Menu Close

H&M Logo

H&M Logo

H & M ist eine erfolgreiche Marke, die eine Kette von Modegeschäften in Europa repräsentiert. Im Einzelhandelsverkauf von Kleidung tätig. Von Erling Persson gegründet. Im Besitz von Ramsbury Invest. Erschien im Oktober 1947 in der Stadt Vasteras (Schweden).

Bedeutung und Geschichte

H&M Logo Geschichte

Die Entwicklung des Logos dieser Marke begann mit dem Wort „Hennes“. Dass es sich um die erste Version des Brandings handelte. Aus dem Schwedischen übersetzt bedeutet es „sie“, was im Alleingang auf dem ursprünglichen Emblem zur Schau stellte. Dies dauerte so lange, bis der Gründer der Marke einen anderen Einzelhändler kaufte – eine konkurrierende Einzelhandelskette.

Damals änderte sich der Name des Unternehmens in Hennes & Mauritz und damit das Logo. Im gleichen Zeitraum fügten Designer der verbalen Bezeichnung eine Grafik hinzu. Aber nach und nach wurde die Phrase auf zwei Buchstaben „eingeengt“, was den Grundstein für ein erkennbares Bild legte. Im Allgemeinen verfügt das Vertriebsnetz über drei grundlegende Arten von Logos und eine Variante.

1947-1968

Hennes Logo 1947-1968

Im Gründungsjahr erhielt das Unternehmen ein einfaches Logo: einen hellen Namen auf dunklem Hintergrund. Das Wort „Hennes“ ist kursiv geschrieben und in einem Winkel nach oben positioniert. Dies ist eine interessante psychologische Technik, da Optimisten so schreiben und das Ende der Linie nicht nach unten, sondern nach oben lenken.

Die Buchstaben „H“ und „S“ sind Großbuchstaben, der Rest ist Kleinbuchstaben. Hinter dem Wort befinden sich zwei Zeilen, sodass die Inschrift so aussieht, als wäre sie an die Lamellen genagelt. Ein ähnlicher Eindruck entsteht durch den 3D-Effekt, mit dem das Logo erstellt wird. Die Verdunkelung des Feldes ist ungleichmäßig, wobei die Verstärkung am oberen und rechten Rand erfolgt.

1968-1999

Hennes & Mauritz Logo 1968

Interessanterweise entstanden in dieser Zeit fast sofort zwei Embleme: eines in einer detaillierten Version, das andere in einer minimalistischen. Die vollständige Symbolik umfasste Grafik- und Textteile. Es war der doppelte Name „Hennes Mauritz“, der nach dem Beitritt eines anderen Unternehmens zum Hauptunternehmen erhalten wurde. Wörter befinden sich getrennt voneinander links und rechts von der Marke. Made in dünner Schrift in Großbuchstaben. Dazwischen steht die Abkürzung „H & S“, geteilt durch ein kaufmännisches Und und in einem ungleichmäßigen Kreis.

H&M Logo 1968-1999

Das zweite Logo ist kurz und hell. Wenn die erste Option in Schwarzweiß dargestellt wird, ist diese in tiefem Scharlachrot. Enthält die Buchstaben „H & S“, die unter unachtsamen Pinselstrichen erstellt wurden – genau wie in der vorherigen Version.

Seit 1999

H&M Logo 1999-....

Das Logo dieser Zeit erhielt intensive Farben: Designer ersetzten Scharlach durch Dunkelrot. Buchstaben leicht korrigiert, gestreckt und die Neigung nach rechts leicht vergrößert.

Emblem

Die moderne Version besteht nur aus Buchstaben und kaufmännischem Und, daher haben die Entwickler der Schriftart große Aufmerksamkeit geschenkt. Es ist individuell, kursiv. Sein Unterscheidungsmerkmal ist die Querlatte am Buchstaben „H“, die viel breiter ist als in der klassischen Schreibweise akzeptiert und über die Grenzen der vertikalen Seitenwände hinausgeht. Insbesondere konzentrierten sich die Entwickler auf Einfachheit, Energie, Jugend und Leidenschaft, die die Wahl der Farbe beeinflussten.

Related Posts