Menu Close

Converse Logo

Converse Logo

Converse ist eine Kultmarke für Freizeit- und Sportschuhe sowie der Name eines Produktionsunternehmens, das 1908 in Boston (USA) gegründet wurde. Sie ist derzeit eine Tochtergesellschaft der Nike Corporation. Ihre Turnschuhe und Turnschuhe in verschiedenen Farben sind weltweit gefragt.

Bedeutung und Geschichte

Converse Logo Geschichte

Das vom Unternehmer Marcus Mills Converse gegründete Unternehmen ist ihm zu Ehren benannt, was sich im Logo widerspiegelt. Jetzt kann sich die Marke eines der bekanntesten Elemente der visuellen Identifikation rühmen, das 1963 erschien.

Im Allgemeinen verfügt die Marke über sechs verschiedene Logooptionen, obwohl sie zu Beginn ihrer Karriere kein dauerhaftes Label hatte. Stattdessen verwendete der Hersteller die Inschrift in verschiedenen Stilen, bis er 1932 eine Schuhlinie namens All-Star auf den Markt brachte. Sie gewann unglaubliche Popularität, also wechselte die Firma zum Sternzeichen. 1962 beschloss das Unternehmen, ein dauerhaftes Logo auf der Grundlage des Sterns zu erstellen.

1963 – 1977

Converse Zeichen 1963-1977

Das Debütlogo wirkt bescheiden und minimalistisch. Es ist nur ein Rechteck mit dem Wort „Converse“ in Kleinbuchstaben. Vor ihr steht ein fünfzackiger Miniaturstern in schwarzer Farbe – ein Zeichen für Exzellenz und Produkte von höchster Qualität. Der Hintergrund ist hellgrau, die Buchstaben sind dunkel, gleich groß.

1977 – 2003

Converse Zeichen 1977-2003

In dieser Zeit wurde das Emblem verwendet, in dem der Stern vorherrscht. Designer vergrößerten es und platzierten es in der Mitte eines Quadrats mit abgerundeten Ecken. Es ist komplett weiß und hebt sich daher von einem schwarzen Hintergrund ab. Darunter platzierten die Entwickler den Textteil des Logos – den Namen des Unternehmens. Das Wort ist in Großbuchstaben fett und serifenlos geschrieben – mit Ausnahme des Buchstabens „n“, der in Kleinbuchstaben geschrieben bleibt. Eine Variante des Headsets ist das Sans-Serif, das an die scharfen Kanten und verdickten Linien der Display Pump erinnert.

2003 – 2007

Converse Zeichen 2003-2007

Das Jahr 2007 war geprägt vom Erscheinen einer neuen Marke. Jetzt wurde ein schwarzer fünfzackiger Stern in einen Kreis mit weißem Hintergrund gelegt. Darüber hinaus wurde das zentrale Element klein gemacht, was den Eindruck erweckt, dass sich in der Nähe viel freier Raum befindet und darin schwimmt. Unter dem grafischen Teil befindet sich die Aufschrift „Converse“. Die Designer ließen den Buchstaben „n“ immer noch in Kleinbuchstaben und die restlichen Buchstaben in Großbuchstaben. Nur die Schriftart wurde geändert: Jetzt wird das Wort mit einem dünnen Headset erstellt, das mit Zoria Bold identisch ist. Der Buchstabenraum wurde vergrößert.

2007 – 2011

Converse Zeichen 2007-2011

2007 hat das Unternehmen das Logo erneut neu gestaltet. Sie wählte zur visuellen Identifizierung die Version, die der Künstler Jim Labadini in den 1970er Jahren kreierte. Das neue Etikett ist ein klassischer schwarzer Stern, der in Form eines offenen Dreiecks aus zwei breiten Streifen neben dem Chevron platziert ist. Die Besonderheit dieser Option besteht darin, dass sich das zentrale Element seitlich befindet, sodass der Stern anscheinend auf einem Balken „steht“. Der Name des Herstellers steht wie gewohnt unten. Der Stil der Buchstaben ist identisch mit früheren Versionen.

2011 – 2017

Converse Zeichen 2011-2017

Diese Zeit ist gekennzeichnet durch das Erscheinen eines progressiveren Logos, das Modetrends und Praktikabilität entspricht. Es kombiniert kompakt grafische und textuelle Teile: Ein fünfzackiger Stern ist anmutig in den Buchstaben „O“ eingeschrieben. Diese Kombination stammt aus zusätzlichen Versionen und wurde weltweit erkennbar. Sie hat aus einem einfachen Label eine Kultmarke gemacht. Der Name des Unternehmens, die Künstler vergrößert und auf einen weißen Hintergrund gestellt.

2017 – heute

Converse Zeichen 2017-Heute

Bei der Neugestaltung wurde das Logo der 1970er Jahre zurückgegeben, das in den 2010er Jahren die Hauptkennzeichnung war. Die Veränderungen sind völlig unbedeutend: Der Chevron und der Stern wurden verkleinert, wodurch ihre Farbe zu kohlschwarz wurde. Außerdem verwendeten Designer eine andere Schriftart. Jetzt kommt es der klassischen Version von Typold Extended Black nahe, bei der alle Buchstaben im selben Fall sind (in diesem Fall im Großbuchstaben). Diese Version ist praktisch, da sie in Werbebroschüren, auf Stoffetiketten und ähnlichen Etiketten gleichermaßen gut aussieht.

Schriftart und Farbe

Der Markenname ist in einfacher serifenloser Schrift geschrieben. Die Farbkombination ist monochrom: Schwarz symbolisiert Integrität, Eleganz und Perfektion und Weiß symbolisiert Charme und Reinheit.