Menu Close

Louis Vuitton Logo

Louis Vuitton Logo

Louis Vuitton ist ein bekanntes Modehaus, das sich mit der Entwicklung und Produktion von Gepäck und Handtaschen, Koffern, Kleidung, Parfums und Accessoires befasst. Das Hotel liegt in der Stadt Paris (Frankreich). 1854 von Louis Vuitton gegründet und ist heute Teil der LVMH Corporation.

Bedeutung und Geschichte

Louis Vuitton Logo Geschichte

Obwohl die miteinander verflochtenen Buchstaben „L“ und „V“ ein Monogramm bilden, das den Vor- und Nachnamen des Schöpfers des führenden Modehauses von Louis Vuitton bezeichnet, ist er nicht wirklich der Designer des Logos. Der Autor des Logos ist sein Sohn Georges. 1896, 32 Jahre nach dem Aufkommen des Modekönigreichs, präsentierte der neue Besitzer ein mit einem Blumenmuster verziertes Monogramm.

Die Marke wurde sofort zum Markensymbol und erhielt den Status eines Etiketts, das auf wasserdichten Koffern des Unternehmens angebracht wurde. Seitdem ist das Logo weithin anerkannt. Er verkörpert Prestige, hohen Status sowie eine hervorragende Investition in Trendgüter.

Das aktuelle Emblem erinnert immer noch an die Debütversion und wiederholt sie fast vollständig. Die Designer entfernten unnötige Details aus dem Logo und betonten mit einer lakonischen Verflechtung der Buchstaben „L“ und „V“ Modernität, Praktikabilität und raffinierten Geschmack. Die Abkürzung ist gut lesbar. Am unteren Rand des Monogramms befindet sich der erweiterte Name von Louis Vuitton.

Allmählich erlangte der französische Couturier weltweite Berühmtheit und seine Produkte wurden wie heiße Kuchen. Zu dieser Zeit begannen Markenartikel aktiv zu fälschen und zeigten das Logo auf Produkten, die nichts mit dem berühmten Modehaus zu tun haben. Dann stellte das Unternehmen 60 Mitarbeiter ein, die mit der Bekämpfung von Fälschungen beauftragt wurden. Sie ergriff alle Maßnahmen, um dies zu verhindern.

Eine der Initiativen, die zur Reduzierung von Fälschungen beitrug, war die sogenannte Variation von Monogram Canvas. Dies ist eine Zeichnung, ein Hintergrundsubstrat, das die Buchstaben „LV“ umgibt. Es ist auch Teil der Symbolik der Marke und besteht aus charakteristischen kleinen Details auf einem braun-beigen Feld.

Emblem

Das Modehaus wählte eine minimalistische und einfache Serifenschrift für das Monogramm. Die linke Seite der Buchstaben ist mit breiten Beinen verstärkt, während die rechte Seite dünne Linien zeigt. „L“ ist kursiv geschrieben, und „V“ ist klassisch gerade und erinnert an das antike römische Siegeszeichen.

Die unter der Abkürzung stehende Inschrift „Louis Vuitton“ ist in einfacher serifenloser Schrift verfasst. Alle Buchstaben sind in Großbuchstaben. Zwei „T“ sind stilistisch geschlagen: Aufgrund des allgemeinen horizontalen Streifens sehen sie aus wie ein Tor mit einer hohen Querlatte. Dies ist die einzige Funktion, die das Textzeichen unterscheidet.

In den ersten Jahren seines Bestehens war die Farbe des Emblems streng, monochrom, schwarz und weiß. Spätere Experimente begannen, da die Markeninhaber den Hauptteil nicht ändern wollten. Nach dem Erscheinen des Monogram Canvas hat sich die Palette in Braun-Beige, Gold und Orange verschoben. Und 2003 entwickelte der japanische Künstler Takashi Murakami eine regenbogenfarbene Version für das Unternehmen vor einem hellen Hintergrund. Jetzt wird diese Farbkombination häufig für Damentaschen verwendet.