Menu Close

Fendi Logo

Fendi Logo

Fendi ist einer der Trendsetter der modernen Mode. Sie ist auf Luxusgüter spezialisiert und produziert Kollektionen von Kleidung, Schuhen und verschiedenen Accessoires. Parfüms, Sonnenbrillen, Geldbörsen, Taschen, Leder- und Pelzprodukte sind nur ein kleiner Teil des Sortiments. Nun gehört die französische Marke zur Allianz Louis Vuitton Moët Hennessy S.A..

Bedeutung und Geschichte

Fendi Logo Geschichte

Das Modehaus Fendi ist nach seinen Schöpfern benannt – Ehegatten Adele Fendi und Edoardo Fendi. Sein erstes Geschäft wurde 1918 von Adele eröffnet, aber als offizielles Gründungsdatum des Unternehmens gilt 1925, als der junge Unternehmer Edoardo heiratete. Später traten alle ihre Kinder in das Unternehmen ein – fünf Töchter, die das Familienunternehmen nach dem Zweiten Weltkrieg retteten. Gemeinsam führten sie Fendi zu seinem Status als renommierter Hersteller zurück.

Ohne Karl Lagerfeld wären sie gescheitert. Zunächst wurde er angestellt, um eine Pelzlinie zu modernisieren, doch 1962 unterzeichnete der deutsche Designer einen Vertrag auf Lebenszeit und wurde zum Creative Director befördert, um den Grundstein für eine neue Marke zu legen. Er veränderte den Stil der Kollektionen komplett und verwandelte grobe und schwere Kleidung in raffinierte und fliegende Outfits. Zudem beeinflusste der „König der Mode“ das Image von Fendi. Da das Emblem der Kern jeder weltweit anerkannten Marke ist, entwarf Lagerfeld das berühmte Double F.

Das monogrammierte Symbol zierte einst die meisten Fendi-Produkte. Es war an Schnallen, Riemen, Armbändern, Innenfutter von Taschen. Es wurde auf Jacquard-Stoff in den Farben Schwarz und Tabak verwendet. Besonders populär wurde das Buchstabenemblem in den 1980er Jahren. Mit Beginn des neuen Jahrtausends trat es jedoch in den Hintergrund: Es wurde komplett durch das Logo mit der Aufschrift „FENDI“ ersetzt. Das Double F erhielt 2018 ein zweites Leben. Nach einer Wiederbelebung behielt das ikonische Zeichen den Geist des Originals bei, nahm jedoch eine modifizierte Form an und wurde zu einem sekundären Symbol degradiert.

1925 – 1965

Fendi Logo 1925-1965

Das Abzeichen, bestehend aus zwei Buchstaben “F”, erschien erst nach der Ankunft von Karl Lagerfeld. Zuvor war das Maskottchen des Unternehmens ein Eichhörnchen, das auf einem Ast saß und an einer Nuss nagte. Die Illustration befand sich in einem hellgelben Quadrat, und der freie Platz darunter wurde mit dem Namen und dem Jahr der Firmengründung eingenommen. Der Schriftzug “FENDI 1925” war blaugrün.

Das Eichhörnchen-Bild wurde nicht zufällig ausgewählt. Edoardo verglich seine Frau mit diesem Tier, weil sie ständig arbeitete. Das Debütlogo der Marke war also sehr symbolisch für die Fendi-Familie.

1965 – 2000

Fendi Logo 1965-2000

In den frühen 1960er Jahren. Karl Lagerfeld kreierte das ikonische Doppel-FF-Abzeichen, das als invertierte Zucca bekannt ist. Später gab der Pariser Designer in einem Interview zu, dass er dafür nur drei Sekunden gebraucht habe. Die Inspiration kam aus dem ersten Treffen mit den Fendi-Schwestern, die Karl Lagerfeld zum künstlerischen Leiter der Marke machten. Der Designer ahnte nicht einmal, wie berühmt das Ergebnis seiner blitzschnellen Kreativität werden würde.

Darüber hinaus begann das Unternehmen 1965, eine minimalistische Wortmarke zu verwenden, die das einzelne Wort “FENDI” anstelle des Eichhörnchen-Logos enthielt. Der kurze Schriftzug bestand aus Sans Serifs in fetten Großbuchstaben, wobei alle Striche gleich dick waren. Das Doppel-F-Symbol wurde oben platziert.

2000 – 2013

Fendi Logo 2000-2013

Der invertierte Zucca wurde unglaublich beliebt und erreichte seinen Höhepunkt Mitte der 1980er Jahre. Aber Anfang der 90er Jahre. die Leute hörten auf, Kleidung mit Emblemen zu tragen, weil solche Dinge als geschmacklos galten. Daher hat das Modehaus sein ikonisches Monogramm der Buchstaben “FF” komplett aufgegeben und nur den stylischen Schriftzug beibehalten. Die Formen und Proportionen der Schilder haben sich nicht verändert.

2013 – heute

Fendi Logo 2013-heute

2013 aktualisierten die Designer erstmals den Text des Logos. Sie rundeten die Kanten der Buchstaben ab, sodass keine einzige Ecke übrig blieb. Das Wort “ROMA” wird in der gleichen Schriftart geschrieben, die unten erschien. Es bezeichnet die Stadt, in der das Unternehmen gegründet wurde. Diese Version der Identität ist dem allerersten Zeichen von 1925 sehr ähnlich. Zumindest versuchten die Entwickler, Parallelen zwischen ihnen zu ziehen.

In der fernen Vergangenheit hatte Fendi ein monogrammiertes Emblem von zwei Fs. Ein Buchstabe (links) stand gerade und der andere (rechts) war umgedreht, so dass sie zusammen eine rechteckige Form bildeten. Dieses Symbol stellte den Kern des Konzepts von Karl Lagerfeld dar, das sich in den Worten „Fun Furs“ zusammenfassen lässt. Nach einer anderen Version wurden zwei “F” von den Namen der Gründer des Unternehmens übernommen: Adele Fendi und Edoardo Fendi.

Das Unternehmen verwendete sein ikonisches Zeichen und dekorierte damit absolut alles – von Kleidung bis hin zu Accessoires. Aber er erschöpfte sich, als der Minimalismus in die Mode kam und die Welthersteller den obsessiven Wunsch aufgaben, Kleider, T-Shirts und Taschen mit ihren Emblemen zu bedecken. Den aktuellen Trends folgend, hat Fendi das Double F aus dem Hauptlogo entfernt.

Logo Schriftart und Farben

Fendi Emblem

Der Firmenname wird seit jeher in Großbuchstaben in fetter serifenloser Schrift geschrieben. Zuvor favorisierte das Modehaus Helvetica Bold. Diese Groteske wurde 1983 von Linotype Foundry veröffentlicht. Die Typografen, die sie entwickelten, hielten sich an das Konzept von Einfachheit, Reinheit und Minimalismus, das die Fendi-Ästhetik perfekt ergänzte. Im Jahr 2013 wählten Designer für die Wortmarke eine benutzerdefinierte Schriftart mit abgerundeten Enden, die der Sommet Rounded sehr ähnlich ist.

Fendi Zeichen

Die Hauptfarbe des Logos ist schwarz (# 000000), obwohl die Branding-Richtlinien von Fendi auch weiße Schrift auf dunklen Hintergründen zulassen. Diese Kombination (schwarz plus weiß) symbolisiert Eleganz und Exzellenz. Eine andere gültige Farbe ist Gelb (# FDDB00). Laut offiziellen Dokumenten können damit sowohl der Firmenname als auch die Umgebung bemalt werden. Die genaue Wahl der Palette hängt vom visuellen Kontext ab, denn die Marke Fendi muss immer Kontrast schaffen.