Menu Close

Real Betis Logo

Real Betis Logo

Das berühmte Motto von Real Betis lautet Viva el Betis manque pierda. Dieser Satz ist sehr ausführlich, weil er übersetzt “Es lebe Betis, auch wenn sie verlieren” bedeutet. In der Tat kann der blaugrüne Verein aus Sevilla nicht viele Siege vorweisen: Er wurde fünfzehn Jahre lang aus der höchsten Spielklasse geworfen. Aber er hat eine riesige Selbsthilfegruppe, so dass Spiele mit Real Betis die Besucherrekorde brechen.

Bedeutung und Geschichte

Real Betis Logo Geschichte

Fast alle Logos des Teams, mit Ausnahme des ersten, geben den Namen wieder – entweder in der Vollversion oder in Form des Originalmonogramms. Das lateinische Wort “Baetis” bedeutet den Fluss Guadalquivir, an dessen Küste die Stadt Sevilla gebaut wurde.

1908 – 1909

Real Betis Logo1908-1909

Das Debüt-Emblem von Sevilla Balompié (dem Vorgänger von Real Betis) sieht aus wie ein Kreis mit einer orangefarbenen Linie. Es ist in drei Teile unterteilt: zwei rote und einen gelben. Die Farben sind die gleichen wie auf der Grafik von Sevilla.

1909 – 1913

Espana Balompie Logo 1909-1913

Das zweite Logo ist ebenfalls rund. In der Mitte steht das Wort “Balompié”. Es ist von einem Ring umgeben, der als Rittergürtel mit blauen Zähnen stilisiert ist. Es enthält die Inschrift “SOCIEDAD SEVILLA”.

1913 – 1914

Espana Balompie Logo 1913-1914

Die Designer haben mit dem Namen Sevilla Balompié gespielt und ihn in Form eines Monogramms präsentiert. Das wirbelnde “S” überlagert das abgeflachte “B” mit dreieckigen Serifen. Weiße Buchstaben werden in einem blauen Kreis mit einem hellen Umriss angezeigt.

1914

Espana Balompie Logo 1914

Eine andere Version des Sevilla Balompié-Emblems ist rautenförmig. Im Inneren befindet sich eine kleinere Raute mit fünf weißgrünen vertikalen Linien. Unten befindet sich ein längliches Fünfeck mit dem Namen des Clubs.

1910 – 1913

Betis FC Logo 1910-1913

1910 gab der zweite Vorgänger von Real Betis, der Betis Football Club, sein Debüt. Das Logo zeigt ein Monogramm aus schwarzem “BC” und weißem “F”, die übereinander liegen. Der Hintergrund ist ein grüner Kreis mit einem weißen Ring anstelle eines Rahmens.

1913 – 1914

Real Betis Logo 1913-1914

Nach der Trennung von Sevilla Balompié wurde der Balompié-Club gegründet, der bald mit dem Betis Football Club fusionierte. So wurde Betis Balompie geboren. Das erste Emblem war das gleiche wie bei Betis FC: das “BFC” -Monogramm in einem grünen Kreis. Die Designer fügten die Krone hinzu, weil das Team die Anerkennung von Alfonso XIII erhielt. Dank der Schirmherrschaft des Königs wurde dem Namen außerdem das Wort “Real” hinzugefügt.

Im gleichen Zeitraum wurde ein grafisches Schild in Form eines weißen Kreises mit einem Schläger, einem Schläger und einem Fußball in der Mitte verwendet. Unten befand sich eine halbkreisförmige Inschrift “REAL BETIS BALOMPIE” und oben ein Kranz und eine Krone.

1914 – 1919

Real Betis Logo 1914-1919

Das neue Logo ist ein Kreis, der durch eine diagonale Linie in zwei Teile geteilt ist. In der einen Hälfte gibt es das Wort “BETIS”, in der anderen “BALOMPIE”. Über dem Kreis befindet sich eine rot-gelbe Krone. Es gibt zwei Versionen dieses Emblems: eine mit weißer Schrift auf lila Hintergrund und eine mit schwarzer Schrift auf Weiß. Im ersten Fall sind die Umrisse rot-gelb und im zweiten Fall schwarz.

1919 – 1922

Real Betis Logo 1919-1922

Die Umrisse wurden hellgrün.

1922 – 1925

Real Betis Logo 1922-1925

Weiße Raute mit Khaki-Umriss. Im Inneren befindet sich ein grünes “BB” -Monogramm. Auf der rechteckigen Oberseite wird eine Krone getragen.

1925 – 1931

Real Betis Logo 1925-1931

Die Raute hat sich in einen Kreis verwandelt und die Krone hat zugenommen.

1931

Real Betis Logo 1931

Nach der Flucht von Alfons XIII. War die Verwendung königlicher Symbole verboten, weshalb der Verein die Krone entfernte.

1931 – 1932

Real Betis Logo 1931-1932

Das grün-weiße umgekehrte Dreieck enthält sieben vertikale Linien und einen kleinen Kreis mit dem Monogramm „BB“.

1932 – 1941

Real Betis Logo 1932-1941

Die Form des Dreiecks hat sich geändert: Es ist breiter geworden, sodass 13 Streifen gleichzeitig darauf passen. Die Initialen des Clubs befinden sich im Diamanten oben.

1941 – 1957

Real Betis Logo 1941-1957

Nach dem spanischen Bürgerkrieg wurde die Krone an das Real Betis-Emblem zurückgegeben.

1957 – 1960

Real Betis Logo 1957-1960

Das Design der Krone hat sich geändert. Die Raute wurde durch einen Kreis ersetzt und die Umrisse wurden gelb. Der Grünton ist dunkler als in der Vorgängerversion.

1960 – 1963

Real Betis Logo 1960-1963

Der Club restaurierte das Logo von 1925-1931, verengte den Ring jedoch.

1963 – 1972

Real Betis Logo 1963-1972

Das Emblem von 1957-1960 ist zurückgekehrt. Das Grün wurde heller.

1972 – 1982

Real Betis Logo 1972-1982

Das Kronendesign hat sich erneut geändert. Der Kreis ist leicht nach oben verschoben. Die Umrisse sind dunkelgrau.

1982 – 1994

Real Betis Logo 1982-1994

Der monogrammierte Kreis hat sich nach unten bewegt. Die Krone ist leicht vergrößert.

1994 – 2002

Real Betis Logo 1994-2002

Wird in dunklen Farben verwendet. Die Umrisse des Kreises und des Dreiecks sind jetzt fett gedruckt. Die Form des Monogramms hat sich geändert.

2002 – 2012

Real Betis Logo 2002-2012

Das übliche Monogramm wird zurückgegeben. Die Konturen sind gelb-schwarz. Die Farben sind heller als zuvor.

2012 – heute

Real Betis Logo 2012-heute

Über dem Kreis hängt eine minimalistische Krone. Das Monogramm ist fett, die Umrisse sind breit und gelb. Die Farben sind hell, fast neonfarben.

Logo Schriftart und Farben

Real Betis Emblem

Die Real Betis-Grafik enthält ein Dreieck mit 13 Streifen. Aber die Clubbesitzer sehen die Nummer nicht als Pech an – sie sehen sie als Symbol für Veränderung. Die Initialen sind wie in den frühen Logos in einem Kreis angeordnet. Oben ist die Krone zu sehen, ein Zeichen dafür, dass das Team die königliche Schirmherrschaft erhalten hat.

Das Logo enthält keine Beschriftungen, die eine Schriftart verwenden würden. Das Farbschema umfasst Weiß, Rot (Nr. D62550), Gold (Nr. E7A614) und Grün (Nr. 0BB363).