes kleine Detail und kreierte makellose Kleidung, die den Perfektionismus widerspiegelte.

Die Tradition und das Erbe von Christian Dior spiegeln sich in einem minimalistischen Logo wider. Obwohl die Marke die Luxusindustrie repräsentiert, ist ihre Identität sehr einfach und zurückhaltend. Eine klare Wortmarke ohne unnötige Elemente macht das Modehaus leicht erkennbar. Gleichzeitig wird er mit Einzigartigkeit, Aristokratie, Raffinesse, Prestige, Glamour und Reichtum in Verbindung gebracht.

1948 – heute

Christian Dior Logo 1948-heute

Wie viele andere Premiummarken verwendet Christian Dior ein Logo mit seinem Namen. Es war ursprünglich eine vollständige Version der Inschrift. Daneben gab es ein Symbol mit der Abkürzung “CD”. Dann gab es noch eine weitere Wortmarke, die den abgekürzten Firmennamen enthielt: Dior. In den Anfangsjahren wurde es mit einem großen “D” geschrieben und der Rest der Buchstaben war klein.

Das Unternehmen verwendet ein schwarz-weiß monogrammiertes Abzeichen, um die Bekanntheit zu steigern. Die Entwickler haben die Buchstaben “C” und “D” stilisiert, so dass sie Spiegelbilder voneinander sind. Das Symbol ist perfekt symmetrisch: Auf dem Kopf stehend sieht es genauso aus wie im üblichen. “C” geht unten mit “D” über und oben sind sie offen.

2018 – heute

Christian Dior Logo 2018-heute

2018 verlegten die Designer das „I“, „O“ und „R“ in Großbuchstaben, um die Bedeutung und weltweite Bekanntheit des französischen Modehauses zu unterstreichen. Gleichzeitig hat sich die Schriftart kaum verändert.

Seit Maria Grazia Chiuri Chefin von Christian Dior wurde, tauchten Logos oft als unverwechselbares Dekorelement auf Kleidung, Schuhen und Schmuck auf. Schriftzüge und ikonische Monogramme prägen die Corporate Identity des Pariser Modehauses und erinnern Kunden immer wieder an sich selbst.

Logo Schriftart und Farben

Christian Dior Emblem

Für beide Wortmarken verwendeten die Designer die Schriftart Nicolas Cochin, benannt nach dem französischen Kunstkritiker, Schriftsteller und Grafiker. Dies ist eine lange und dünne Serifenschrift, die von Georges Peignot entworfen wurde. Der Typograf orientierte sich am Text aus den Drucken von Nicolas Cochin, wobei er die Form der Striche leicht veränderte. Die Christian Dior Logos haben Dynamik: Der Effekt einer kontinuierlichen Bewegung entsteht durch die kontrastreiche Linienstärke.

Christian Dior Zeichen

Die Farbpalette ist so einfach wie möglich. Schrift und Monogramm sind immer schwarz und der Hintergrund ist in den meisten Fällen weiß. Diese monochrome Kombination spiegelt die Klassiker der High Fashion wider, symbolisiert guten Geschmack und verstärkt den Eindruck stylischer Logos.