Menu Close

Patagonia Logo

Patagonia Logo

Die Sportbekleidungsmarke Patagonia ist in ihrer Art einzigartig, da sie der Initiator der sogenannten Kreislaufwirtschaft ist. Die Geschichte des Unternehmens sowie sein Logo sind sehr interessant und lehrreich und ein klassisches Beispiel dafür, wie ein Hobby einer Person eine neue Richtung von weltweiter Bedeutung schaffen kann.

Bedeutung und Geschichte

Das offizielle Gründungsdatum der Firma Patagonia ist 1973. Sein Gründer ist der Bergsteiger Yvon Shuinar aus den USA. Anfangs beschäftigte er sich mit der Herstellung von Kletterausrüstung, doch 1970 brachte er von einer Reise nach Österreich mehrere Sportausrüstungen mit nach Hause, die seinen Freunden und Kollegen sehr gut gefielen. Und dann beschloss Yvonne, auf die Herstellung teurer und sehr hochwertiger Kleidung aus natürlichen Materialien für Tourismus und Bergsteigen umzusteigen. Der Gründer wählte den Namen für sein Öko-Unternehmen zu Ehren seiner Lieblingsberge in Südamerika.

Heute ist die Marke der größte Riese in ihrer Branche. Das Unternehmen war eines der ersten, das die Herstellung von Thermo-Unterwäsche beherrschte, und begann auch, neue Materialien und leuchtende Farben für Sportbekleidung zu verwenden. Patagonia hat seine eigene Philosophie, die sich in jedem Detail von Produkten und einzigartigen Arten von Dienstleistungen ausdrückt.

Das Patagonia-Logo stimmt voll und ganz mit dem Namen überein – es zeigt ein Profil des Cerro Fitz Roy-Gebirges (Fitzroy-Massiv) oberhalb der Stadt El Schalten. Die Marke hat sich im Laufe der Jahre des Bestehens des Unternehmens geringfügig verändert, aber die Idee ist originell und erkennbar geblieben.

Emblem

Das Logo wurde in Zusammenarbeit mit Yvon Shuinar selbst und der Designer-Künstlerin Jocelyn Slack erstellt. Yvonne kam auf die Idee und der Künstler verkörperte sie in einem visuellen Bild. Das Mädchen gab zu, dass sie noch nie in Patagonien gewesen war, aber Yvons farbenfrohe Geschichten ließen sie dieses wundervolle Land besuchen. Sie versuchte, all diese Emotionen im Emblem selbst zu verkörpern. Zum ersten Mal erschien das Emblem auf dem Etikett von Markenprodukten in der Frühjahrskollektion 1976.

Das erste Emblem war bunt und unvergesslich. Es war eine rechteckige Platte mit dem Profil des Fitz Roy-Arrays in Schwarz mit einem weißen Rand. Darüber befindet sich der Himmel, bemalt mit blauen, violetten und orangefarbenen Streifen. Auf einem schwarzen Hintergrund steht der Name der Marke „Ratagonia“, rechts darunter der Satz „Da bei jedem Schritt des Weges“.

Diese Version bleibt bis heute relevant. Im Jahr 2011 wurden mit dem Hinzufügen neuer Produkttypen zwei zusätzliche Logos entwickelt:

Ein Schwarzweiß (Bergprofil schwarz, weißer Himmel), auf einem schwarzen Hintergrund befindet sich eine weiße Inschrift „Ratagonia“ in einer gewöhnlichen Schrift, darunter in Großbuchstaben – das Wort BESTIMMUNGEN.

Die zweite ist in Weiß und Blau gehalten (der Hintergrund ist weiß, das Profil der Berge und die Inschrift ist blau). Unter dem Wort „Patagonia“ die Phrase „On Thames Street“ (der Name der Hotelkette, in der Kletterer übernachten).

Schriftart und Farbe

Um den Namen der Marke zu schreiben, wurde die Schriftart Belwe Bold verwendet – etwas zwischen den Blockbuchstaben und Großbuchstaben mit Serifen. Schriftautor Georg Belve.

Das Farbschema bleibt unverändert: Weiß, Schwarz, Blau, zartes Orange und Lila. Helle gesättigte Farben symbolisieren die Farbe des patagonischen Himmels bei Sonnenuntergang.