Menu Close

Prada Logo

Prada Logo

Prada ist in der Tat drei in einem – ein Unternehmen, ein Modehaus und eine Marke, die sich mit der Entwicklung, Produktion und dem weltweiten Vertrieb von Modeaccessoires, Schuhen und Kleidung befassen. Sie erschienen im Jahr 1913 und wurden von Mario Prada gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Mailand (Italien).

Bedeutung und Geschichte

Die Visualisierung des Logos begann 1919, als das Unternehmen zum offiziellen Bekleidungslieferanten für italienische Monarchen ernannt wurde. Dank des Dienstes der königlichen Familie durfte die Marke Elemente der Heraldik von House of Savoy in das Firmenlogo aufnehmen. Die Marke hat zwei Details ausgewählt: ein Seil und ein Wappen. Zusätzlich zu ihnen enthielt der Couturier auch sein eigenes Erkennungszeichen.

Die Schirmherrschaft hoher Persönlichkeiten, die sich in den offiziellen Symbolen des Modehauses widerspiegelte, half dem Unternehmen, zu überleben und dem harten Wettbewerb mit anderen Vertretern der Modebranche standzuhalten. Niemand sonst konnte sich einer solchen Ehre rühmen. Aus diesem Grund wurde die Aufnahme monarchischer Symbole in das Emblem zu einer sehr klugen Entscheidung und ermöglichte die Anerkennung.

Im Laufe der Zeit entfernte die Marke jedoch Bilder von königlichen Personen aus dem Firmenlogo und ließ nur die erreichte Popularität für sich. Infolgedessen verschwanden das Wappen, das Seil und sogar die Form des Etiketts vom Etikett – nur das Wort „Prada“ blieb übrig.

Emblem

An der Debütversion nahmen Details teil, die die königliche Familie repräsentierten. Es war ein Zeichen mit dem Markennamen, dem Jahr und der Stadt seiner Gründung. Sie befanden sich in der Mitte der Ellipse. Das Oval wurde von einem Seil mit vier Seeknoten und einer königlichen Heraldik im oberen Teil gebildet.

In der modernen Version liegt der Schwerpunkt auf dem verbalen Teil, nämlich der Schriftart, die zwei Arten des Schreibens kombiniert: dünne und dicke Linien in Zeichen. Darüber hinaus hat „R“ eine charakteristische Begeisterung – eine Besonderheit, an der es gut erkennbar ist. Die Buchstaben „A“ erhielten ein längliches Bein mit einer Originalserife oben.

Das offizielle Emblem ist jedoch nicht statisch: Es hängt von der Sammlung und der Vielfalt der damit verbundenen Dinge ab. Beispielsweise wird auf vielen Taschen das Logo in Form einer Patchplatte in Form eines Dreiecks dargestellt, die ein Miniaturwappen und ein figürliches Band zeigt. Auf dem Etikett einiger Markenartikel steht „Prada Milano“, andere – einfach „Prada“.

Symbol

Die Symbolik des Emblems ist einfach: Zeigen Sie mit Hilfe des Lakonismus die große Bedeutung des Modehauses. Das heißt, dies ist eine „merkliche Abwesenheit“ des Logos. Prada erkennt die reich verzierten und pompösen Details im offiziellen Zeichen nicht und proklamiert „Anti-Status“ gegen Snobismus. Daher erscheint der Name nur auf kleinen Befestigungselementen, Schnallen, Etiketten und Etiketten.

Schriftart und Farbe

Seit seiner Entstehung bis heute hat sich der Stil des Textteils des Logos nicht geändert. Der Markenname hat dieselbe benutzerdefinierte Schriftart wie zuvor. Das Wort ist in Großbuchstaben geschrieben und wurde 1919 übernommen.

Die Farbpalette des italienischen Modehauses unterstreicht auch die Idee der Raffinesse im Minimalismus. Unabhängig von der Form seines Emblems wird es daher immer im monochromen Spektrum dargestellt und stellt eine dunkle Inschrift auf hellem Hintergrund dar. In Ausnahmefällen ist das Wort „Prada“ jedoch weiß oder golden.

Related Posts